neue Spielregeln H-Kennzeichen

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 235
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von zeitmaschine » 11.04.2018, 16:05

Hi Miteinander,

ohoh....letzte Woche habe ich meine kleine Kieme zu ner freien Werkstatt geschafft, weil mir selber die Zeit zum fertigmachen fehlte. Es waren technisch noch zwei, drei Kleinigkeiten und der Job war Vollgutachten und H-Kennzeichen......Tüv war jetzt da....
Vollgutachten kein Problem....H-Kennzeichen....NO!
Man muss zur Kieme sagen das die bis zur letzten Zierleiste original ist, Erstlack, sehr wenig geschweisst und jetzt eben 52 Jahre alt ist ohne Vollresto.....
Aber H-Kennzeichen geht noch nicht weil:
1) ein nachträglich installiertes Cassettenradio aus den Achtzigern.....okay...wird rausgerissen....
2) meine Schweissarbeiten sind noch nicht abschliessend bearbeitet....okay....Zeitmangel....und früher wollten die die unbehandelten Schweissungen sehen....naaaaa gut....wollte ich ja eh noch sauber machen....
3) Der Bezug des Fahrersitzes hat zwei Risse!!!!!!!! Das ist wirklich der Hohn.......Bilder anbei....:-) Okay.....wollt ich auch noch selber hübsch machen....aber ist halt schön wenn das Auto TÜV hat und fährt....dann lässt sich solcher Mist immer dadurch klären das man damit zum Sattler fährt und das kurz bespricht....

Scheint die machen jetzt ernst mit den neuen Regeln.....aber beim Radio und den Bezügen find ich es wirklich übertrieben....
VG,
Wolfgang
Dateianhänge
IMG_2471.JPG
IMG_4665.JPG

Benutzeravatar
Rekki83
Beiträge: 304
Registriert: 10.12.2016, 19:14
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Rekki83 » 11.04.2018, 16:07

Was?? :shock:
Das hab ich so noch nie gehört!!
Vielleicht hattest Du einfach Pech mit dem Prüfer?

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3581
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Scheich » 11.04.2018, 16:16

bis jetzt ist noch alles wie eh und je bei uns

dein Sitzbezug und Radio würde mein Tüvprüfer garnicht jucken :D
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
Schrauber
Beiträge: 183
Registriert: 01.03.2011, 13:28
Wohnort: Horn - Bad Meinberg
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Schrauber » 11.04.2018, 16:23

Das ist ja echt ne Frechheit...
Radio ok, kann man so und so sehen. Früher stand im Anforderungskatalog drin, das auch ein aktuelles Radio verbaut werden kann, wenn es den Gesamteindruck nicht stört oder vedeckt eingebaut ist.
Aber das mit dem Sitz ist ja echt ne Lachnummer... Wie sieht es denn mit altersbedingten Gebrauchsspuren aus? Hat die Alte von dem Prüfer mit 52 auch keine Abnutzungserscheinungen?
Wäre interessant, was gewesen wäre, wenn Schonbezüge drüber gewesen wären...

Wenn ich mir überlege, wie mein Käfer damals ausgesehen hat... Garagenlackierung inkl Läufer, Sitze aus nem E-Kadett, Teppich ausm Baumarkt... und Trotzdem hab ich ein "H" bekommen... da hätte ich es damals schon verstanden, wenn ich es nicht bekommen hätte und war heil froh, als ich da vom Hof war :lol:
When life gives you lemons grab Tequila and salt

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 235
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von zeitmaschine » 11.04.2018, 16:37

Na ja, ich war selber nicht dabei. Hab es nur telefonisch mitgeteilt bekommen. Bis zu einem gewissen Punkt kann ich nachvollziehen das die jetzt nicht mehr jedem 30-Jährigen Müllkübel ne Zulassung als Oldtimer geben, wäre sonst inflationär. Aber das Teil ist über 50 Jahre alt, extrem selten und im wirklich gutem Zustand, optisch wie technisch. Und Sitzbezüge waren früher beim Caddy ja quasi nach Ablauf der Garantie durch. Nun das alles ist kein Drama, Punkt zwei und drei waren eh noch auf der meiner eigenen Liste und das Radio ist nicht das Thema, zwei Minuten und es ist weg. Trotzdem alles reichlich absurd. Der absolute Hohn ist dass das Auto noch vom Vorbesitzer vor einem Jahr schon mal beim Tüv vorgefahren wurde (in einer Fachwerkstatt für Oldtimer) und die H-Abnahme mängelfrei bestanden hätte. Allerdings waren damals nach zwanzig Jahren Stillstand noch keine technischen Arbeiten gemacht, gebremst hat es quasi nicht und die Schweller waren durch....:-) es ging damals nur darum eine Mängelliste zu bekommen...und ich habe inzwischen nicht nur die technischen Dinge beseitigt sondern auch wirklich viel in Bezug auf Schönheit und Originalität unternommen....neue Keder...neue Gummis....Chrom getauscht und fehlendes ergänzt und was weiss ich noch....
Alles kein Beinbruch und vielleicht im Gespräch lösbar....aber die Luft wird allgemein dünner...

