Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 233
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von Höxteraner » 23.09.2017, 08:38

Mist! Beim Lüftertesten einmal kurz + an Masse falsch angeklemmt, da hats geraucht!

Bekommt man noch irgendwo diese Flachstecker vom Sicherungskasten?

Bild

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2499
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von mp3 » 23.09.2017, 09:07

Wenn Du mit einem Lötkolben und Schrumpfschlauch umgehen kannst, kannst Du den wiederverwenden.
Oder geschickt aufbördeln und mit der speziell entsprechenden Crimpzange neu anklemmen.
Zuletzt geändert von mp3 am 23.09.2017, 09:08, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 233
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von Höxteraner » 23.09.2017, 09:07

Hat sich schon erledigt! Hab welche in der Bucht gefunden!
Schöner Mist! Die Baustelle wird größer! :?

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2499
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von mp3 » 23.09.2017, 09:08

PS: Und eine Prüflampe kaufen.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
sporty
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2007, 12:47
Wohnort: Saarbrücken
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von sporty » 23.09.2017, 09:15

Moin,

der am Kabel zu sehen ist? Conrad? Flachstecker?
Flachstecker
Quetschverbindung kriegt man auch mit ner Spitzzange ganz gut hin. Lieber die ohne die "harte Isolierung", stattdessen Schrumpfschlauch oder die zugehörige Gummitülle drüber.

Ich hoffe, ich hab die Frage richtig verstanden.

Achim

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 233
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von Höxteraner » 23.09.2017, 09:28

Hallo Achim,
ja, ist der richtige!
Nehme sowiso am liebsten Schrumpfschläuche!
Ist die sauberste Lösung!
Danke!

Benutzeravatar
sporty
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2007, 12:47
Wohnort: Saarbrücken
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von sporty » 23.09.2017, 10:22

Hi,

keine Ursache!

Ich hatte letztes Jahr einen Massenschluß im Rücklichtträger. Beim Bremsen. Bevor ich die Ursache entdeckt hab hab ich EINMAL "so zum testen" ne dickere Sicherung reingemacht.

Losgefahren. Alles ok. Nächste Kreuzung Bremslicht. Sicherung flog nicht raus, dafür schmorte es am Sicherungskasten während der Fahrt binnen Sekunden.

Sah aus wie bei dir. Horror wenn es aus dem Bodenbereich qualmt!

Viele Grüße,

Achim

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1316
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von Driver » 23.09.2017, 11:53

Wenns dauerhaft halten soll nimm Kabelschuhe mit Zugentlastung wie orginal und verwende eine passende Zange - von der Funktion her ordenliche Zangen gibt es in der Bucht schon ab 15 Euro.
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2499
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Einmal kurz nicht aufgepasst.... Kabelbrand

Beitrag von mp3 » 23.09.2017, 13:01

Driver hat geschrieben:
23.09.2017, 11:53
Wenns dauerhaft halten soll nimm Kabelschuhe mit Zugentlastung wie orginal und verwende eine passende Zange - von der Funktion her ordenliche Zangen gibt es in der Bucht schon ab 15 Euro.
Mein reden. :icon_daumen_01
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste