Öldrucklampe leuchtet

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 144
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von lost my Rekord » 06.12.2018, 16:36

Moinsen,
ich gehe mal davon aus das die orange/gelbe Lampe in der Uhr die Öldrucklampe ist.
Die leuchtet mich am!
Was kann das sein? Der Öldruckschalter ist es nicht? Den habe ich heute gewechselt.
Sollte das die Ölpumpe sein, komme ich da von vorne dran? Oder sitzt die unter der Ölwanne??? :cry:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4237
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von Brender » 06.12.2018, 16:44

Wenn du davor stehst links unten. Von unten kommst du besser ran. Die Ölpumpenräder laufen auf dem Deckel ein. Oder die Kugel mit der Feder ist Essig...

IMG_20121112_155606.jpg
DSCN2813.JPG
DSCN2812.JPG
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3636
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von Scheich » 06.12.2018, 16:55

oder schon den neueren Deckel drauf ?

http://www.opel66-72.de/viewtopic.php?f ... pe#p163850


oder mal ein Manometer dran mach

z.B.

https://www.ebay.de/itm/Oldruckmesser-O ... :rk:2:pf:0
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Jörg
Beiträge: 9303
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von Jörg » 06.12.2018, 17:10

Wann leuchtet die Anzeige?
Nur bei Standgas? Oder auch bei höherer Drehzahl?
Wann geht sie aus? Wann ist das letzte Mal Ölwechsel gemacht worden?
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 144
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von lost my Rekord » 06.12.2018, 18:14

Jörg hat geschrieben:
06.12.2018, 17:10
Wann leuchtet die Anzeige?
Nur bei Standgas? Oder auch bei höherer Drehzahl?
Wann geht sie aus? Wann ist das letzte Mal Ölwechsel gemacht worden?
Der Motor soll neu abgedichtet worden sein. An der Wasserpumpe drückts aber Öl raus. Unschön :?
Auf jeden Fall sollte das Öl aber frisch sein. Den Verkäufer kann ich aber noch mal fragen.
Wenn ich den Motor anschmeiße leuchtet die Lampe erst nicht! Kurz danach (ich sach mal) glimmt sie auf. Nicht sehr hell und schwankend in der Leutkraft. Aus geht sie gar nicht.
Als ich den Öldruckschalter heute raus geschraubt habe, kam aber aus der Bohrung Öl. Somit gehe ich davon aus, das auf jeden Fall was an Öl gefördert wird.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 144
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von lost my Rekord » 06.12.2018, 19:14

Was muß ich denn wechseln? Den Deckel und den Stift (mit Kugel und Feder)?
Verschleißen die Zahnräder? Wechselt man die grundsätzlich mit???
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4866
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von the Brain » 06.12.2018, 19:31

Öl ausse WaPu? Woher soll das kommen?

Als erstes würde ich das Kabel mal direkt auf Masse legen. Dann muss das leuchten.
Ölpumpe hats mit Dichtung zum Deckel und ohne. Mit stehen die Zahnräder leicht übers Gehäuse drüber, ohne nicht. Erklärt aber nicht das Fehlverhalten der Leuxhte.

Was ich befürchte ist das der Saugrüssel zum Block nicht genug dicht ist und dort das Problem liegt. Aber die Leuchte spinnt so oder so.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4237
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von Brender » 06.12.2018, 19:35

Kugel und Feder tauschen. Beim Einbau steckst du die Kugel ohne die Feder in den Kanal, nimmst einen Messing Dorn und gibst der Kugel einen satten Schlag mit dem Hammer. Danach Feder und Deckel drauf.

Die Räder und den Deckel kannst du über Schmirgelpapier ziehen. Dazu legst du das Papier auf eine Ebene Fläche z.B. Fensterbank und ziehst alles darüber ab.

Nach dem Einbau muss die Ölpumpe händisch gefüllt werden! Dazu isst die kleine Madenschraube am Gehäuse da...

Du kannst den Motor auch mal ohne Ventildeckel starten. Vorher legst du einen stabilen Karton über die steuerkette das nicht alles voll gesaut wird. Oben muss richtig gut Öl ankommen...


Und wie the Brain schon sagte. Die Lampe sollte vorher erstmal richtig gehen bzw sicherstellen das sie den Dienst korrekt tut...
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 144
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von lost my Rekord » 06.12.2018, 19:52

the Brain hat geschrieben:
06.12.2018, 19:31
Öl ausse WaPu? Woher soll das kommen?

Als erstes würde ich das Kabel mal direkt auf Masse legen. Dann muss das leuchten.
Ölpumpe hats mit Dichtung zum Deckel und ohne. Mit stehen die Zahnräder leicht übers Gehäuse drüber, ohne nicht. Erklärt aber nicht das Fehlverhalten der Leuxhte.

Was ich befürchte ist das der Saugrüssel zum Block nicht genug dicht ist und dort das Problem liegt. Aber die Leuchte spinnt so oder so.
Dankt Euch für die schnelle Info.
Dann mal an die Arbeit
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4972
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von buckrodgers61 » 07.12.2018, 08:11

...tote Lampe = fehlender Massefluss
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4239
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von mp3 » 07.12.2018, 10:26

buckrodgers61 hat geschrieben:
07.12.2018, 08:11
...tote Lampe = fehlender Massefluss
Masse, die fließt - interessant. :icon_denk_01
Muß ich mir merken - "huch, meine Masse ist gerade weggeflossen". :mrgreen:
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4972
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von buckrodgers61 » 07.12.2018, 10:48

mp3 hat geschrieben:
07.12.2018, 10:26
buckrodgers61 hat geschrieben:
07.12.2018, 08:11
...tote Lampe = fehlender Massefluss
Masse, die fließt - interessant. :icon_denk_01
Muß ich mir merken - "huch, meine Masse ist gerade weggeflossen". :mrgreen:
not-sure-if-deutsch-or-korinthenkacker.jpg
katz-und-tinte-postkarte-clown-gefruehstueckt.jpg[/attachment]
Dateianhänge
katz-und-tinte-postkarte-clown-gefruehstueckt.jpg
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1911
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von Feuervogel » 07.12.2018, 15:45

Find ich schade dass an so nem neuen Wagen gleich die schrauberei losgeht. Finde das trübt die Freude. Also meiner Meinung nach kann es nur ein elektrischer Fehler sein. Wie hier einer schon schrieb, halt das Kabel einfach mal auf Masse dann muss es leuchten. Wenn was nur glimmt oder schwankt ist der wurm in der elektrik
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 144
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von lost my Rekord » 07.12.2018, 18:11

Mal ne Info zum Motor. Ich dachte der Motor wäre neu abgedichtet worden. Habe gestern noch mal den Verkäfer kontaktiert. Er hat lediglich die Simmerringe vorn und hinten und die Kuplung gewechselt. Das gibt zumindest die Sicherheit das da im Motor nichts falsch zusammen gebaut worden ist.

Ich sehe das nicht als Problem das ich den Schraubenschlüssel in die Hand nehmen muß. Die Ölpumpe ist kein großes Problem.
Das wird sich noch öfters passieren, da ich den Motor eh feintunen werde. Kurbeltrieb feinst wuchten. Block aufbohren. Zylinderkopf optimieren. Schleifen, erleichtern und polieren. Und evtl. kommt ein MIDI Kit drauf.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3636
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Öldrucklampe leuchtet

Beitrag von Scheich » 07.12.2018, 18:33

dann machste die Steuergehäuse Dichtung auch gleich mit :wink:
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Antworten