Tüv Eintragung 2,8H

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 355
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Höxteraner » 27.10.2017, 17:32

Ich wollte eigentlich noch einmal bei Tüv vorsprechen ob er mir meinen 2,8H Motor nicht doch eintragen will!

Beim letzten Besuch hat er nichts in seinen Unterlagen gefunden dass es den 2,8er im Commo A gab!

Jetzt meine Fragen zur nächsten Vorstellung:

Welches war der originale Kennbuchstabe vom 2,8?
Auf meinem steht 2,8 H (müsste vom KAD sein?)

Von wann bis wann wurde der 2,8er verbaut?

Hat eventuell jemand eine Briefkopie von einem originalen GS mit 2,8 Litern?

Ein weiters Problem beim ersten Versuch war dass ich nur einen einfachen Solex Vergaser verbaut habe! Laut Tüv Prüfer müsste der Wagen erst auf den Leistungsprüfstand, dann auf den Abgasprüfstand!
Jetzt überlege ich was für mich die günstigste Alternative ist:
- ich besorg mir einen originalen Doppelvergaser für den 2,8 und versuche irgendwie den Motor eingetragen zu bekommen oder
-ich suche mir einen 2,5er Motor und lasse den ganzen Aufwand!

Als erstes möchte ich natürlich nochmal mit dem Mann vom Tüv sprechen! Dafür bräuchte ich aber Unterlagen über den Commo A mit 2,8 Litern!

Jörg
Beiträge: 8201
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Jörg » 27.10.2017, 18:06

http://www.opel-infos.de/motoren/motto.html
hier unter 28H

soll von 1970 bis 1971 hergestellt worden sein laut Werner Oswald.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Commodåren
Beiträge: 533
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Commodåren » 27.10.2017, 18:40

Doesn't the TÜV guy know that the 2,8 liter short blocks are the same, and that it doesn't matter if it is stamped with an E, H or S ? Change the H stamping to an S and tell him that it is a single Solex carb equipped 125PS 28S motor from a Kapitän A. :mrgreen:

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2292
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Joan » 27.10.2017, 18:48

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
zu 2.1/zu 2: 0039
zu 2.2/zu 3: 479
Steht bei mir auch so im Schein aber als "Commodore-a-coupe" ohne GS (ich wollt keinen GS "machen" )
107 KW/5200 Umin / 177 km/h

Hab das mit dem TÜVer zusammen rausgesucht. Das war ne ganz normale Softwaremaske wie bei den Händlern.
Muss man doch finden.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 355
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Höxteraner » 27.10.2017, 18:57

Beim ersten Tüv Besuch hatte der Prüfer noch nicht mal rausgefunden dass es den Commo A überhaupt als 2,8er gab!
Ich hab dann für mich nen Haken dran gemacht aber irgendwie stört es mich doch dass der nicht eingetragen ist!

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2292
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Joan » 27.10.2017, 18:59

Hab ich irgendwo ausm Forum glaube.
Commo2800.pdf
(687.72 KiB) 53-mal heruntergeladen
And i think too, that a single carb 28 might be a quite useful engine for cruising purposes...

Ich versuch das mal ins WIki zu stellen.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 355
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Höxteraner » 27.10.2017, 19:13

Das ist doch schon mal Super!
In dem Opel Rundschreiben steht sogar 2,8L H mit 4Gang!
Das nehme ich erstmal mit! Von dem einzelnen Solex sag ich ihm gar nichts!

Wäre super wenn jetzt noch jemand eine Kopie von einem Verkaufsprospekt hätte in dem der Motor aufgeführt ist!

Oder habe ich jetzt was falsch gelesen und es gab den 2,8er nur in Verbindung mit Einspritzung? :?

Commodåren
Beiträge: 533
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Commodåren » 27.10.2017, 20:34


Jörg
Beiträge: 8201
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Jörg » 27.10.2017, 20:39

Höxteraner hat geschrieben:
27.10.2017, 19:13
...Oder habe ich jetzt was falsch gelesen und es gab den 2,8er nur in Verbindung mit Einspritzung? :?
Was hatte ich da oben geschrieben?
http://www.opel-infos.de/motoren/motto.html
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3409
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Scheich » 27.10.2017, 21:15

ist Deiner orig. ein 2,5 S ? ( eingetragen 120 PS ) ?

wenn Du den 2,8er eintragen willst brauchst Du hinten andere Radbremszylinder plus Bremsdruckminderer
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2292
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Joan » 27.10.2017, 23:03

Richtig den Umrűstkatalog sollteste auch mitnehmen!
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 355
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Höxteraner » 27.10.2017, 23:25

Hab grad gesehen, bei mir steht noch ein C dahinter! :?
Dateianhänge
FD328E76-1EA0-428A-9114-BF3849EEF3FF.jpeg

Commodåren
Beiträge: 533
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Commodåren » 27.10.2017, 23:36

The C stands for Commodore as the motor is from a Commodore B, and the * says that it is the 140ps version from -75 and up.

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 355
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Höxteraner » 27.10.2017, 23:50

Scheich hat geschrieben:
27.10.2017, 21:15
ist Deiner orig. ein 2,5 S ? ( eingetragen 120 PS ) ?

wenn Du den 2,8er eintragen willst brauchst Du hinten andere Radbremszylinder plus Bremsdruckminderer
Ja, hab die 120Ps eingetragen!
Den HC gab es wohl nur in Verbindung mit Doppelvergaser,
also 142Ps!
Also passt mein Solex schon mal nicht zum Motor!
Also hab ich keine Leistungsangabe! Das gibt wieder ein Problem beim Tüv!

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3409
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Tüv Eintragung 2,8H

Beitrag von Scheich » 28.10.2017, 00:15

Höxteraner hat geschrieben:
27.10.2017, 23:50
Scheich hat geschrieben:
27.10.2017, 21:15
ist Deiner orig. ein 2,5 S ? ( eingetragen 120 PS ) ?

wenn Du den 2,8er eintragen willst brauchst Du hinten andere Radbremszylinder plus Bremsdruckminderer
Ja, hab die 120Ps eingetragen!
Den HC gab es wohl nur in Verbindung mit Doppelvergaser,
also 142Ps!
Also passt mein Solex schon mal nicht zum Motor!
Also hab ich keine Leistungsangabe! Das gibt wieder ein Problem beim Tüv!
genau..

mit dein einfach Solex max. 125 PS

eine Leistungsmessung kostet auch wieder

Bremsen auch noch umrüsten usw.

schlag deine Motornr. um und gut :roll: :mrgreen:
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste