Endmontage nach Lackierung

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5528
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von buckrodgers61 » 06.06.2019, 19:12

mp3 hat geschrieben:
06.06.2019, 18:45
Brender hat geschrieben:
06.06.2019, 18:43
Das siehste doch eh net?




naja, du schon
Naja, ich schon.
Wenn ich etwas weiter vom Wagen weg stehe, sehe ich unten beide Karosserieöffnungen.
neeee.....dann 2 gelbe Flatschen.....😂
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 917
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von CH-GS » 06.06.2019, 19:33

Eine ordentliche Hohlraumversiegelung im Bereich des Heckblechs und freie Abläufe sind vollkommen ausreichend, der Rest ist meiner Meinung nach "unnötiger Krampf", selbst bei häufigerer Nutzung.

Ich habe drei ungeschweißte C-Rekord die nie mit Hohlraumversiegelung in Berührung kamen, einer über 10 Jahre im Alltagsbetrieb mit 180tkm ohne irgendwelche Veränderungen, wird bei meiner Nutzung auch zukünftig nicht versiegelt, die Durchrostung werde ich trotzdem nicht mehr erleben.

Jörg
Beiträge: 9993
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Jörg » 06.06.2019, 19:45

Ich denke auch, daß eine ordentliche Belüftung durch Fahrtwind sinnvoller ist und der "unnötige Krampf" mit den verschlossenen Öffnungen dem im Wege stehen würde.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4877
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Brender » 06.06.2019, 19:59

Ja, weil deine Stosstange vom Vorgänger falsch montiert worden ist :wink: :mrgreen: :lol:
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 235
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 10.06.2019, 22:06

Habe das lange Wochenende genutzt und den Wagen mit Mike Sanders vollgepumpt.

Bis auf die Motorhaube hat der 4kg Eimer auch gereicht, aber da hol ich mir einfach noch ne Dose Fluid Film.
Leider hat der Lackierer ein zwei Bohrungen wohl zugespachtelt. Wenn ich diese jetzt aufbohre liegt dort der Spachtel/Füller offen. Gibt es da Probleme wenn die Stellen jetz mit Hohlraumfett in Kontakt kommen (Spachtel ist ja hydroskopisch). Würdet ihr dazu raten das ganze nochmal mit nem Tropfen Lack zu versiegeln? Nicht das mir da irgendwann der Lack aufquilt o.ä.
Mike sander.jpg
Kurzer Hand aus nem Rest Ofenrohr die passende Zapfanlage gebraten.

Was anderes:
Die Stoßstangenhalter vorn haben ja nach vorne unten zwei ebene Stellen. Möchte bei mir Nebelscheinwerfer verbauen. Kommt dort noch irgend eine Verstrebung dran oder haben die beiden Aussparungen nichts zu bedeuten.Habe leider kein Bild parat, hoffe ihr wisst was ich meine.
Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Jörg
Beiträge: 9993
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Jörg » 10.06.2019, 22:44

Ich schmier seit 12 Jahren an sämtliche Bohrlöcher MS Fett ran. Keine Probleme.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5804
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von the Brain » 11.06.2019, 00:10

Ich mache Grundierung und Lack ins Loch und dann setze ich Tüllen und Schrauben mit MS Fett ein.


Die abgeflachten Stellen an den mittleren vorderen Stoßstangenhaltern sind Quasi der untere Befestigungspunkt der vorderen Zierstücke Stoßstange, auch Hörner genannt. Da kommen kleinere Halter rein die im unteren Luftleitblech auf die Löcher die unterhalb des Ausschnitts für die Halter im Luftleitblech sitzen. Aber wenn ich mir deine Bilder ansehe sind das auch Löcher die bei dir nicht mehr vorhanden sind.

$_72.jpg

Dazu sind die Löcher gedacht die auch die Einheiten ohne Hörner ab Werk haben.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 235
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 11.06.2019, 04:19

Die Löcher hab ich, eins ist lediglich zugespachtelt :roll:
Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4877
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Brender » 11.06.2019, 07:20

Auch hier schläft die Technik nicht. Lackierer fragen welche Spachtelmasse er genutzt hat, denn es gibt viele die nicht mehr Hydroskopisch sind...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 235
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 21.06.2019, 09:22

Lackierer hat sich eher abgesichert ohne eine konkrete Äußerung "in jedem Fall die Stelle nach lackieren"

Anderes Thema: Hab übers Wochenende ein paar Bauteile gereinigt und zerlegt. Gibt es irgendwo die Dichtungen in den Scheinwerfern noch? Rede nicht von den einfachen Flächendichtungen zwischen Karosserie und Lampenrahmen sondern die Profildichtung um die Glasscheibe. Wäre doch mal ein einfaches Reproteil als Meterware zu fertigen.
Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 995
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Adrian » 21.06.2019, 09:35

Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 235
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von TheBochumer » 21.06.2019, 09:51

:roll: die hab ich schon oft gesehn konnt die aber nie zuordnen weil ich ne rechteckige Dichtung erwartet hab :lol:
Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 995
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Adrian » 21.06.2019, 10:06

Im Prinzip ist es auch einfache Meterware die zusammengeklebt ist. Bei mir hat sich genau diese Stelle gelöst, weil ja der Gummi auf zug drumherum kommt. Also beim drumherum ziehen erst diese verklebte Stelle ansetzen, damit die Spannung gegenüber ist. Und gummifreundliches Fett benutzen!!!.......wenn das Glas in den Rahmen gedrückt wird!!!
Zuletzt geändert von Adrian am 21.06.2019, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
Rekki83
Beiträge: 454
Registriert: 10.12.2016, 19:14
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von Rekki83 » 21.06.2019, 12:15

Ich schließe mich Adrian an, habs genauso gemacht und es hat super gefunzt, dicht sind sie auch noch geworden :wink:

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5804
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Endmontage nach Lackierung

Beitrag von the Brain » 21.06.2019, 12:31

Ich sehe gleich mal nach wenn ich deine Lieferung einpacke Jannik. Kann sein das ich noch was liegen habe. Wenn kein Bedarf besteht nimmt Kollegah die wieder mit zurück.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten