Welche Autoradios passen in den Schacht?

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
sporty
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2007, 12:47
Wohnort: Saarbrücken
Status: Offline

Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von sporty » 15.09.2017, 17:58

Hallo,

da mein altes "Sharp"-Radio den Geist aufgeben hat guck ich mich gerade nach was Neuem Altem um..

Wäre interessant zu wissen, welche Radios bei den Kollegas so montiert sind..ohne Laubsägearbeiten!

Hab mal den Schacht gemessen (68er Limo BIS FgSt), hoffentlich richtig:

Blende / Aussparung Breite oben: 17,5 cm
Blende / Aussparung Breite unten: 16,5 cm
Blende / Aussparung Höhe: 4,9 cm
Drehskala Radio max. Breite: 7,2 cm
Drehskala Radio max. Höhe: 4,3 cm
Achsenabstand: 13 cm
Das Sharp ist kurz, so 10 cm. dann wird's hinten eng wenn der Mono-Lautsprecher drin ist.

Ne Rückmeldung wäre super!
Blende-Autoradio-Masse.JPG
Achim

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1441
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von hardmicki » 15.09.2017, 18:09

Habe noch ein Top Sharp im Regal zu liegen.
Bilder nachher.
Passt in den Ausschnitt
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 269
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von Spike » 18.09.2017, 00:13

normal gibts da nur die 2 varianten.
bis fgstnr: kleiner
https://www.radio-classics.com/images/s ... k=9KHwZz5A
und ab fg: breiter
http://www.senatorman.de/bilder/Rekord_e1-118.jpg
das kannste auch per augenmaß abschätzen, wenn du zb auf kleinanzeigen stöberst
ich hab gerade provisorisch ein 10€ inkl versand billigradio aus den 80ern drin, auch bis fgstnr/ kleiner schacht
(eh du dein kaputtes wegschmeisst, meld dich ma ;) )
gruß

MarkusHe
Beiträge: 129
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von MarkusHe » 18.09.2017, 09:48

Ich hab´ bei meinem Rekord (ab FGNr) den Blaupunkt Bamberg wieder rausgeschmissen und den originalen Phillips wieder eingebaut.
Der Empfang beim Phillips ist um Welten besser, leider mögen sich die Endstufe und der Verstärker nicht so richtig...
Ansonsten empfehle ich Becker! Zwar teuerer, aber einfach besser!

Grüße aus Franken!
Markus
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2561
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von mp3 » 18.09.2017, 15:33

MarkusHe hat geschrieben:
18.09.2017, 09:48
... den originalen Phillips wieder eingebaut.
Der Empfang beim Phillips ist um Welten besser, ...
Stimmt, Philips hat einen sehr guten Empfang - sogar mit Scheibenantenne.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Matze686
Beiträge: 33
Registriert: 06.01.2017, 16:16
Wohnort: Kreis Esslingen
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von Matze686 » 18.09.2017, 16:58

Auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich von jedem im Forum verprügelt werde:

warum baust du dir kein Radio von Retrosound ein? Die kann man doch individuell anpassen und du hast die Wahl zwischen verschieden Designs... zudem kannst problemlos dein Handy mit bluetooth verbinden.

https://www.car-radio.de/product_info.p ... gJC6fD_BwE

Benutzeravatar
sporty
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2007, 12:47
Wohnort: Saarbrücken
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von sporty » 18.09.2017, 17:10

Hi Matze686,

nee Argument zählt!

Retrosound wäre für mich die einzige Alternative zu "altem Radio", dann aber mit USB. Und die kosten..320 Euronen aufwärts? Ich meine, das billigste mit AUX kostet 280.- ohne Blende(?)

Das Konzept finde ich gut; dafür daß die Dinger wahrscheinlich auch nur so gut wie ein durchschnittliches Sony ausm Baumarkt für 100.- sind (wenn..) packen die ganz schön was drauf.

Achim

Benutzeravatar
Motormann
Beiträge: 204
Registriert: 19.11.2007, 23:50
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von Motormann » 18.09.2017, 19:10

Ja, für die Kohle kann man sich auch ein altes tiptop überholen lassen.
JPS hat geschrieben:
08.07.2017, 02:19
aber wenn man mit dem image und style nicht klar kommt weil es kein turbo-kompressor-flachegelgeter-japsen-vw-ichkannalles-ronalturbo-jederguckt-und ich hab keine ahnung-eimer ist...

MarkusHe
Beiträge: 129
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von MarkusHe » 19.09.2017, 10:24

Fast alle Radios haben doch ne Buchse für´n ext. Kasettenspieler.
Gibt´s dafür mittlerweile Bluetooth-Adapter oder muss man selber was basteln?
Technisch möglich isses.....ich hab´s probiert..

Grüße aus Franken!
Markus
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

Benutzeravatar
sporty
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2007, 12:47
Wohnort: Saarbrücken
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von sporty » 19.09.2017, 13:46

Hi,

bei Conrad z.B. gibt es einen AUX-Bluetooth-Adapter. Akkubetrieben (via USB-Buchse aufladbar) an 3,5" Klinke.

Ich finde ne eingebaute Navigation (Ordner / Alben) im Radio zwar am besten aber das ist Jammern auf hohem Niveau (Kröten für Retrosound hinlegen, Klappe halten, gut is).

Geht also.

Achim

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2561
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von mp3 » 20.09.2017, 16:38

Ich habe einen AUX-Bluetooth-Adapter mit Klinke der über Steckdose oder Anzünder versorgt wird. Der bietet auch Freisprechen.
Damit lässt sich ein modernes Smartphone koppeln.
Angeschlossen wird der über einen schaltbaren Adapter auf DIN-Buchse, damit er ins alte Radio passt.
http://www.youngtimerradio-shop.de/epag ... /6449_02_5
Schaltbar deshalb, weil man sonst die Klinke ziehen muss um Rundfunk zu hören.

Den habe ich auch und getestet.
http://www.youngtimerradio-shop.de/epag ... 9446_03_06
Funktioniert eigentlich super, aber ankommende Gespräche gibt er nicht durch. Zumindest nicht mit meinem Samsung S4.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
CommoA
Beiträge: 197
Registriert: 04.06.2009, 22:11
Wohnort: Iserlohn
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von CommoA » 27.10.2017, 19:15

Hi, wenn du einen passenden Platz außerhalb des Schachtes findest, hätte ich noch ein USB/SD-Karte Radio in kurzer Bauform über (sprich ohne CD-Laufwerk und nicht so tief bauend).

Jörg
Beiträge: 8201
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von Jörg » 27.10.2017, 22:10

CommoA, du lebst ja auch noch. :shock: Das letzte mal haben wir uns beim OpelTreffen in Stade getroffen mit Friedemann und Konsorten...
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
CommoA
Beiträge: 197
Registriert: 04.06.2009, 22:11
Wohnort: Iserlohn
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von CommoA » 27.10.2017, 22:21

Moin Jörg! Ja, lustig, hab den Friedemann gerade angeschrieben. :)
Hab meinen Commo damals während des Studiums (2011) eingemottet und nach langer Zeit dieses Jahr wieder auf die Straße gebracht.
Gruß Christian
IMG_1431.JPG
IMG_1429.JPG

Jörg
Beiträge: 8201
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welche Autoradios passen in den Schacht?

Beitrag von Jörg » 27.10.2017, 23:02

Du hattest damals von deinen Mitstudenten(innen) erzählt, die die lustigen Astra Werbesachen machen und nach einer passenden Hallgeberzündanlage für deinen Commo gefragt. Das ist haften geblieben. Friedemann hat sich hier fast ganz ausgeklingt. :shock: Da hört man nix mehr von. Aber es ist so wie bei dir: Irgendwann hat man wieder mehr Zeit und dann erinnert man sich an die guten Zeiten und meldet sich wieder zurück. 8)
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste