Verlauf der Tachowelle

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 06.05.2018, 17:45

Hallo,
gestern mal unter dem Wagen gelegen.
Die Tachowelle ist am Getriebe auf der Beifahrerseite angeschlossen und geht wirklich recht eng rum und oben übers Getriebe nach oben zur Fahrerseite.

Da unten am Getriebedeckel zwei ungenutzte Blechlaschen an zwei Schrauben sind, frage ich mich ob die Tachowelle nicht länger sein müsste und unter dem Getriebe durch nach links rüber und dann nach oben verlaufen müsste. Zumindest ließe sie sich so großzügiger verlegen.

Wer kann mir sagen wie die verlaufen muß.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 590
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Online

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von Tom » 06.05.2018, 19:09

Ich kann dazu sagen das meine Tachowelle auch so verlegt war,wie du es beschreibst.Ich habe mich damals auch gewundert, weil die Welle am Getriebeanschluß auch noch einen relativ engen Radius beschreibt.

Jörg
Beiträge: 8637
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von Jörg » 06.05.2018, 19:12

Bei meinem Wagen läuft die Welle rechts aus dem Getriebe und am rechten Unterzug lang und dann durch die Spritzwand.
DSC_0043.JPG
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 06.05.2018, 20:27

Wäre nicht übel es könne mir jemand was dazu sagen, der ein Sechszylinder fährt. Vielleicjt gibt es Unterschiede in der Führung der Tachowelle.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

JPS
Beiträge: 2742
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von JPS » 06.05.2018, 22:33

Normalerweise sollte die Tachowelle beim Commo unter dem Getriebe langlaufen und ist mit einer klemme am getriebedeckel befestigt.

Rechts im Bild zu sehen:
Lenkungsdämpfer 003.jpg

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 675
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von fritz » 06.05.2018, 23:52

Hallo Stefan,

die Tachowelle sollte durch die beiden Blechösen laufen. Eine weitere führt sie dann nach oben:
SAM_0497 (1024x768).jpg
Grüße

Fritz

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 07.05.2018, 07:56

Danke euch, so dachte ich mir das auch.

Dann brauche ich nun eine andere längere Tachowelle.
Zuletzt geändert von mp3 am 07.05.2018, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Jörg
Beiträge: 8637
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von Jörg » 07.05.2018, 09:05

Oder du verlegst die Welle anders und möglichst direkt mit weniger Bögen. Ist für Wellen sicher das beste.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 07.05.2018, 09:17

Dafür ist die verbaute Welle zu kurz, Jörg.

Wie lang muß die sein?
Nachdem mir Fritz mit dem ETK auf die Sprünge geholfen hat, kommt wohl entweder 1550 oder 1710mm in Frage.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 590
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Online

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von Tom » 07.05.2018, 15:54

Jörg hat geschrieben:
06.05.2018, 19:12
Bei meinem Wagen läuft die Welle rechts aus dem Getriebe und am rechten Unterzug lang und dann durch die Spritzwand.
DSC_0043.JPG
Jörg,hast Du ein Schaltgetriebe und eine FgstNr. bis 4399580 ?
Dann kann ich zumindest beim 4-Zylinder mit Schaltgetriebe die unterschiedlichen Längen nachvollziehen.Mein erster Rekord C war Bj.68 und da war die Welle so verlegt wie bei deinem,und zwar verlief die im Innenraum hinter dem Gebläsekasten entlang und kam auf der Beifahrerseite durch die Spritzwand.Länge der Welle sollte 1550mm sein.
CONVAR2746.jpg
Mein Coupe ist ab Fgst.Nr. 4399581 ,und wie man sieht kommt die Tachowelle schon auf der Fahrerseite durch die Spritzwand.Sie verläuft dann zur rechten Seite des Getriebes.Die Länge ist laut ETK 1180mm.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 07.05.2018, 16:00

Tom hat geschrieben:
07.05.2018, 15:54
...
Mein Coupe ist ab Fgst.Nr. 4399581 ,und wie man sieht kommt die Tachowelle schon auf der Fahrerseite durch die Spritzwand.Sie verläuft dann zur rechten Seite des Getriebes.Die Länge ist laut ETK 1180mm.
Also bei dir auch unterm Getriebe auf die andere Seite.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 590
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Online

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von Tom » 07.05.2018, 16:04

mp3 hat geschrieben:
07.05.2018, 16:00
Tom hat geschrieben:
07.05.2018, 15:54
...
Mein Coupe ist ab Fgst.Nr. 4399581 ,und wie man sieht kommt die Tachowelle schon auf der Fahrerseite durch die Spritzwand.Sie verläuft dann zur rechten Seite des Getriebes.Die Länge ist laut ETK 1180mm.
Also bei dir auch unterm Getriebe auf die andere Seite.
Ja,so war sie bei mir verlegt,aber wie ich schon sagte,relativ stramm,vom Gefühl her könnte sie etwas länger sein.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 07.05.2018, 16:09

Also bei mir ist sie so eng am Getriebe rum, das die Ummantelung schon aufgeplatzt ist und wie gesagt, sie geht über das Getriebe.
Bei mir ist auch an der Welle so eine lange Hülse die geschraubt ist.

Runter legen passt nicht mit der Welle - kann ich mir nicht vorstellen. Denn dann müsste ich vom Getriebeausgang ja zunächst noch runter, dann an den Laschen fest und dann erst wieder auf der Fahrerseite hoch.

Geh auf Dauer gar nicht.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 590
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Online

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von Tom » 07.05.2018, 16:20

mp3 hat geschrieben:
07.05.2018, 16:09
Also bei mir ist sie so eng am Getriebe rum, das die Ummantelung schon aufgeplatzt ist und wie gesagt, sie geht über das Getriebe.
Runter legen passt nicht mit der Welle - kann ich mir nicht vorstellen.
Geh auf Dauer gar nicht.
Dann ist das bestimmt die falsche Welle.Über das Getriebe würde beim 4-Zylinder keinen Sinn machen,weil der Tachoanschluß schräg nach unten gerichtet ist,ist das beim 6er anders?
Wo kommt die Welle bei Dir denn durch die Spritzwand,Fahrer-oder Beifahrerseite?
Dann müsste sich jemand mit 6-Zylinder zu Wort melden,bei dem das auch so ist.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Verlauf der Tachowelle

Beitrag von mp3 » 07.05.2018, 16:56

@Tom
Die kommt bei mir auch von der Fahrerseite, wurde dann aber übers Getriebe verlegt.

Also wenn ich im ETK schaue:
6-Zylinder
bis Fg-Nr. 4 259 328, 12 68 074, 1710 lang
Ab Fg-Nr. 4 259 329 - 5 067 338, 12 68 085, 1550 lang
Ab Fg-Nr. 5 067 339, 12 68 118, 1280 lang

Die wurden also immer kürzer. Bis-Ab, verstehe ich, aber dann....
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: allesinbutta, Tom und 1 Gast