Blinkerrelais prüfen?

Alles für den Hobbyschrauber
MarkusHe
Beiträge: 172
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von MarkusHe » 19.12.2017, 09:24

und hier, wenn ein Warnblinker verbaut ist:
Blinkanlage_mit WB.png
Blinkanlage_mit WB.png (7.1 KiB) 629 mal betrachtet
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

MarkusHe
Beiträge: 172
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von MarkusHe » 19.12.2017, 09:26

...wenn also der Warnblinker geht, dann kann´s eigentlich nur der Blinkerschalter oder seine Verkabelung (mit Stecker sein).
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4040
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von Brender » 19.12.2017, 09:41

Den Hebel habe ich gestern zerlegt und konnte auch nix finden. War dann ziemlich genervt. Beim fahren in die Garage habe ich dann gemerkt das das Bremslicht nicht immer geht :shock: .

Blinker und Bremse hängen an einem Stromkreis. Also habe ich mal die Sicherung raus genommen. Die Sicherung ist mir in der Hand zerbröselt aber im eingebauten Zustand sah sie völlig normal aus :evil: :evil: :evil:

Da hatte ich kurzzeitig 180 Puls. Der ganze scheis und es war nur die Sicherung..
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Jörg
Beiträge: 9134
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von Jörg » 19.12.2017, 17:11

Manchmal ist der Teufel ein Eichhörnchen.
Sowas macht einen nur noch härter, Sebastian. 8)
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4040
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von Brender » 19.12.2017, 17:45

Ich hoffe es. Ich hoffe es.... :D
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3820
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von mp3 » 20.12.2017, 10:40

Also ich finde, Strafe muss sein. Solche Centartikel gehören grundsätzlich gewechselt, wenn man sich deren Beschaffenheit nicht bewußt ist. Aber alle dann bitte.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4040
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von Brender » 20.12.2017, 11:01

mp3 hat geschrieben:
20.12.2017, 10:40
Also ich finde, Strafe muss sein. Solche Centartikel gehören grundsätzlich gewechselt, wenn man sich deren Beschaffenheit nicht bewußt ist. Aber alle dann bitte.
Du Scherzkeks :D . Die sahen optisch einwandfrei aus. Wechselst du dann einfach mal die Sicherungen? Du hattest wahrscheinlich mal das selbe Problem und JETZT machst du das immer so :mrgreen: .

Ich werde es ab jetzt auch so handhaben. Und ja, ich habe ALLE Sicherungen getauscht ;)
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3820
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von mp3 » 20.12.2017, 11:40

:icon_darth-vader_01 ... komm her du... :D

Ich hatte gezwungenermaßen alles kontrolliert, als ich feststellte das teils Garagenkehricht verbaut wurde, bis auf eine Schraube, die mir dadurch ging. :roll:
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1866
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von Feuervogel » 21.12.2017, 05:09

Neue Sicherungen müssen nicht immer besser sein. Hab mir im Baumarkt welche gekauft die sind auch in der Hand auseinandergefallen und gepasst haben sie auch nicht gut. Sehr wackelig. Billig kotzt mich an und China auch.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3820
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von mp3 » 25.05.2018, 15:28

Welche Erklärung gibt es denn,
wenn alle Blinker funktionstüchtig und mit 18 Watt Glühlampen ausgestattet sind und die Blinkfrequenz, rechts und links gleich, zu schnell ist und sich das allein durch Einsatz eines 21Watt-Relais mit immer noch 18Watt-Glühlampen anscheinend lösen läßt?

edit: Masse vorn an den Blinkern ist einwandfrei
Zuletzt geändert von mp3 am 25.05.2018, 15:48, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4818
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Blinkerrelais prüfen?

Beitrag von buckrodgers61 » 25.05.2018, 15:33

Feuervogel hat geschrieben:
21.12.2017, 05:09
Neue Sicherungen müssen nicht immer besser sein. Hab mir im Baumarkt welche gekauft die sind auch in der Hand auseinandergefallen und gepasst haben sie auch nicht gut. Sehr wackelig. Billig kotzt mich an und China auch.
:icon_daumen_01

mehr hätte ich auch nicht dazu schreiben können

habe vor Jahren auf dem Besuch von Schrottplätzen immer brav alle Sicherung eingesackt :mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dat-issa und 6 Gäste