autohebetisch

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
streikwagenbändiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.05.2008, 10:25
Wohnort: jork
Status: Offline

autohebetisch

Beitrag von streikwagenbändiger » 14.11.2017, 11:18

Moin,
in der Oldtimer Markt wurde kürzlich der "Autohebetisch" als Hebebühnenersatz vorgestellt. Kennt jemand das Teil aus eigener Anschauung? www.autohebetisch.de


Gruß

Michael
Zuletzt geändert von streikwagenbändiger am 14.11.2017, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
Der Gipfel des Erfolges ist der Luxus, sich selbst die Zeit zu geben, um das zu tun, was man tun will.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4353
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: autohebetisch

Beitrag von Brender » 14.11.2017, 13:14

Hm, also ich kenne das Teil nicht aber es funktioniert genau so wie ich es bei meiner Resto auch mache.


Du musst halt wissen das "mal schnell" nicht unter das Auto geschaut ist. Bist du ihn auf der höchsten Stufe hast wird schon etwas Zeit vergehen. Der Preis klinkt fair auch wenn ich es lieber für 1/3 des Preises selbst herstellen würde. Aber da hast du wenigstens TÜV drauf etc.

Ich finde es eine gute alternative. Du musst nicht wegen jedem Bums in die Werkstatt und durch die niedrige Hubhöhe passt es in jede Garage. Für kleinere Dinge sicherlich Sinnvoll...
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
Dreigang
Beiträge: 143
Registriert: 20.05.2014, 18:27
Wohnort: 25485 Hemdingen
Status: Offline

Re: autohebetisch

Beitrag von Dreigang » 14.11.2017, 21:09

Ich glaube da ist man mit einer Scherenbühne besser bedient....
Diese habe ich gerade bei Kleinanzeigen gefunden:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-223-2733
Ansonsten tun es auch 4 standfeste Böcke!
"Alte Autos und Rock'n'Roll - wir kommen immer zu spät!" (Hannes Bauer)

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 846
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: autohebetisch

Beitrag von eke » 15.11.2017, 16:57

An Getriebe, Aufpuff und so weiter kommst aber nicht gut ran mit dem Ding.....

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 752
Registriert: 13.01.2010, 20:30
Wohnort: 50181 Bedburg
Status: Offline

Re: autohebetisch

Beitrag von Dirk » 15.11.2017, 18:30

...ist was für Ölwechsel und Tank anglotzen-mehr nicht :D

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4353
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: autohebetisch

Beitrag von Brender » 15.11.2017, 18:39

Stimmt ihr habt recht. Die Stangen gehen ja einmal quer unter das Auto durch. Nä, das ist Käse. Die Stören quasi immer...
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Antworten