Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
JUMA
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von JUMA » 25.04.2018, 19:39

Grüße euch...

Habe gerade mein Lenkgetriebe getauscht weil ich 3
Finger spiel in der Lenkung hatte...

Nun ja, wenig gebrauchtes eben eingebaut und selbes spiel... :(

Zufall? Also mal nachstellen?
Hab es jetzt nicht mehr geschaft nachzustellen, weil ich grad so fertig geworden bin als es zu regen anfing... :evil:

Oder was könnte da noch ausgeschlagen sein???
Spurstangenköpfe sind noch gut...

Gruß JUMA
...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4220
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Brender » 25.04.2018, 20:13

Wie sieht der Umlenkhebel aus?
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
JUMA
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von JUMA » 25.04.2018, 20:49

Mmh... umlenkhebel... :?
...danach hab ich noch garnicht geschaut... :roll:
Wie Teste is das am besten?
Denk mal, einer lenkt und einer liegt unterm Auto und schaut ob da Bewegung drin ist!?!?
Gibt’s da noch wo Ersatz?

Gruß JUMA
...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4220
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Brender » 25.04.2018, 20:58

Ja genau. Ersatz gibt es aber angeblich alles Schrott. Ich hab mir son Spielfreien wie im Wiki selbst gemacht. Findet man auch im Forum..
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
JUMA
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von JUMA » 25.04.2018, 21:32

Sowas was hier zu sehen ist?
viewtopic.php?f=26&t=8105&hilit=Umlenkhebel&start=15

Keiner da der sowas bereits anbietet... :wink:

Naja, ich schau jetzt erstmal die Tage, wieviel spiel ich habe... :wink:
...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4220
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Brender » 25.04.2018, 21:42

Ja genau. Dein Umlenkhebel wird wahrscheinlich hoch und runter wandern zudem wird der Gummi sich zu sehr bewegen.
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
JUMA
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von JUMA » 28.04.2018, 20:27

Sooo, Habs mal geschaft unters Auto zu schauen...
Aber wandern tut da nicht viel... :?
Also max 5/10tel bewegt sich die Buchse am Gummi beim lenken...
Also insgesamt von links nach rechts ist es max 1 mm spiel. reicht das schon um die 3 Finger spiel in der Lenkung zu haben?

Nach oben oder unten wandert da nix...

Werd morgen mal das Lenkgetriebe nachstellen.
Mal schauen was sich tut...

Gruß JUMA
...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
JUMA
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von JUMA » 30.04.2018, 18:21

So...
Also heut Lenkgetriebe nachgestellt und alles prima,
Schön direkt ohne spiel... :D
Werde aber den Umlenkhebel im Auge behalten... ;)

Gruß JUMA
...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4220
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 20:13

Schön wenn es einfache Fehler sind :D
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 721
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von fritz » 01.05.2018, 09:24

JUMA hat geschrieben:
30.04.2018, 18:21

Schön direkt ohne spiel... :D
Ich würde darauf achten, das Lenkgetriebe nicht zu straff einzustellen, da es sonst schnell verschleißen kann. Im WHB wird beschrieben, daß das Lenkgetriebe an sich selbstnachstellend ist. Wenn trotzdem per Schraube nachgestellt wird, sind eigentlich genaue Messungen erforderlich. Wenn du ein paar mm Spiel in Lenkradmittellage läßt, solltest du m.E. auf der sicheren Seite sein.

Gruß

Fritz

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 768
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Höxteraner » 01.05.2018, 09:43

Kannste mal nen Bild schicken an welcher Schraube Du da eingestellt hast?
Ich hab bestimmt auch 4-5cm Spiel in der Lenkung!

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4848
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von the Brain » 01.05.2018, 20:36

Höxteraner hat geschrieben:
01.05.2018, 09:43
Kannste mal nen Bild schicken an welcher Schraube Du da eingestellt hast?
Ich hab bestimmt auch 4-5cm Spiel in der Lenkung!
Das steht genaustens im Werkstatthandbuch beschrieben und ohne jedwede Erfahrung würde ich mir lieber die Vorgehensweise durchlesen, denn das was Juma gemacht hat kann klar gehen, muß aber nicht und kann gravierende Folgeschäden nach sich ziehen. Denn einfach die Kontermutter lösen und dann die Achse verstellen ist nicht sonderlich professionell. Und mit der von Ihm angewandet Methode kann man nahezu jedes Lenkgetriebe wieder Spielfrei einstellen, aber diese Art der Technik muß ausreichend Spiel haben, ähnlich eines Radlagers bzw. ein passender Reibwert sollte anliegen.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 768
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Höxteraner » 01.05.2018, 20:44

Ok, dann lasse ich lieber einen Fachmann dran!

Jörg
Beiträge: 9290
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe getauscht > gleiches Spiel!!!

Beitrag von Jörg » 01.05.2018, 20:45

Ich hab die Kontermutter gelöst und die Schraube eine viertel Umdrehung reingedreht. Danach eine Probefahrt gemacht und in der MittelStellung beim Fahren das Spiel probiert.
Danach das gleiche nochmal und es passte, d.h. etwa 1 Fingerbreit Spiel. Strammer sollte es nicht sein.

Und das Öl mal gegen neues, ruckstabiles Öl tauschen. Z.B.HypoidÖl oder so.
Das mindert den Verschleiß.
Ich fahr seit 80.000km mit dem gleichen Lenkgetriebe.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten