Bremsen hinten

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
eke
Beiträge: 815
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Bremsen hinten

Beitrag von eke » 14.06.2018, 20:45

Wollte heute hinten die Bremszylinder und Bremsbacken erneuern und siehe da, die Aufnahme für das Bremsseil passt nicht.
Ich habe eine Kugel und die neuen Backen für Öse.
Gibt’s die für die Kugel nicht mehr? Konnte nichts finden?

Habt ihr eine Tipp?
Arm umbauen, oder neues Bremsseilfür die Handbremse geben?

Danke, G
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4802
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Bremsen hinten

Beitrag von buckrodgers61 » 14.06.2018, 22:14

eke hat geschrieben:
14.06.2018, 20:45
Wollte heute hinten die Bremszylinder und Bremsbacken erneuern und siehe da, die Aufnahme für das Bremsseil passt nicht.
Ich habe eine Kugel und die neuen Backen für Öse.
Gibt’s die für die Kugel nicht mehr? Konnte nichts finden?

Habt ihr eine Tipp?
Arm umbauen, oder neues Bremsseilfür die Handbremse geben?

Danke, G
schau mal auf der Seite von Matz nach - es gibt noch immer beide Versionen - in deinem Fall wäre ein anderes Bremsseil die einfachere Variante
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Jalle
Beiträge: 76
Registriert: 11.05.2018, 22:27
Wohnort: Konz
Status: Offline

Re: Bremsen hinten

Beitrag von Jalle » 15.06.2018, 05:51

Genau das gleiche Problem hatte ich vor 2 Monaten auch :)

Ich habe der Zeit wegen und, weil es eh nix zu halten hat den Hebel getauscht.

Bei beiden Hebeln die Nieten aufgebohrt und stattdessen eine kurze M8 Schraube verwendet mit selbstsichernder Mutter. Funktioniert prima und dauert vllt 5 min pro Seite...
Sicherheitstechnisch bekomme ich da auch keine Bauchschmerzen da es nur die Handbremse ist.

Wenn du Zeit hast bleibt natürlich die Möglichkeit die passenden zu besorgen.
Geht nicht gibt's nicht !

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1490
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Bremsen hinten

Beitrag von Driver » 15.06.2018, 11:15

Hallo,

wenn Dir mit neuen Belägen zum Aufnieten auf die bestehenden Backen geholfen ist - hätt ich noch was liegen.

Grüße

Georg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 815
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Bremsen hinten

Beitrag von eke » 15.06.2018, 21:13

Matz hat leider keine mehr. Also schauts nicht gut aus noch anderswo welche zu bekommen....

Belege aufnieten eher nicht, danke Georg.

Den Hebel umbauen wird wahrscheinlich die einfachste Lösung sein. Wie schwierig/einfach es wäre das Seil zu ersetzen habe ich mir noch angesehen.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Jörg
Beiträge: 9112
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bremsen hinten

Beitrag von Jörg » 15.06.2018, 22:12

Seil ersetzen ist kein Problem. Ist alles nur eingehängt und eingeclipst und hält nur durch die Rückzugsfedern zusammen.
Bei Altopelhilfe gibt es Umbausätze von Kugel auf Öse bzw. andersrum.
Schau Dich da mal um.

Edit: Gegen Beläge aufnieten spricht nichts. War früher gang und gäbe und ist über jeden Zweifel erhaben. . 8)
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 815
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Bremsen hinten

Beitrag von eke » 16.06.2018, 20:50

Auf das aufnieden hab ich eher keine Lust wollte ich damit sagen.

Die Umrüstsätze sind mir nicht aufgefallen, obwohl ich auf der Seite war - danke.

Und wenn der Umbau des Seils nicht schwierig ist werde ich wohl das machen, da die Bremsbacken bereits da sind.

Danke für eure Hilfe,
G
1969 Rekord C Coupé - 1900

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste