Tankanzeige defekt

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
habbeck
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2008, 00:25
Wohnort: Rheinland Pfalz
Status: Offline

Tankanzeige defekt

Beitrag von habbeck » 29.05.2008, 14:18

Hallo
Bei meinem Rekord C Coupe funktioniert die Tankanzeige nicht.
Sobald ich die Zündung einschalte springt die Nadel ganz nach rechts (zeigt also vollen Tank an).
Woran könnte das liegen :?:

zimmi
Status: Offline

Beitrag von zimmi » 29.05.2008, 14:22

An einem vollen Tank!

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2372
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 29.05.2008, 14:30

Kommt glaube aufs Baujahr an, entweder ist das Kabel unterbrochen, liegt an Masse oder an 12 V.
Prüfen!

Benutzeravatar
Der Redundant
Beiträge: 2793
Registriert: 19.11.2007, 19:36
Wohnort: Einen a. d. Waffel
Status: Offline

Beitrag von Der Redundant » 29.05.2008, 15:06

zimmi hat geschrieben:An einem vollen Tank!
:lol: :lol: :lol:

Aber mal ernsthaft: Wohin springt die Anzeigenadel denn, wenn Du das Kabel zwischen Tankanzeige und Tankgeber direkt auf Masse legst? Wenn die Nadel in die gleiche Richtung springt würde ich unterstellen, dass an der Tankanzeige Masse liegt (z. B. durch ein durchgescheuertes Kabel vom Tankgeber).

Viele Grüße,
Thorsten
"Die herrschenden Eigenschaften der Menschen sind nicht jene, welche sie zur Schau tragen, sondern im Gegenteil jene, welche sie am liebsten verbergen" (Luc de Clapiers)
Ein Satz, der speziell bei Leitfiguren beachtet werden sollte!

Benutzeravatar
Paul
Beiträge: 73
Registriert: 20.11.2007, 17:38
Wohnort: Ditzingen
Status: Offline

Beitrag von Paul » 29.05.2008, 18:33

Der Redundant hat geschrieben:
zimmi hat geschrieben:An einem vollen Tank!
:lol: :lol: :lol:

Aber mal ernsthaft: Wohin springt die Anzeigenadel denn, wenn Du das Kabel zwischen Tankanzeige und Tankgeber direkt auf Masse legst? Wenn die Nadel in die gleiche Richtung springt würde ich unterstellen, dass an der Tankanzeige Masse liegt (z. B. durch ein durchgescheuertes Kabel vom Tankgeber).

Viele Grüße,
Thorsten
Tja da wo der Thorsten recht hat da hat er RECHT ! :icon_alt_01
schau mal nach der Masse...

oder zieh den Stecker ab nehme einen 200Ohm Widerstand
befestige diesen mit dem Kabel und die andere Seite vom
Widerstand auf Masse gehen somit muß deine Tanknadel Richtung leer wandern

gugs du auch hier:

http://www.cokebottle-design.de/forum/v ... ght=#17370

mfg
Dietmar
Lerne zuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen,
die dummes Zeug reden (Platon)

Benutzeravatar
Paul
Beiträge: 73
Registriert: 20.11.2007, 17:38
Wohnort: Ditzingen
Status: Offline

Beitrag von Paul » 29.05.2008, 18:45

Der Redundant hat geschrieben:
zimmi hat geschrieben:An einem vollen Tank!
:lol: :lol: :lol:

Aber mal ernsthaft: Wohin springt die Anzeigenadel denn, wenn Du das Kabel zwischen Tankanzeige und Tankgeber direkt auf Masse legst? Wenn die Nadel in die gleiche Richtung springt würde ich unterstellen, dass an der Tankanzeige Masse liegt (z. B. durch ein durchgescheuertes Kabel vom Tankgeber).

Viele Grüße,
Thorsten
Na da wo der Thorsten recht hat da hat er RECHT !!! :icon_alt_01

also schau nach der Masse oder zieh das Kabel vom Tankgeber und nehme einen Widerstand ca. 250Ohm 1/4W schließe diesen an das Kabel und die andere Seite vom Widerstand legst du auf Masse somit müßte das Anzeigeinstrument ca. die Hälfte von deinem Tank anzeigen

gugs du auch hier:

http://www.cokebottle-design.de/forum/v ... ght=#17370


mfg
Dietmar
Lerne zuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen,
die dummes Zeug reden (Platon)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: borusse mg und 4 Gäste