Nochmal Gasgestänge

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1629
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Feuervogel » 23.09.2017, 17:30

Könnt ihr mal n Bild machen wie das bei euch aussieht? Hab das Gaspedal zum reinigen ausgebaut und jetzt bin ich am zweifeln wie es vorher drin war :roll: .
Steck ich das nach oben führende Gestänge von links ins Loch hats nen komischen Winkel, steck ichs von rechts ins Loch scheuerts am Zündkabel. Bin grad echt an mir selber am Zweifeln.
CIMG5509.JPG
CIMG5507.JPG
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 233
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Höxteraner » 23.09.2017, 17:45

Weiß aber nicht obs bei mir original ist!
Bild

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Jörg » 23.09.2017, 17:54

Die Leiden der 6ender Besitzer. :lol:
Solche Sorgen hab ich nicht. 8)
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4453
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von the Brain » 23.09.2017, 20:39

Interessante Zündkerzenstecker Ingo, Gasgestänge kommte immer vom Motor aus reingesteckt. Aber das was du da drin hast gehört nicht ins Eisen. Sagtest du nicht was davon das der Vogel mal ´nen Automatikwagen gewesen war? Check, gerade gesehen, könnte deiner ein PG Getriebe gehabt haben?

@ Höxti, sieht was besser aus, bowohl die Verlänegrung auch sehr hübsch ist. :wink:
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1629
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Feuervogel » 23.09.2017, 21:09

Ich bau mir meine Zündkabel gerne selber, da weiß man was man hat :lol: . Ja war n Automatik, aber PG das weiß ich nicht. Hab leider nie genaue Infos rausbekommen. Geht mir aufn Keks dass nirgens im Kreis Kusel n Commo rumfährt wo man mal vergleichen kann.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Jörg » 23.09.2017, 21:13

Feuervogel hat geschrieben:
23.09.2017, 21:09
Ich bau mir meine Zündkabel gerne selber, da weiß man was man hat :lol: ...
Dann hätteste für die 6.te Kerze einen 45Grad abgewinkelten Stecker nehmen können. Dann hätteste das Problem jetzt nicht. :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Sprint
Beiträge: 180
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Sprint » 23.09.2017, 21:42

DieZündkerzenstecker sind Top! Die verwende ich seit vielen Jahren, und habe nix negatives erlebt.
Ich benutze für den 6. Zylinder jedoch eine abgeknickte Version.
Wenn Interesse besteht, kann ich dir die Artikenummer durchgeben.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1629
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Feuervogel » 23.09.2017, 22:02

Ich überleg mirs. Denke ein abgewinkelter Stecker zerstört vielleicht die Optik. @ sprint gibts in verschiedenen Entstörwiderständen, hab aber auch schon was gefunden. Interessieren würde mich erstmal was es original an Gasgestängen gab.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4453
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von the Brain » 24.09.2017, 12:15

Optik? Okay..... 8) Für mich muß das Eisen brennen, wann immer ich das will. Ich fahre Silikonkabel und Stecker seit immer. Aber ich mache ja auch niemals die Motorhaube auf zum......... :wink:


@ Ganz einfach Ingo, 3-5 Stelle der Fgstnr.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1629
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Feuervogel » 24.09.2017, 12:51

134225513
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Sprint
Beiträge: 180
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Sprint » 24.09.2017, 22:40

Feuervogel hat geschrieben:
23.09.2017, 22:02
Ich überleg mirs. Denke ein abgewinkelter Stecker zerstört vielleicht die Optik. @ sprint gibts in verschiedenen Entstörwiderständen, hab aber auch schon was gefunden. Interessieren würde mich erstmal was es original an Gasgestängen gab.
Die Artikelnummer vom Stecker aus meinem GS.

Benutzeravatar
Sprint
Beiträge: 180
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Nochmal Gasgestänge

Beitrag von Sprint » 24.09.2017, 22:44

the Brain hat geschrieben:
24.09.2017, 12:15
Optik? Okay..... 8) Für mich muß das Eisen brennen, wann immer ich das will. Ich fahre Silikonkabel und Stecker seit immer. Aber ich mache ja auch niemals die Motorhaube auf zum......... :wink:


Ne das stimmt. Du öffnest deine Motorhaube nicht. Find ich gut so! Aber Du steckst deinen Kopf in den Motorraum eines Sprint, und übersiehst das er die orig.
Weber Vergaser hat.... :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste