Ventildeckeldichtung

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
Matze686
Beiträge: 66
Registriert: 06.01.2017, 16:16
Wohnort: Kreis Esslingen
Status: Offline

Ventildeckeldichtung

Beitrag von Matze686 » 08.05.2018, 10:04

Ich bräuchte wie so oft mal Hilfe von euch.

Mein Schwager und ich machen den Commo gerade fit für den Tüv

Unter anderem muss die Ventildeckeldichtung auch
Getauscht werden. In dem Zug wollte ich gleich einen Schönen Ventildeckel verbauen. Zur Zeit ist noch der Schwarze drauf. Ich hab mir nun über das Internet einen polierten bestellt (siehe Bild)

Meine Frage nun ich bin da nich so versiert, welche Dichtung passt da nun es gibt ja eine mit 7mm und eine 9mm
15257665825851633331636.jpg

Commo404
Beiträge: 103
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von Commo404 » 08.05.2018, 12:06

die Unterschiede in den Dichtungen sind mir noch nicht aufgefallen...

ich würde aber gerne einen Tipp zum "Auffädeln" der Dichtung geben. Original ist der Ventildeckel mit Schrauben auf den Block geschraubt. Das ist ein bisschen Fummelei, wenn die Dichtung aufgelegt wird, dann der Deckel drauf kommt und dann noch die Schrauben durch den Deckel und die Dichtung müssen, ohne dass diese verrutscht.

Ich habe in meinen Zylinderkopf 8 Gewindestifte M6x45 (mit Innensechskant) geschraubt. So kann ich dann die Dichtung schon fixieren, und dann den Deckel drauflegen. Da rutscht nichts mehr weg. Festgeschraubt habe ich den Deckel dann mit "Dichtmuttern" (Muttern mit innenliegendem, weichen Kunststoffring, welcher die Abdichtung zum Gewinde und zum Deckel hin übernimmt). Funktioniert prima und ist 100% dicht

https://www.boellhoff.com/de-de/produkt ... l-lock.php

(nein, ich bekomme keine Provision und arbeite auch nicht dort :D )

Benutzeravatar
1/2-Motor-Ralph
Beiträge: 115
Registriert: 26.02.2015, 20:08
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von 1/2-Motor-Ralph » 08.05.2018, 19:16

Egal wie, bloss die Schrauben nicht zu fest anziehen...
Dann ist der Deckel nämlich gleich wieder undicht ! :icon_examen_01
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (und hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende) !

Jörg
Beiträge: 8860
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von Jörg » 08.05.2018, 19:28

6 nm
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommUDOre, Motorbremse und 2 Gäste