4. Gang geht nicht mehr rein

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Baldrian
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2017, 11:15
Status: Offline

4. Gang geht nicht mehr rein

Beitrag von Baldrian » 20.09.2017, 16:58

Moin moin, hab ein großes Problem. Seit heute geht mein 4. Gang nicht mehr rein.
Ich hatte im letzten Monat schon vorher manchmal das Problem, dass der 4. nicht rein gehen wollte. Beim erneuten versuch ging es dann aber immer. War auch sehr Tages abhängig. Bin auch am WE noch von Hamburg nach Kiel rauf gefahren - ohne Probleme. Heute auf dem Weg zur Arbeit wollte er dann nicht mehr :-(
Es ist einfach als wäre dann kein Gang eingelegt wenn ich in den 4. schalte.
Ein paar mal hatte ich es auch schon das der 2. Gang nicht rein ging - aber echt selten. Ansonsten kann ich eigentlich ganz normal durchschalten.
Rekord C 1900 von 69 - Mittelschaltung - 4 Gang (logisch)

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 4. Gang geht nicht mehr rein

Beitrag von Jörg » 20.09.2017, 17:09

Kannst erstmal nachsehen, ob die ganze Hebelei noch heile und nix ausgeschlagen ist.
Der Bolzen und die Federn unter der Schalthebelmanschette und die langen Stangen neben dem Getriebegehäuse kontrollieren
Achte auch drauf, das der Schalthebel im 2. und 4. Gang nicht an der Karosserie anschlägt.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Baldrian
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2017, 11:15
Status: Offline

Re: 4. Gang geht nicht mehr rein

Beitrag von Baldrian » 23.09.2017, 14:57

Guter Tipp. Ich hab mir das ganze mal angeguckt.
So konnte ich jetzt erst mal nichts dramatisches erkennen aber da ich eh noch einen zweiten Schalthebel hier habe, dachte ich einfach mal damit probieren.
Erste Erkenntnis: Der alte Schalthebel wurde scheinbar schon mal geschweißt. Im Knick hat er ne dicke Schweißnaht.
Zweite Erkenntnis: Der neue Hebel gehört vermutlich zu einer anderen Fahrzeugvariante. bei dem alten wird die Feder von oben eingehängt. Bei dem neuen von der Seite.
Der alte hebel ist komplett schwarz und hat einen größeren Schaltknauf mit Kunstleder? Der neue ist verchromt und hat einen kleineren festen Knauf ( Ich mache noch mal Bilder).
Was mir jetzt vor alle aufgefallen ist, der Winkel des Hebels ist beim schalten unterschiedlich. Für den zweiten Gang geht der Hebel so weit zum Sitz hin, dass der Sitz schon ganz hinten sein muss, damit ich den Gang einlegen kann. Dafür geht der Schalthebel beim einlegen des 4. Ganges viel weniger in Richtung Beifahrersitz (der alte lag da schon an) und siehe da - der 4. Gang funktioniert auch wieder :D
Als Workaround ist das natürlich schon mal gut, aber wegen dem 2. Gang noch keine wirklich Lösung.
Außerdem stellt sich natürlich die Frage, was hat sich verändert? Denn es ging ja mit dem alten Hebel.
Kann man da irgendwo was einstellen? Und wie weit geht der Schalthebel den eigentlich nach hinten. Das ist bei den beiden Hebel wirklich sehr unterschiedlich.

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 4. Gang geht nicht mehr rein

Beitrag von Jörg » 23.09.2017, 15:16

Schalthebelstellung bei eingelegten 2. und 4. Gang.
Da kommt nix an den Sitzen an.
DSC_0231.JPG
Da wirst du wohl einen originalen Schalthebel besorgen oder den jetzigen richten und umschweißen müssen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4453
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: 4. Gang geht nicht mehr rein

Beitrag von the Brain » 24.09.2017, 12:32

Welche Fgstnr? 3-5 Stelle. Dann kann ich mal nachsehen welcher Schaltfinger angedacht gewesen ist und ob ich den zu liegen habe.

Größerer eckiger Knauf mit braunem Kunstleder, geraten Rekord D.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste