Bremsflüssigkeit - Verbrauch?

Alles für den Hobbyschrauber
Jörg
Beiträge: 8637
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bremsflüssigkeit - Verbrauch?

Beitrag von Jörg » 17.05.2018, 13:18

Mit Spiritus oder Bremsenreiniger.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4469
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Online

Re: Bremsflüssigkeit - Verbrauch?

Beitrag von buckrodgers61 » 17.05.2018, 13:33

mp3 hat geschrieben:
17.05.2018, 13:12
Jörg hat geschrieben:
17.05.2018, 10:37
Wenn der BKV voll gelaufen ist, sollte er sofort ausgebaut und gereinigt werden. Auf Dauer wird die Membrane beschädigt.
Gute BKV sind selten und /oder teuer.
Mit Wasser nehme ich an.
nee mit Bremsflüssigkeit....oder meinst du mit Wasser das ganze spülen ???
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3026
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Bremsflüssigkeit - Verbrauch?

Beitrag von mp3 » 17.05.2018, 15:40

Jörg hat geschrieben:
17.05.2018, 13:18
Mit Spiritus oder Bremsenreiniger.
O.K.
Hatte nämlich auch Bremsflüssigkeit im BKV.
Der HBZ war undicht und wurde gewechselt.
Gespült wurde der BKV nicht, neuen HBZ davor und fertig.
Ist aber schon 2 Jahre her.
Jetzt brauche ich da wohl nichts mehr machen, nehme ich an.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4469
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Online

Re: Bremsflüssigkeit - Verbrauch?

Beitrag von buckrodgers61 » 17.05.2018, 17:34

mp3 hat geschrieben:
17.05.2018, 15:40
Jörg hat geschrieben:
17.05.2018, 13:18
Mit Spiritus oder Bremsenreiniger.
O.K.
Hatte nämlich auch Bremsflüssigkeit im BKV.
Der HBZ war undicht und wurde gewechselt.
Gespült wurde der BKV nicht, neuen HBZ davor und fertig.
Ist aber schon 2 Jahre her.
Jetzt brauche ich da wohl nichts mehr machen, nehme ich an.
....neee Du, das hat sich nun auch erledigt......vielleicht hat sich der Rest von der Suppe schon durch das Blech gefressen :lol:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

kanne
Beiträge: 674
Registriert: 13.08.2009, 21:39
Status: Offline

Re: Bremsflüssigkeit - Verbrauch?

Beitrag von kanne » 17.05.2018, 20:18

mp3 hat geschrieben:
17.05.2018, 15:40
Jörg hat geschrieben:
17.05.2018, 13:18
Mit Spiritus oder Bremsenreiniger.
O.K.
Hatte nämlich auch Bremsflüssigkeit im BKV.
Der HBZ war undicht und wurde gewechselt.
Gespült wurde der BKV nicht, neuen HBZ davor und fertig.
Ist aber schon 2 Jahre her.
Jetzt brauche ich da wohl nichts mehr machen, nehme ich an.
hab ich auch gehabt ist 15 jahre her,hab auch nichts gespült.keine probleme

gruß andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: allesinbutta, Tom und 1 Gast