Spannungsabfall

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3480
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von mp3 » 12.07.2018, 12:30

Stimmt, KFZ-Relais gibts sogar mit 50A.
Und ich habe einen Sicherungskasten mit 3 Steckplätzen, wovon einer frei ist.

Ist der Sicherungskasten eigentlich unlösbar mit den Kabeln verbunden? Ich meine jetzt ohne Kneifzange. :wink:
Habe den noch nicht von hinten gesehen.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Jalle
Beiträge: 62
Registriert: 11.05.2018, 22:27
Wohnort: Konz
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Jalle » 12.07.2018, 15:52

Den Sicherungskasten kannst du einfach mit 2 schrauben abschrauben dafür musst du die Relais rausziehen dann siehst du die Schrauben.. Damm kannst du den einfach rumdrehen.
Geht nicht gibt's nicht !

MarkusHe
Beiträge: 160
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von MarkusHe » 12.07.2018, 16:56

Ich mach bei Gelegenheit einen kleinen Schaltplan!

Meine "ZündschlossüberbrückungsRelais" hab´ ich bisher einfach an die Lenksäule geKabelbindert. Nix Sicherungskasten oder so...
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3480
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von mp3 » 12.07.2018, 18:06

MarkusHe hat geschrieben:
12.07.2018, 16:56
Ich mach bei Gelegenheit einen kleinen Schaltplan!

Meine "ZündschlossüberbrückungsRelais" hab´ ich bisher einfach an die Lenksäule geKabelbindert. Nix Sicherungskasten oder so...
Schaltplan brauche ich nicht. Arbeitsstromrelais kann ich schon. :D
85 Masse
86 geschaltetes Plus kommt vom Zünd-Anlassschalter, also die Leitung, die bisher direkt an Sicherungen 5,6,7,8 ging
30 Dauerplus anklemmen an Leitung vor Sicherung 4
87 zu Sicherung 5,6,7,8

Ich finde meine Idee, den freien Relaissteckplatz zu nehmen eigentlich sehr gut.
Aber kann es sein, das der Steckplatz schon belegt ist für eventuelle Nebelscheinwerfer?
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Jalle
Beiträge: 62
Registriert: 11.05.2018, 22:27
Wohnort: Konz
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Jalle » 12.07.2018, 20:04

Der freie Steckplatz müsste für sie optionalen Nebler sein, die sind nämlich bis in den Scheinwerfer Topf vorverdrahtet...
Geht nicht gibt's nicht !

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3480
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von mp3 » 12.07.2018, 20:49

Stimmt, sind Kontakte drin und in den Töpfen habe ich ungenutzte Kabel gesehen.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4651
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von the Brain » 14.07.2018, 14:35

Alles im Sicherungskasten ist mit Flachzungensteckern wasweißich wie die heißen gelöst. Wie in allen Steckverbindungen quasi. Links sitzen immer die Kabels für Nebler. Egal ob bis oder ab Fgstnr. Mitte Blinker und rechts Hupe bis bzw Heckscheibenheizung ab. Auch die Kabels für die Sicherungen werden so gehalten.

Das was Jalle beschreibt ist der optinonale " Dicke Hose " Kabelbaum. Für die Normalausstattung hats auch nen Sicherungskaste mit 2 Relaissteckplätzen. Interessant ist allerdings das es diese Dicke Hose Kästen auch mit 4 Steckplatzen für 6 fach Stecker hat wo beim Rekord und Commo nütscht reinkommt. Vermutlich wieder das Großseriengedöns was immer zum Einsatz gekommen ist seinerzeit.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3480
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von mp3 » 15.07.2018, 12:33

the Brain hat geschrieben:
14.07.2018, 14:35
... diese Dicke Hose Kästen auch mit 4 Steckplatzen für 6 fach Stecker hat wo beim Rekord und Commo nütscht reinkommt. ...
Stimmt, der linke Steckplatz ist frei und auch nicht mit Kontakten belegt.


Was ich gestern noch gesehen habe, ist rechts an der Seite des Sicherungskastens eine nach unten offene Öse. Also am Sicherungskasten aus dessen Material.

Da kommt doch keine 3. Schraube rein zur Befestigung?

Auf der Oberseite rechts sind 5 kleine Löcher, vermutlich für Ersatzsicherungen.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2017, 15:12
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Armin » 15.07.2018, 12:47

Ja stimmt links das Nebler Relais rechts das Heckscheibenrelais.

Armin
Dateianhänge
Kabelbaum GSE p2.jpg

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3480
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von mp3 » 15.07.2018, 13:39

@Armin

Sicherungskasten NOS?
Relais mit Flachstecksicherungen geht aber gar nicht. :mrgreen:
Haste da auch rechts am Kasten diese nach unten offene "Nase"?

Was wäre das für ein Aufwand, wenn ich den vom Kabelbaum trennen wollte?
Dann kännte ich den komplett ins oxydentfernende Ultraschallbad hängen.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1280
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Motorbremse » 15.07.2018, 14:28

@mp3 Die Aussparung hab ich auch . Genutzt als Kabeleinführung zum schnellen Anschluß an die Kontakte !
Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2017, 15:12
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Armin » 15.07.2018, 17:30

Hallo Stefan,

es ist kein Akt den Kabelbaum vom Kasten zu trennen. Dies ist der alte Sicherungskasten der im Ultraschallbad Platz
genommen hat. Sieht wie neu aus. Kaum wieder zuerkennen. Die aufgesteckten Relais sind nur zum Test denn die alten Relais
sind beim Onkel Doktor und werden gesaeubert!!!

Gruss

Armin

Benutzeravatar
Jalle
Beiträge: 62
Registriert: 11.05.2018, 22:27
Wohnort: Konz
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Jalle » 15.07.2018, 17:40

Da hat das Ultraschallbad ja alle Arbeit geleistet. Top !! Werfe auch alles in USB oder in die Spülmaschine :D
Geht nicht gibt's nicht !

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3480
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von mp3 » 16.07.2018, 22:10

Sooo, der Spannungsabfall ist ziemlich weg.

Einmal der gereinigte Zündanlassschalter und dann, nachdem ich mir die Finger verbrannte, die Anschlüsse des achso überflüssigen Amperemeters.
Ach wirklich sauber angeschlossen gehen bei ihm fast 0,5 Volt verloren.

Aber immerhin habe ich jetzt mit beiden bearbeiteten Sachen 1 Volt mehr.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Jalle
Beiträge: 62
Registriert: 11.05.2018, 22:27
Wohnort: Konz
Status: Offline

Re: Spannungsabfall

Beitrag von Jalle » 16.07.2018, 22:27

Das ist doch super. Dann hast du die Fehler ja gefunden. :D

Dann tausche das Amperemeter gegen ein sinnvolleres Voltmeter und die Probleme sind erledigt.
Geht nicht gibt's nicht !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste