Komplette Abgasanlage

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4784
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von Brender » 15.04.2019, 11:06

Die gammeln ja auch immer an der selben stelle durch. Ich hab einfach bei meiner Alltagswanne eine Ø6mm Bohrung gesetzt. Das hört man nicht, der TÜV meckert nicht, die AU wird bestanden und das Wasser kann von Innen raus laufen. Dadurch wird die Standzeit erheblich erhöht...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5689
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von the Brain » 15.04.2019, 11:26

Die vom OPEL haben an den tiefsten Stellen auch Bohrungen. Allerdings bloß einen oder zwei Millimeter.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5689
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von the Brain » 15.04.2019, 11:26

Löschen bitte Jungs
Zuletzt geändert von the Brain am 15.04.2019, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4784
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von Brender » 15.04.2019, 12:04

Ich hatte anfangs auch so kleine Bohrungen drin. War damit nicht richtig zufrieden da die sich relativ schnell zusetzen...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5457
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von buckrodgers61 » 15.04.2019, 12:36

spatenshifter hat geschrieben:
15.04.2019, 09:39

Wenns 2 Jahre im Alltagsbetrieb hält, hälts 10 bei Sonntagsfahrten.
Reicht völlig
Standzeit = Gammelzeit x 2 :lol:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
spatenshifter
Beiträge: 305
Registriert: 16.01.2009, 12:27
Wohnort: Isernhagen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von spatenshifter » 15.04.2019, 12:40

So schlimm wirds nich sein. Esd war schon paar Jahre von Walker drunter. Nur haben sie da ein völlig beschissenes Endrohr reingebraten. Darum kommt der jetz neu
Vielleicht musste den Eimer mal scheuchen, dass die Anlage heiss wird und nich fahren wie ne Omma, dann hälts evtl länger :mrgreen:

Benutzeravatar
Baldrian
Beiträge: 109
Registriert: 20.05.2017, 11:15
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von Baldrian » 15.04.2019, 13:43

Hallo Leute. Wie es ja immer so ist, aus klein wird groß. Als ich heute das Hosenrohr tauschen wollte, hat sich der Großteil der Schrauben dazu entschieden, den Kopf zu verlieren und in ihrem rostigen Zuhause namens Krümmer zu bleiben. :(
Mit ausbohren tue ich mich echt immer schwer und bin am überlegen einfach Ersatz zu besorgen. Frage: sind die Krümmer für einen 1,9L immer gleich?
Würde zum Beispiel so einer hier passen? https://www.ebay.de/itm/Opel-Rekord-C-M ... Swt5FbvviA
Oder hat noch jemand einen liegen?

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4784
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von Brender » 15.04.2019, 14:11

Du nimmst eine Mutter und schweißt die auf die Stehbolzen auf. Mit dem Brenner machst du den Abgaskrümmer von außen heiß und einer versucht wärend dessen mit der Ratsche zu drehen. So lange heiß machen bis die Schraube kommt. Dauert 5 Minuten und kostet nix...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5689
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von the Brain » 15.04.2019, 15:05

Wenn die Schrauben bündig abgerissen sind hilft das auch nicht Seb.


Ich habe auf jeden Fall was passendes liegen und wahrscheinlich auch komplett mit Ansaugbrücke. Das würde das zerlegen sparen denn die 4 Verbindungsschrauben reissen genauso gerne ab. Aber einzeln und mit allen 10 Gewinden gängig und allen Dichtungen habe ich auf jeden Fall liegen.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
spatenshifter
Beiträge: 305
Registriert: 16.01.2009, 12:27
Wohnort: Isernhagen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von spatenshifter » 18.04.2019, 19:52

Heute kam der Achsbogen an.
Eig. wollte ich am Samstag den Kram drunterbauen aber wo ich schonmal in der engen Garage stand, dachte ich- ach fang mal an.
Ließ sich alles problemlos zusammenstecken. Passt tadellos.
Bild


Falls jmd interessiert ist, hier mal die Teilenummern

Bild

Der Achsbogen is von Opel Classic Parts
Das Endrohr hab ich von ebay

Benutzeravatar
Baldrian
Beiträge: 109
Registriert: 20.05.2017, 11:15
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von Baldrian » 30.04.2019, 17:36

So. Es hat leider etwas gebraucht, da noch andere Projekte etwas mehr Aufmerksamkeit brauchten als gedacht, aber nu ist die Abgasanlage wieder ordentlich.
Noch mal Danke Metto für den Krümmer.
Unbelehrbar wie ich bin, habe ich mir übrigens doch den ESD von Imasaf geholt. Für 40€ dachte ich, kann man das mal riskieren oder im Notfall vielleicht noch etwas zurecht schweißen. Aber das Ding passt bei mir wie angegossen. Abgasrohr ist etwas kürzer als das alte, aber das war auch so ein zusammengeschweißtes Tralala - keine Ahnung wie lang das orig ist.

MarkusHe
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von MarkusHe » 02.05.2019, 11:06

Noch ´ne Kleinigkeit zu den Walker-Anlagen:
Ich hab´ meinem Commo 1999 eine Walker-Komplett-Anlage spendiert: Bisher alles dicht! Was sind schon 20Jahre.....

Grüße aus Franken!
Markus
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5457
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von buckrodgers61 » 02.05.2019, 11:13

MarkusHe hat geschrieben:
02.05.2019, 11:06
Noch ´ne Kleinigkeit zu den Walker-Anlagen:
Ich hab´ meinem Commo 1999 eine Walker-Komplett-Anlage spendiert: Bisher alles dicht! Was sind schon 20Jahre.....
Wieviel bist du seither gefahren ?

(hat ja auch was mit der Qualität zu tun.....)
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

MarkusHe
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2008, 16:27
Wohnort: Schwabach
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von MarkusHe » 02.05.2019, 11:47

jedes Jahr so ca. 2000km
Rek. C, 2TL, Bj.71, 2,2i, Klima, Overdrive
Commo A Coupe, Bj.67, 2,5S
Diplomat A, Bj.65
Citroen DS21HA, Bj.69
Eriba Triton, Bj.79, Stockbetten

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5457
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Komplette Abgasanlage

Beitrag von buckrodgers61 » 02.05.2019, 12:04

MarkusHe hat geschrieben:
02.05.2019, 11:47
jedes Jahr so ca. 2000km
na gut - mein Ferund (ca 20TKM/Jahr) und ich (ca 15 TKM/Jahr) durften alle 2 Jahre die Anlage tauschen - aber das ist auch schon über 20 Jahre her - mittlerweile ist Edelstahl verbaut und seither muss ich mich da schon nicht mehr drum kümmern.
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten