Unterschiede Türen Karosserievarianten

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Commo404
Beiträge: 138
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von Commo404 » 18.12.2017, 09:56

Hallo zusammen,

ich habe gestern versucht, die kippende Scheibe in der Fahrertür meines Coupes einzustellen.

Anbei ein Bild, ich war so frei, mir es aus dem Forum mal zu "stibitzen" - ich hoffe, das ist kein Problem. Die rot eingekringelte Schraube fehlt bei mir, die Tür ist an der Stelle "geschlossen". Es gibt also keine Möglichkeit, hier etwas einzustellen, bzw. ist die Laufschiene für das Fenster auch nicht richtig befestigt und ist lose.

Kann es sein, dass die Tür aus einer zweitürigen Limousine oder einem Caravan stammt?

Die Beifahrertür meines Autos hat diese Einstellschraube, und hier wackelt auch nichts und das Fenster lässt sich hoch und runterfahren wie es soll.
Dateianhänge
1037_02_1.jpg

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4975
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von buckrodgers61 » 18.12.2017, 10:51

Die Coupétüre ist etwas anders aufgebaut als die der Limo.....kann aber auch genutzt werden - Schliesser ist halt umzubauen - aber bei dir ist ja die Türe schon verbaut...


nur warum bei dir diese eine Schraube nicht vorhanden ist kann ich nicht nachvollziehen.....


andere Frage zurück - die Scheibe kippelt nur aber lässt sich komplett hochdrehen ????
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Commo404
Beiträge: 138
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von Commo404 » 18.12.2017, 11:03

ja, die scheibe kippelt. Sie hängt hinten runter und rutscht dann vorne aus der Führung. Ich kann sie dann an der hinteren Ecke packen, und wieder zurück in die Führung stecken, dann schließt sie auch schön bündig mit der Dichtung am Dach ab.

Kurbel ich die Scheibe allerdings wieder runter, geht's von vorne los...

ach übrigens, eigentlich geht sie sogar zu weit hoch zu drehen. Dann schlägt die Scheibe an der Dachzierleiste an...

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2419
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von sable » 18.12.2017, 11:34

Die Tür der 2TL passt, aber es müssen ein paar Sachen geändert werden. Ein Halter in der Tür muss geändert werden, dieser ist in der Coupetür nicht so tief. Am besten, du vergleichst sie mit deiner Originaltür. Vorn und hinten im oberen Bereich muss die 2TL Tür überarbeitet werden, damit sie der Coupetür entspricht.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4975
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von buckrodgers61 » 18.12.2017, 12:00

Commo404 hat geschrieben:
18.12.2017, 11:03
ach übrigens, eigentlich geht sie sogar zu weit hoch zu drehen. Dann schlägt die Scheibe an der Dachzierleiste an...
die Seilzuführung ist mittig angebracht....hierzu die Scheibe so weit runterdrehen, bis die Halterung sichtbar wird - dann die zwei Schrauben lösen und die Scheibe nach unten versetzen - oder Scheibe festhalten und Das Seil etwas nach oben drehen (mit der Kurbel) - dann justieren und die Schrauben wieder festziehen ......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Commo404
Beiträge: 138
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von Commo404 » 18.12.2017, 13:32

ok, das bekomme ich hin

gibt's für das kippen noch einen Tip?

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1522
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Unterschiede Türen Karosserievarianten

Beitrag von Driver » 18.12.2017, 14:23

Das fehlende Loch ist einem Schälbohrer gleich gebohrt, vorher halt abkleben damit der unbeteiligte Lack nicht leidet.
Der hintere haltewinkel kann auch nachträglich umgebaut werden und die Dichtungsaufname in der Tür vorne kann auch nachträglich modifiziert werden.

Ist halt bei bereits lackierten Teilen nicht optimal, aber machbar. Dann lässt sich auch die hintere Fensterführung sauber befestigen.
LIVE AND LET DIE

Antworten