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 235
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von zeitmaschine » 11.04.2018, 16:47

und der weitere Stein des Anstosses:-)
Bilder sind übrigens von der Bestandsaufnahme als ich das Auto geholt habe....inzwischen ist da schon das Zeugs weggeräumt...ob das Radio inzwischen selber historisch ist? So als original 80ziger Retro mit Cassette? :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_2473.JPG

Benutzeravatar
Tobi_1983
Beiträge: 24
Registriert: 07.05.2017, 20:10
Wohnort: Eschweiler
Status: Online

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Tobi_1983 » 11.04.2018, 17:46

Das ist ja ziemlich mies...
Weiss gar nicht wie ich da reagieren würde...
In diesem Zuge eine Frage: Kann eine H-Zulassung nachträglich wieder entzogen werden?
Ich meine nicht dann, wenn ich mir eine Rennsemmel oder "Ratte" baue, sondern eben aus den Gründen wie hier genannt?
VG
Viele Grüße
Der Tobi

Jörg
Beiträge: 8872
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Jörg » 11.04.2018, 17:57

Auch das H kann entzogen werden.
Diese H Richtlinien sind Entscheidungshilfen für den Prüfer.
Das ist nichts festes und greifbares, worauf man den Prüfer festnageln kann.
Ob ein kaputter Sitz noch Patina oder schon ungepflegter Zustand und somit nicht H fähig ist, liegt im Ermessensspielraum.

Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
makord
Beiträge: 359
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von makord » 11.04.2018, 19:36

Komm zu mir nach Reutlingen, da bekommst du dein H auch mit Radio und Riss!
Zuletzt geändert von makord am 12.04.2018, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 547
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Höxteraner » 11.04.2018, 19:40

Der Tüv kann das H doch nur bei der HU entziehen!
Also fahr ich vorsichtshalber zur Dekra oder zur GTÜ!
Denke die dürfen das nicht und die juckt das auch nicht!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 750
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von CoupéSince13 » 11.04.2018, 19:46

Fahr halt mal zu nem anderen TÜV, das ist ja lächerlich. Als ich meinen Franzosen damals erstmalig TÜVen und auf H zulassen wollte ist der Prüfer auch mit dem falschen Fuß aufgestanden und hat wegen dem Lack gemosert. Andere TÜV-Stelle, alles easy

Benutzeravatar
makord
Beiträge: 359
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von makord » 11.04.2018, 20:02

Eben. So seh ich das auch. Wie gesagt, TÜV Reutlingen kann ich dir empfehlen und auch den entsprechenden Prüfer nennen, von dem ich sicher bin, dass alles läuft. Hat mir meine Tieferlegung eingetragen und auch meine breiteren amerikanischen Felgen für den Volvo Amazon mit nem Gutachten, das so ausgebleicht war, dass wir beide nichts mehr entziffern konnten.

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 235
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von zeitmaschine » 11.04.2018, 20:32

Nö, ich bin da auch entspannt. Zumal ich ja selber mit mehr Zeit das alles noch gemacht hätte. Wäre ich Tüv-Prüfer hätte ich selber noch ein oder zwei Sachen bemängelt, aber nix wichtiges, nur Optik. Ist halt ewig lästig, ich kann die Kieme ja jetzt zwar zulassen, abholen, alles an einem Nachmittag selber in Ordnung bringen und dann gehts wieder zum Tüv zwecks H-Kennzeichen aber diesmal wenigstens auf eigener Achse. Und ich klär das vorher mit Bildern ab. Bei den Sitzen muss ich sehen, zur Not bau ich andere ein, das ist dann wiederum vielleicht nicht original weil ich glaube die haben bei den späteren Baujahren die Muster geändert, aber das weiß ja der Prüfer nicht weil auf die Besonderheiten der unterschiedlichen Polster unterschiedlicher Baujahre versteht der sich sicher nicht :-) Ich habe sogar Originalsitzbezüge aus nem Schlachter mit dem richtigen Baujahr und 60000 km, aber selbst die sind durch, nur etwas geringer. Muss ich trotzdem zu Sattler geben weil flicken und Selberbeziehen krieg ich wahrscheinlich nicht hin und das kostet Zeit....;-)
Und das Auto war übrigens in Reutlingen als ich es geholt habe, nur inzwischen steht es in Sachsen-Anhalt.... :mrgreen: :mrgreen: und nach Reutlingen zurückholen ist den Aufwand nicht wert.
Bedenklich finde ich nur was da inzwischen für ein Aufstand gemacht wird. Wird mit Umbauten und Autos schlechter als Zustand 2 künftig recht schwierig....

Benutzeravatar
Motormann
Beiträge: 243
Registriert: 19.11.2007, 23:50
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von Motormann » 11.04.2018, 20:46

Bitte fahre einfach zu einem anderen Prüfer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch mehr solcher Knallchargen gibt.
JPS hat geschrieben:
08.07.2017, 02:19
aber wenn man mit dem image und style nicht klar kommt weil es kein turbo-kompressor-flachegelgeter-japsen-vw-ichkannalles-ronalturbo-jederguckt-und ich hab keine ahnung-eimer ist...

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4615
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: neue Spielregeln H-Kennzeichen

Beitrag von buckrodgers61 » 12.04.2018, 09:52

Motormann hat geschrieben:
11.04.2018, 20:46
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch mehr solcher Knallchargen gibt.
das brauchst du dir nicht vorzustellen - die gibt es definitiv :mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste