Gummi oder Kork?

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 760
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Gummi oder Kork?

Beitrag von CoupéSince13 » 14.07.2018, 15:30

Moin Männer,
Der Opel ölt, und wie es scheint läuft es aus dem Ventildeckel. Die Korkdichtung dürfte so 2-3 Jahre alt sein, genau kann ich es nicht mehr sagen, müsste ich mal in meinen Unterlagen nachschauen.

Deckel nachziehen geht ja auch nur bis zu einem bestimmten Punkt, nachher ist das Ding krumm...

Was habt ihr denn verbaut? Eine Gummi- oder eine Korkdichtung? Würde mich mal interessieren was ihr für besser haltet.

Ich wünsche ein schönes WE, hab dem Opel heute schon eine 150km-Tour gegönnt. Mir natürlich auch :mrgreen: jetzt geht's aufs Motorrad!

So Long und ich bin gespannt!
Jan Lukas

Jörg
Beiträge: 8947
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von Jörg » 14.07.2018, 15:47

Korkdichtung. Und nur 6-7 Nm anziehen.
Ich hab die Erfahrung gemacht, daßman die heutigen Dichtungen mehrmals nachziehen sollte, weil sie sich so gewaltig setzen.
Meine Ölwannendichtung hab ich 5x nachziehen müssen, damit sie endlich fest war.
Dachte schon, die Gewinde wären im Eimer. :shock:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 236
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von zeitmaschine » 14.07.2018, 17:15

Hatte vor 4 oder 5 Jahren mal eine Plastikdichtung als Versuch. Bereits beim Einbau fiel mir negativ auf das die Bohrungen in der Dichtung massiv von denen im Deckel abwichen. Liess sich aber hinziehen und gut war. Deckel war dicht und sauber.....bis zum ersten Ausbau. Dichtung fiel aus dem Deckel und war inzwischen so verzogen dass da gar nix mehr ging mit Wiedereinbau. Hab noch mit basteln versucht was zu retten um wenigstens heimfahren zu können. SINNLOS. Ich hab mich mit irgendwas anderem als Dichtung heimgerettet...das Dreckszeug war Sondermüll :evil:

Eigentlich find ich die Idee mit den Plastikdichtungen super, kenn das von vielen Motorrädern, da kannst du die Dichtungen auch zigfach verwenden. Aber der Müll den ich da hatte war wirklich ne Einwegdichtung miesester Qualität. Deswegen: KORK!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 760
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von CoupéSince13 » 16.07.2018, 15:38

Na dann bleibe ich doch bei Kork, macht für mich auch den hochwertigeren Eindruck. Wollte nur mal horchen ob es vielleicht auch Verfechter der Gummi-Dichtung gibt

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 760
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von CoupéSince13 » 16.07.2018, 16:09

http://www.matz-autoteile.de/www/index. ... &Itemid=69

Hat jemand mal eben nen eBay-Link zu obiger Dichtung? Grade keinen Bock bei Matz ein Fass aufzumachen :oops:

Edit ist grade selber fündig geworden. Eine einzige bei eBay. die die seitlichen Haltenasen hat :roll:

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4651
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von the Brain » 16.07.2018, 20:25

CoupéSince13 hat geschrieben:
16.07.2018, 16:09
http://www.matz-autoteile.de/www/index. ... &Itemid=69

Hat jemand mal eben nen eBay-Link zu obiger Dichtung? Grade keinen Bock bei Matz ein Fass aufzumachen :oops:

Edit ist grade selber fündig geworden. Eine einzige bei eBay. die die seitlichen Haltenasen hat :roll:
Du brauchst keine seitlichen Nasen Man. Und wenn ich dir etwas empfehlen darf ist ein späterer Ventildeckel, leider dann ohne den Schriftzug. Aber die haben Kragen in den Bohrungen und die ziehste einmal auf Block mit 8NM an und dann sitzt der immer.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 760
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von CoupéSince13 » 16.07.2018, 21:52

Mach mich nicht schwach, bin mir ziemlich sicher dass ich die seitlichen Haltenasen an der Dichtung brauche...

Jaaa, der Blechdeckel ist wirkich etwas empfindlich. Gefällt mir aber gut, der muss ja auch dicht sein. Wird er auch werden!

Jörg
Beiträge: 8947
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von Jörg » 16.07.2018, 22:37

Man kann die Dichtung ohne Haltenase mit nicht aushärtender Dichtungsmasse in den Deckel kleben.
Dann verrutscht sie nicht bei der Montage.

Aber das ist wie beim Öl: Da hat auch jeder seine Meinung und jeder weiß es besser als der Andere. :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3482
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von mp3 » 17.07.2018, 17:21

CoupéSince13 hat geschrieben:
16.07.2018, 21:52
.... auch dicht sein. Wird er auch werden!
Nein, da wirste bis an dein Leben Ende bei müssen. Immer und immer wieder....
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
GS!
Beiträge: 283
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von GS! » 17.07.2018, 22:03

mp3 hat geschrieben:
17.07.2018, 17:21
CoupéSince13 hat geschrieben:
16.07.2018, 21:52
.... auch dicht sein. Wird er auch werden!
Nein, da wirste bis an dein Leben Ende bei müssen. Immer und immer wieder....
..natürlich wird er das! Die VDD sollte man alle paar Jahre wechseln weil die Korkdichtung aushärtet.
Korkdichtungen ziehe ich jeder Gummidichtung vor! Wichtig ist die korrekte Verarbeitung der Dichtmasse, und die Zeit und Temperatur, die sie zum
aushärten braucht.

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 236
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von zeitmaschine » 17.07.2018, 23:06

Wie schon geschrieben, eigentlich find ich das mit Gummidichtungen nen guten Plan. Die BMW-Mopeds die ich so hatte waren und sind alle mit Gummidichtungen am Ventildeckel und ich musste auf hunderttausenden von Kilometern und über Jahre hinweg praktisch nie eine wirklich erneuern. Ölnebel ja, aber richtig siffen, nö. Und Kork find ich schon ultraretro, so sehr ich normalerweise auf original schwör gehört das für mich als Dichtungsstoff in Kisten aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg und ich tolerier es bis meinetwegen noch bis in die fünfziger. Ich kann es einfach nicht einsehen das es mit den heutigen Möglichkeiten nicht möglich ist da was vernünftiges anzubieten, dass kann doch nicht so scheiss schwer sein. Aber wenn das Dreckszeug schon von Anfang an falsch geschnitten ist und sich unter Temperatur noch weiter verformt dann fühl ich mich ziemlich verarscht. Aber was auch stimmt, die Korkdichtung kann dicht....natürlich muss aber der Ventildeckel plan sein. Wenn der verhunzt ist geht gar nix.

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 760
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von CoupéSince13 » 05.08.2018, 16:30

Was ein Mist! Habe den Fehler gemacht nicht drauf zu achten, bei wem ich via eBay die VDD ordere. Prost an unseren Freund aus Neuried geraten. Hab nur eBay-PLUS grün leuchten sehen, und zugeschlagen. Nachdem zwei Wochen garnix passiert ist und laut Sendungsverfolgung lediglich der Sendeauftrag übermittelt wurde, habe ich mal nachgehakt. Er kümmere sich drum. Weitere 5 Tage nix passiert. Also hab ich ihn abends um halb 11 mal telefonisch terrorisiert. "Blabla, er sage seinem Mitarbeiter Bescheid". Zwei Tage später war ne Rückbuchung auf meinem Konto. Immerhin die Kohle ist da :roll: Ich spare mir die Kraftausdrücke mal, aber zu empfehlen ist der Kollege beim besten Willen nicht...

Also nochmal neu: Hat jemand vielleicht noch ne 4Zyl-VDD mit Nasen rumliegen??

Edit sollte hier auf keinen Fall kaufen!!!! https://www.ebay.de/itm/Opel-GT-Kadett- ... Sw44BYdzZV

Benutzeravatar
chromgoeder
Beiträge: 2192
Registriert: 25.11.2007, 18:09
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von chromgoeder » 05.08.2018, 16:59

Ich fahre schon seit längerer Zeit die Gummidichtung am Diff / Ventildeckel (wurden oder werden noch in der Bucht angeboten).

Bis jetzt keine Beanstandungen.

Allerdings sind die jährlichen Fahrleistungen eher gering ......
Klötze vorne-Backen hinten

Hier nicht klicken!!

Jörg
Beiträge: 8947
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von Jörg » 05.08.2018, 17:01

Ich würde diese probieren.
https://www.ebay.de/itm/Ventildeckeldic ... m570.l1313
Steht zwar nicht Elring drauf, aber käme auf einen Versuch an.
Ansonsten eine Elring aus der Bucht ohne Nasen und dann in den Deckel kleben. Geht auch.
https://www.ebay.de/itm/Ventildeckeldic ... 0005.m1851
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 760
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Gummi oder Kork?

Beitrag von CoupéSince13 » 05.08.2018, 18:29

Ja Merci Jörg, wieso hab ich die nicht gefunden :roll:

@chromgoeder Ich hab halt diese Nasen, glaube das wird dann auch nicht richtig dicht mit dem Gummi-Ding :? Hab jetzt die aus Jörgs Link geordert, die sollte dann doch hoffentlich zeitnah ankommen. Ich bin echt sauer wegen dem Neurieder Dödel. In-die-Scheiße-tret-Quote bei dem Kollegen bislang 100%, zwei Mal bestellt, zwei mal war was...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste