Getriebe Geräusche Getrag 240

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
jupp
Beiträge: 11
Registriert: 16.06.2017, 19:21
Status: Offline

Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von jupp » 04.11.2017, 22:36

Hallo
Habe mir ein 240 Getrag in meinen Commodore eingebauen lassen.Habe es als komplett überholt gekauft das mit Neuteilen vom BMW e30 überholt wurde.Teile sind bei Opel
nicht mehr lieferbar und BMW hat das gleiche Getriebe im 320i verbaut.Jetzt hab ich das Problem, dass es Laufgeräusche macht die mit getretener Kupplung weg sind.Beim Fahren sind die Geräusche in allen Gängen zu hören außer im 4. Gang .Alle Teile der Kupplung sind neu,die Kardanwelle ist in dem Zug auch gekürzt und überholt worden.Habe schon das Öl gewechselt und ein Aditiv mit eingefüllt was aber keine Besserung brachte.Was noch dazu kommt das es beim Gangwechsel immer
leichte Kratzgeräusche zu hören sind.Jetzt ist meine Vermutung dass es an einer falschen Kupplung liegen könnte.Ausrücklager ist auch neu und ist leise.
Vielleicht hatte einer von euch auch schonmal so ein Problem und hat einen Tip für mich
Gruß Jupp

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2470
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2017, 08:57

Moin

Wieviel km hast du mit dem Getriebe bis jetzt gefahren?
Das 240 gab es in alles e30 und nur der 325 soll ein verstärktes Innenleben haben.
Ich gehe davon aus das der Foti aus dem Ohf dss Getriebe überholt hat.
Setzt dich evtl mal mit ihm in Verbindung.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2470
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2017, 09:06


Benutzeravatar
Olli457
Beiträge: 85
Registriert: 02.02.2014, 17:07
Wohnort: Graz ( Raaba)
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Olli457 » 05.11.2017, 09:17

Hi,

Ohne genaue Kenntnisse vom Getrag 240:

Wenn du sagst, das Getriebe ist nur im vierten Gang leise und man davon ausgeht dass der vierte Gang eine direkt Übersetzung ist, also Getriebe Antriebs und Abtriebs Welle direkt verbunden und kein Kraftschluss über das Vorgelege zustandekommt würde ich glaube ich mal das Geräusch an der Vorgelegewelle zu suchen beginnen, da sie anscheinend ein Geräusch produziert wenn sie Drehmoment überträgt, wenn sie nur mitläuft ist sie leise!?

LG Oliver
68er Commodore A GS Coupe

Benutzeravatar
gmc v8
Beiträge: 139
Registriert: 06.08.2015, 06:57
Wohnort: Überlingen
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von gmc v8 » 05.11.2017, 10:10

Hi,
Habe auch ein Getrag drin hatte die selben Probleme,
da muss das Getriebe raus und komplett zerlegt werden und die Nebenwellenlager und Hauptlager geprüft bzw geschimmt werden auf die Wellen/Gehäuse.
Die Nadellager müssen geprüft werden und und und..

Einfach zu deinem Überholer bringen und er soll es nochmal "überholen". :roll:
Der in Bochum ist der richtige Ansprechpartner für sowas schaust mal bei ebay Kleinanzeigen
MfG David Stabel .

jupp
Beiträge: 11
Registriert: 16.06.2017, 19:21
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von jupp » 05.11.2017, 12:02

Hallo

Genau von dem hab ich das Getriebe gekauft.
Der meint es kann auch an der Kupplung liegen.
Wollte mich nochmal Rückversichern bevor ich es wieder ausbaue.
Das blöde ist das es von einem anderen eingebaut wurde und der weiß nicht mehr genau was für eine Kupplung er eingebaut hat.
Habt ihr denn gute Erfahrung mit diesem Foti gemacht.
Habe das Getriebe jetzt ca 1000 km gefahren
Gruß Jupp

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2470
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2017, 12:36

Ich habe nur mal mit ihm telefoniert.
Habe aber auch schon gehört das das Getriebe wie bei dir.......

Bei 1000km würde ich sagen das die Einlaufphase vorbei ist.
Ausrückhebel ist aber korrekt eingestellt und was haste für'n Motor und Kupplung verbaut?

Benutzeravatar
Olli457
Beiträge: 85
Registriert: 02.02.2014, 17:07
Wohnort: Graz ( Raaba)
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Olli457 » 05.11.2017, 12:48

Was sollten bei der Kupplung nicht funktionieren wenn im vierten Gang kein Geräusch Auftritt?

LG
68er Commodore A GS Coupe

jupp
Beiträge: 11
Registriert: 16.06.2017, 19:21
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von jupp » 05.11.2017, 16:34

Hallo
Motor ist ein 2,8S. Kupplung weiß ich leider nicht genau und da könnte das Problem sein.Wenn da eine vom 3,0E eingebaut wurde gibt es wohl Geräusche weil diese nur auf ein zwei Massenschwungrad passt.Die Firma die das Getriebe eingebaut hat weiß nicht mehr genau welche Kupplung eingebaut wurde.So im Nachhinein hätte ich den Umbau besser selber gemacht.Werde wohl am Wochenende das Getriebe ausbauen und alles kontrollieren und das Getriebe reklamieren😠.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2470
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2017, 16:40

Olli hat recht das wenn er im 4ten kein Geräusch von sich gibt dann kann es nicht die Kupplung sein.

30e aus Senator a hat eine 9,5 Zoll Scheibe und kein 2 Massenschwung.

Bervor du das Getriebe ausbaust mach doch mal eine Ton/Videoaufzeichnung. Du hast ja auch Garantie auf das Getriebe.

jupp
Beiträge: 11
Registriert: 16.06.2017, 19:21
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von jupp » 05.11.2017, 16:59

Das mit der falschen Kupplung habe ich auf der Seite von Senator/Monza gelesen

Falsche Kupplungszusammenstellung bei Feinverzahnung

Einige Fahrzeuge werden mit dem Getrag Typ 240 oder den älteren 4-Gang OPEL Getrieben in Verbindung mit den leistungsstärkeren 30E oder C30NE Motoren ausgerüstet. Hier hat man nun das Problem mit der Auswahl der Kupplung für diese Motorentypen. Natürlich möchte man gerne die starke 9 1/2 Zoll Kupplung mit 240mm Durchmesser verwenden, zumal vielleicht eine solch dimensionierte Druckplatte bereits am Motor 30E vorhanden ist. Jetzt kommt das Problem mit der passenden FEIN-Verzahnung der Kupplungsscheibe auf...denn diese sind für die älteren 4-Punkt-Druckplatten in 240mm Durchmesser nicht lieferbar.

Nun scheint die Kupplungsscheibe des neueren C30NE Motors zunächst durchaus zu passen...Durchmesser 240mm und Feinverzahnung...alles paßt! Natürlich fehlt die Dreh-Federung an der neueren Scheibe...da die C30NE Motoren ein 2-Massen-Schwungrad mit Federung haben...aber mechanisch paßt alles und es funktioniert auch nach dem Zusammenbau.

Aber leider eben nicht korrekt! Das Getriebe macht plötzlich seltsame Mahlgeräusche...irgendetwas schleift leicht..zunächst immer, dann nur noch teilweise beim Kuppelvorgang, der auch irgendwie immer etwas "hart" ausfällt.

Hier die Gründe für die Probleme:

Konstruktiv hat die HALB-starre Kupplungsscheibe NICHTS auf der starren Schwungscheibe zu suchen, die Verdrehkräfte während des Einkuppelvorganges zerstören die Oberfläche von Schwungscheibe und Druckplatte nachhaltig!
Der Einkuppelvorgang ist zu hart, die Drehkräfte werden nicht durch die halb-starre Scheibe aufgenommen und es kommt zur punktuellen Überhitzung der Reibflächen.

Und was schleift denn im Bereich der Kupplung? Die vorher durchaus ausgemessenen Höhen-Dimensionen schienen doch zu passen.

Tun sie auch, wären da nicht die beiden Zentriernieten an der Scheibe und die Befestigungsnieten an der Druckplatte, die etwas Anstoßen.

Für eine einwandfreie Funktion einer Fein-Verzahnungskupplung bleibt nur der Rückbau auf die Einheit des 25E Motors, also der korrekten Kupplung für Getrag Typ 240 oder OPEL-Getriebe, aber auch mit der kleineren 9 Zoll Kupplung mit 228mm Durchmesser ist die Kraftübertragung bei normaler Fahrweise durchaus gesichert.

Das habe ich jetzt mal hier rein kopiert.Na bring mich alles nicht weiter muss das Getriebe ausbauen und alles nachschauen.
Gruß

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2470
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2017, 17:16

Wenn das eine Werkstatt eingebaut hat gibt es auch irgendein Papier was die bestellt haben.

Ausbauen musst du es sowieso :?

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3009
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Getriebe Geräusche Getrag 240

Beitrag von mp3 » 26.04.2018, 13:43

War der Kontakt in Bochum direkt, oder Herne?
jupp hat geschrieben:
05.11.2017, 12:02
Hallo

Genau von dem hab ich das Getriebe gekauft....
Mich würde der Ausgang des Falles interessieren.
Durchgewurstelt hat geschrieben:
05.11.2017, 12:36
Ich habe nur mal mit ihm telefoniert.
Habe aber auch schon gehört das das Getriebe wie bei dir.......
...
Was heißt das bitte?
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste