Endmontage nach Lackierung

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von mp3 » 27.12.2019, 18:21

TheBochumer hat geschrieben:
27.12.2019, 18:16
Meine Originalen waren leider komplett verrostet und schon lange im Müll. :roll:
Bleibt wohl nicht anderes übrig als das ganze zu biegen und spreizen bis es passt.
Das ganze mit Spiritus tränken und irgendwie draufdrücken. :(
Wenn Du die biegst, reißt das Chrom. Merkt man am Geräusch. Wenn auch zunächst unsichtbar, ist dann Gammel vorprogrammiert. :roll:
Mal abgesehen davon, das ein U-Profil sich seitlich bescheiden biegen lassen dürfte.

Montage-"Schleim" für HT-Rohre geht gut. Flutscht und trocknet nachher aus - ähnlich wie Reifenmontagepaste.
Gibt's als Tube im Baumarkt.


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 27.12.2019, 18:26

mp3 hat geschrieben:
27.12.2019, 18:21
TheBochumer hat geschrieben:
27.12.2019, 18:16
Meine Originalen waren leider komplett verrostet und schon lange im Müll. :roll:
Bleibt wohl nicht anderes übrig als das ganze zu biegen und spreizen bis es passt.
Das ganze mit Spiritus tränken und irgendwie draufdrücken. :(
Wenn Du die biegst, reißt das Chrom. Merkt man am Geräusch. Wenn auch zunächst unsichtbar, ist dann Gammel vorprogrammiert. :roll:
Mal abgesehen davon, das ein U-Profil sich seitlich bescheiden biegen lassen dürfte.
Ja und ja :lol: dann kann ich nur gebrauchte versuchen zu bekommen und die neu verchromen lassen.


Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von the Brain » 27.12.2019, 18:32

Könnte ich liegen haben in gebraucht Jannik, muss ich mal nachsehen.

Greetz Metto


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von mp3 » 27.12.2019, 19:13

the Brain hat geschrieben:
27.12.2019, 18:32
Könnte ich liegen haben in gebraucht Jannik, muss ich mal nachsehen.

Greetz Metto
2 Paar? :mrgreen:
Eins dann für mich?!
Lasse ich dann neu verchromen.
Könnte auch 2 Paar machen lassen.


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von the Brain » 27.12.2019, 20:01

Ich sehe nach morgen. Keine Ahnung was ich noch davon liegen habe.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 27.12.2019, 20:51

the Brain hat geschrieben:
27.12.2019, 20:01
Ich sehe nach morgen. Keine Ahnung was ich noch davon liegen habe.
Das wäre natürlich das Beste :wink:


Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 27.12.2019, 21:01

Lassen sich die originalen Leisten denn einbauen wenn die Scheiben am Wagen sind? Oder sollte ich die lieber noch draußen lassen?


Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von the Brain » 27.12.2019, 21:06

TheBochumer hat geschrieben:
27.12.2019, 21:01
Lassen sich die originalen Leisten denn einbauen wenn die Scheiben am Wagen sind? Oder sollte ich die lieber noch draußen lassen?
Haste originale Gummis für auf den Scheiben oder auch welche aus " Neuester Produktion "


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 27.12.2019, 21:23

Aus neuster Produktion :roll:
Bei einem der beiden rostet sogar schon die Stahleinlage und wirft Blasen durch das Gummi ganz oben
IMG_20191227_122158.jpg


Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von the Brain » 27.12.2019, 21:31

Die meine ich nicht Jannik, zwischen Scheibe und Leiste kommt ein Gummi drüber über die Scheibe quasi, ich geh mal nachsehen ob ich irgendwo noch nen alten Kartoffelsack habe....... :twisted:




:lol:


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 27.12.2019, 21:46

Ja der war bei der Leiste dabei, quasi das einzige was passt. Man muss nur unten etwas einschneiden damit man das Gummi um die Kurve unten legen kann.
Sieht man im Hintergrund auch auf den Bildern.


Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 1288
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Adrian » 28.12.2019, 03:18

....... :shock: da schein ich echt Glück gehabt zu haben mit meinen von Reprotec. Es war zwar mühsam das Zeug draufzukriegen - Spüli sei dank - aber passt alles. Einschneiden musste ich da nix. Aber die original Gummis zwischen Leiste und Glas sind echt filigraner.
Na und der Rost wird hoffentlich noch auf sich warten lassen, da ich Schönwetterfahrer bin.


Gruß Adrian
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 6422
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Brender » 28.12.2019, 08:22

Das hat mit Schönwetter nichts zu tun. Wen das beschissen verchromt ist, reicht die Luftfeuchtigkeit die ganz normal in der Luft ist.

@TheBochumer Wenn alle Stricke reißen und Metto nix findet, dann biegst du dir die Reproleisten schön zurecht und schickst sie mir dann. Die alten hätte ich nicht weg geschmissen. Der Rost kann noch so stark sein, in der Regel lässt sich das trotzdem wieder aufarbeiten....


mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Überhole eingelaufene Starre/Hydro Stößel, habe Schlossabdeckungen auf Ersatz, Überhole undichte Heizungsventile, hoffentlich bald: Holzimitat für´s Armaturenbrett
Bild Bild BildBild

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 1288
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Adrian » 28.12.2019, 08:37

Moin Sebastian, na klar da hast vollkommen Recht.
Wir haben direkt hinter unser Hallentür die Ruhr fließen, also hinter nicht durch die Halle :lol: .........da sind mir schon echt einige Gedanken gekommen was die Luftfeuchtigkeit angeht. Deswegen meinte ich auch .....Glück gehabt......aber mal den Tag nicht vor dem Abend leben. Hinterher finde ich heute Abend den ersten Pickel an den Leisten :mrgreen:


Gruß Adrian
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von mp3 » 28.12.2019, 09:26

Brender hat geschrieben:
28.12.2019, 08:22
.... dann biegst du dir die Reproleisten schön zurecht und schickst sie mir dann. ....
Das ist ja frech. Dann hat er ja wieder keine. :roll:


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Antworten