Zündschloss ausbauen

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5438
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von the Brain » 14.04.2019, 22:14

105er Lenkschloß aus einer 90K Einheit habe ich liegen, den Anlassschalter dazu auch, den Rest musste ihn fragen.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4967
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von mp3 » 15.04.2019, 09:26

Commo404 hat geschrieben:
14.04.2019, 21:34
...
Einen 50jahre alten ersatzschalter halte ich halt für fragwürdig.
… ist überhaupt kein Problem, wenn der innen mal überholt
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Commo404
Beiträge: 189
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von Commo404 » 15.04.2019, 13:24

noch eine Frage...

die beiden Abreißschrauben für den Schalter und die Sicherungsmutter auf der Lenksäule, sind das Norm oder Feingewinde?

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2696
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von Durchgewurstelt » 15.04.2019, 13:27

Der Schalter hat keine Abreissschrauben.

Commo404
Beiträge: 189
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von Commo404 » 15.04.2019, 13:28

sorry. das Schloss...

Benutzeravatar
Deutscher Rekord
Beiträge: 460
Registriert: 25.09.2012, 10:51
Wohnort: Seevetal
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von Deutscher Rekord » 15.04.2019, 14:06

Normgewinde...
Deutscher Rekord fährt offen

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5438
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von the Brain » 15.04.2019, 14:35

Sowohl in der Mutter mit den 5 Gewinden als auch im Lenkschloss sind M5 Gewinde. Hinterher ersetze ich die durch flache Linsenkopf Inbusschrauben.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Commo404
Beiträge: 189
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von Commo404 » 15.04.2019, 20:06

Danke erst mal soweit!

Gibt es eine Vorschrift, mit welchem Drehmoment die Sicherungsschraube vom Lenkrad angezogen werden muss?
Bzw. Mit welchem Werkzeug kann ich das bewerkstelligen

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4967
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von mp3 » 15.04.2019, 21:33

Wie sieht die aus?
Bei mir ist es eine rund Scheibe als Mutter, mehrmals gelocht ringsum.
Ich habe die nur mäßig angezogen und in einer Lochung eine Schraube, die in eine der beiden Nuten im Lenkrad greift.. Also losdrehen kann die sich nicht und ich bekomme das Lenkrad immer wieder ohne Sprengladung runter.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Commo404
Beiträge: 189
Registriert: 10.02.2016, 12:53
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von Commo404 » 15.04.2019, 21:49

Ja, genau die meine ich.

Da meine etwas verknaddelt ist, hab ich für das rangieren in der Garage erst mal eine normale sechskantmutter genommen. Ist halt doof wenn man auf einmal das Lenkrad kn der Hand hat :D

Ich hab eine neue bestellt, die baue ich dann ein.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4967
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Zündschloss ausbauen

Beitrag von mp3 » 16.04.2019, 09:25

Ich habe da eine Schraube mit Inbus genommen. In der Scheibe sind ja ringsum in den Bohrungen Gewinde.
Diese Schraube so abgelängt, das sie nur in der Scheibe fest sitzt - nicht bis aufs Lenkrad drückt, denn damit würdest Du das Lenkrad weiter auf die Spindel drücken und das auch noch einseitig.

Die Scheibe selber so fest, das das Lenkrad nicht auf der Verzahnung wackelt - muß Du ausprobieren wie fest.

Auf jeden fall mache ich die Scheibe los, wackel ein wenig am Lenkrad und runter ist es.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Antworten