HA abbauen

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 19.09.2017, 08:28

Moin Leute,
habe lange nichts von mir hören lassen, aber nun kann es endlich weiter gehen (schreibe die Tage einen Bericht mit Bildern...)

Es ist lange her, dass ich eine Hinterachse demontiert habe. Wie ging es noch? Am Boden Stoßdämpfer und Stabbi ab und mit Bühne (ich habe jetzt selbst eine) hochfahren, sodass sich die Federn entspannen und nach hinten raus können?

Grüße Andreas

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 19.09.2017, 08:37

OK Suchfunktion funktioniert :mrgreen:
Also geht es so wie ich dachte..
So habe ich mich wenigstens mal wieder gemeldet :lol:

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 10.04.2018, 11:38

Halbes Jahr Später ...
Bin wieder dabei und habe gleich ein paar Fragen:
Was ist das für ein Span und muss ich mir jetzt schon Sorgen machen?
20180410_104257.jpg
20180410_104309.jpg
Ich mochte die HA Sandstrahlen und dichte vorher natürlich alle Öffnungen ab. Wie kann ich am besten dafür sorgen das hier nichts durchgeht?
15233507560611349766329.jpg
Gelenkwelle abmontieren?😦

Wenn ich die Bremsankerplatte strahle fressen sich die ohnehin schon festen Exenter dann noch fester?
20180410_104606.jpg
Zu guter Letzt, wo gibt es eine gute Bezugsquelle für die Wellendichtringe, Dichtung für das Antriebskegelrad 😦 und solch einnen Kugellagersatz?:
1523352273626-373635458.jpg
Habe einen neuen Satz Radbremszylinder liegen und die alten orginalen 404 GM sind viel massiver...
Gibt es NOS ?
1523352872519-2126729941.jpg
Freue mich über euren Rad...

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 10.04.2018, 11:42

Habe gerade bemerkt das die neuen Radbremszylinder fürs falsche Fahrzeug (Kadett, Manta ect. sind...Fehlkauf
Somit ist meine Frage nach NOS noch dringender.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3884
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: HA abbauen

Beitrag von Brender » 10.04.2018, 12:16

Das was gebrochen ist sollte eine exakte Unterlegscheibe sein. Damit kannst du dann das Maß herstellen.

Wenn du mit normalem Korund oder Glasperlen strahlst dann reicht es wenn du die Stelle zum abdichten mit Malerkrepp großzügig umwickelst. Solange du da nicht Minutenlang drauf rumballerst hält das Malerkrepp dir das Strahlgut ab. Mach ich auch so...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 10.04.2018, 12:26

Hey Sebastian danke ..
sind denn auf beiden Seiten Umterlegscheibren oder war auf der besagten Seite nur diese als Längenausgleich ?

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3884
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: HA abbauen

Beitrag von Brender » 10.04.2018, 12:51

Japp beidseitig. Es geht darum das Axialspiel herzustellen. Die Passcheiben sollte es noch geben...
Unbenannt.JPG
Unbenannt1.JPG
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 10.04.2018, 13:09

👍OK auf meiner linken Seite war nix...
Aber gut zu wissen ...
Jetzt muss ich also Teile suchen...
Noch einen Tip für die Ankerplatten?

streikwagenbändiger
Beiträge: 175
Registriert: 18.05.2008, 10:25
Wohnort: jork
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von streikwagenbändiger » 11.04.2018, 12:58

Und die Abdichtung/Abklebung der Hinterachsentlüfung nicht vergessen.
Der Gipfel des Erfolges ist der Luxus, sich selbst die Zeit zu geben, um das zu tun, was man tun will.

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 452
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA abbauen

Beitrag von Heckschleuder » 11.04.2018, 13:41

Ist schon nen Holzdübel drin👍

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste