Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
G.Love
Beiträge: 180
Registriert: 23.11.2007, 12:26
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von G.Love » 02.09.2017, 09:54

Hallo zusammen,

wie es aussieht hat meine Zündanlage einen weg. In Verdacht steht die Zündpule und der Vorwiderstand.
Ich habe damals beim Umbau von 1,9S auf 2,5S die Spule und den Vorwiderstand vom 1,9S übernommen.
Könnt Ihr mir sagen, ob die Spulem mit Vorwiderstand überhaupt beim 2,5S (mit Delco-Verteiler) verbaut wurden?
Fahre ich evtl. schon Jahrelang mit einer falschen Zusammenstellung (Verteiler / Spule / Vorwiderstand) durch dei Gegend?
Kann ich ggf. auch auf eien Spule ohne Vorwiderstand umrüsten? Vielen Dank und ein sonniges Wochenende!

Sebastian

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Jörg » 02.09.2017, 11:18

Moin Sebastian.
Es ist dem Verteiler egal, welche Zündspule du nimmst, außer der Spule der Transistorzümdung.
Vorwiderstand braucht eine Spule mit der Kennung KW.
Aber in deinem Fall würde ich direkt 12 Volt von den Sicherungen holen und eine 12 Volt Spule einbauen.

Btw: Hast du noch Kontakt nach Rastede?
Auch bei den Treffen in Hamburg hab ich dich noch nicht gesehen. Was machstn so?
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
G.Love
Beiträge: 180
Registriert: 23.11.2007, 12:26
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von G.Love » 03.09.2017, 18:20

Moin Jörg und Danke für die Antwort,
ich sende Dir nochmal eine PN zum Stand bei mir.

Zur Zündung: ich habe mich nur gefragt warum überhaupt noch jemand die Spulen mit Vorwiderstand einbaut wenn alleine die schon gut 30,- kostet.
Driver hatte in einer Diskussion im letzten Jahr geschrieben, dass kontaktgesteuerte Zündungen immer den Vorwiderstand brauchen. Daher bin ich grade nicht sicher welche ich mir besorgen soll.

viewtopic.php?t=14417

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 974
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Motorbremse » 03.09.2017, 18:58

Die Spulen "mit" Vorwiderstand benötigen einen Vorwiderstand von ca. 0,8 Ohm. Die Spule selbst hat keinen Vorwiderstand !

D.h. der Widerstand der Primärwicklung ist geringer als daß die Spule an 12Volt betrieben werden kann !

Dafür ist das Kabel zur Zündspule ein sogenanntes "Widerstandskabel", welches den für die Spule notwendigen Vorwiderstand enthält!

Das ist aber nur bei späteren Baujahren so, davor gabs Spulen ohne "Startspannungsanhebung", heisst Spulen mit der Kennung "K". ,

resp. Nachrüstsätze mit externem Vorwiderstand und entsprechender Zündspule Kennung "KW".
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Jörg » 03.09.2017, 21:48

Zündspulen sind auch nicht soo teuer, Sebastian.
http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-BOSCH-Z ... 0005.m1851
Hat die Kennung K für ohne Vorwiderstand.
Wenn du die einbaust und direkt an 12V ohne Vorwiderstand bzw. Widerstandskabel an den Sicherungen anschließt, sollte es funktionieren.
Wenn der Taler locker sitzt, kannst natürlich auch hier zuschlagen:
http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-BOSCH-B ... Swk~xZfttG
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 974
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Motorbremse » 03.09.2017, 22:18

Hat er jetzt einen (externen) Vorwiderstand ? Und das Widerstandskabel? Das wär natürlich zu viel.
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1629
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Feuervogel » 04.09.2017, 09:12

Ich überlege grad was passiert wenn das Widerstandskabel durch alterung noch mehr widerstand kriegt. Könnte ja auch zu zündungsproblemen führen. Von wo aus geht denn das Kabel ums vielleicht mal nachzumessen.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 974
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Motorbremse » 04.09.2017, 09:28

Schade, ich komm im Wiki nicht an den Plan ? Deshalb http://cokebottle-design.de/technik/rek ... -nr-01.jpg

@Feuervogel Ingo das ist das mit Sternchen gekennzeichnete Kabel von Zündspule(6) Klemme 15, geht zur Sicherung Nr. 6
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Benutzeravatar
G.Love
Beiträge: 180
Registriert: 23.11.2007, 12:26
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von G.Love » 04.09.2017, 17:43

Ich habe ein bis Fg. Modell, daher sollte das Kabel noch keinen Widerstand beinhalten oder?
Ich messe das mal durch. Vielen Dank für Eure Hilfe

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Jörg » 04.09.2017, 18:13

Ohne Widerstandskabel solltest du etwa 12 Volt messen können. Mit Widerstandskabel etwa 9 Volt.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1629
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von Feuervogel » 04.09.2017, 18:45

Was aber nur funktioniert wenn die Zündspule durchgeschaltet ist :wink: also Kontakt geschlossen
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
G.Love
Beiträge: 180
Registriert: 23.11.2007, 12:26
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von G.Love » 10.10.2017, 21:44

Ich wollte nochmal kurz sagen wie es bei mir weiter ging.

Zunächst muss ich aber hierfür nochmal zum Anfang springen. Ich hatte den Wagen zu Peter Kohn & Sohn in Altona gebracht weil er nach Erreichen der Betriebstemeratur sehr niedrig lief und dann gern bei der Ampel oder anderen Gelegenheiten aus ging. Ich hatte zunächst den Vergaser im Verdacht und da ich beim Zenith lieber den Fachmann ran lasse also die Fahrt zur Werkstatt. Er sagte, er prüft mal alles durch und meldet sich. Ergebnis war die Diagnose " Besorge mal eine neue Sule und einen neuen Vorwiderstand. Kontakte brauchst Du auch weil die alten völlig abgeraucht sind".
Der Senior hat dann alles wieder eingestellt (Vergaser waren obendrein von mir noch verpfuscht) und nun läuft wieder alles wunderbar wie es soll.

Mich macht nun nur noch stuzig, warum ich überhaupt keinen Spannungsunterschied mit und ohne Vorwiderstand feststellen kann. Ich lande immer bei 12,28 Volt.
Ich gehe mal von einem Anwenderfehler seitens Bediener am Multimeter aus...

Generell würde ich aber nochmal gerne an alle Interessierten in Hamburg eine Empfehlung hinsichtlich der Werkstatt aussprechen! Der Senior hat noch alle benötigten Messgeräte und Datenblätter von den alten Autos und Berufserfahrung seit 1958. Sehr angenehmer Kontakt und ein sehr fairer Preis!!

Peter Kohn
Schomburgstraße 48
22767 Hamburg
040 388396

Vielen Dank auch nochmal für Eure Hilfe

G

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3954
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Vorwiderstand und Zündspule beim 2,5S

Beitrag von buckrodgers61 » 12.10.2017, 14:25

G.Love hat geschrieben:
10.10.2017, 21:44
Generell würde ich aber nochmal gerne an alle Interessierten in Hamburg eine Empfehlung hinsichtlich der Werkstatt aussprechen! Der Senior hat noch alle benötigten Messgeräte und Datenblätter von den alten Autos und Berufserfahrung seit 1958. Sehr angenehmer Kontakt und ein sehr fairer Preis!!

Peter Kohn
Schomburgstraße 48
22767 Hamburg
040 388396
da wollen wir mal alle hoffen, das solche Leute entweder lange für die alten Kisten beschäftigt sind..... :wink:

.....oder das noch viele ausgebildet sind die noch ein wenig Blut im Öl haben 8)
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste