Bremsen

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
DerSmut
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2019, 18:17
Status: Offline

Bremsen

Beitrag von DerSmut » 15.07.2019, 18:04

Moinsen.
Hab seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Bremse. Nach einer kräftigen Bremsung bleibt Bremskraft bestehen, beißt sich geradezu fest der Bock! Alles wird warm, nun die Frage , liegt es evtl am HBZ der einer Überholung mit neuen Dichtungen bedarf, quasi das dort durch Alterungsprozess die Dichtungen aufgequollen sind oder was...? Habe alles mechanische bereits geschmiert und das Problem tritt auch nicht immer auf! Gibt es vielleicht eine Sorge mit Unterdruck.. geh hier bald am Stock!
Muss dazu sagen, das es ein Automat ist..

Weiterhin tritt etwas Öl aus dem Bereich aus, wo die gute Soße im Deckel reinkommt.. auch neu!

Wat is da lose?

Mvh DerSmut

Mike
Beiträge: 68
Registriert: 30.05.2019, 04:38
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von Mike » 15.07.2019, 18:43

klingt zu 101% nach zugequollenen Bremsschläuchen - die Flüssigkeit kann nicht zurück und blockert so Trommeln und Scheiben und natürlich wird dann alles warm.

Jörg
Beiträge: 10146
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von Jörg » 15.07.2019, 18:46

Ich würde auf klemmende Bremssättel und/ oder zugequollene Bremsschläuche tippen. Da würde ich als erstes suchen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
DerSmut
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2019, 18:17
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von DerSmut » 15.07.2019, 19:09

Okay, die haben natürlich auch schon ihr Alter. Guck ich nach!
Was drückt mir das Öl raus? Ölstand normal..

Mike
Beiträge: 68
Registriert: 30.05.2019, 04:38
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von Mike » 15.07.2019, 19:20

Prüfen kannste die Schläuche ganz einfach, bremsen, wenn Rad fest dann Entlüfternippel am Rad öffenen - wenn Rad dann frei - Schlauch zu !

Wo kommt welches Öl raus genau ?

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 224
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von Agent-P » 15.07.2019, 19:23

Motor- und Unterbodenwäsche machen,
und anschliessend gucken, wo's raus suppt.

Kann mir nur schwer vorstellen, dass da oben was rauskommt.
Es sei denn, der Vorratsbehälter selbst ist undicht/defekt.

Ansonste tippe ich auch auf festgegammelte Sättel.
Wenn man die überholt, macht man normalerweise die Schläuche gleich mit.
Dann hat man alles erledigt und Ruhe.
Im Wald da rauscht der Wasserfall.
Wenn's nicht mehr rauscht, is' Wasser all. :shock:

Benutzeravatar
DerSmut
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2019, 18:17
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von DerSmut » 15.07.2019, 19:34

Das mit dem Nippel hatte ich schon .. stimmt, Rad frei! Bremsflüssigkeit verschwindet aber schon seit längerer Zeit und ein Leck hab ich irgendwie noch noch entdeckt. Kann da was über die Unterdruckleitung verschwinden?

Mit Öl meine ich Motoröl.. suppt durch den Einfülldeckel, schaut so aus, ist der einfach nur undicht oder baut sich im Gehäuse irgendwie ein ungünstiger Druck auf??

Mike
Beiträge: 68
Registriert: 30.05.2019, 04:38
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von Mike » 15.07.2019, 19:37

Wenn Öl wirklich durch den Deckel drückt, ist mit Glück die Kurbelgehäuseentlüftung verstopft und mit Pech der Motor Schrott - Klobenringe Kubelwellenlager ect. verschlissen. Am bestem mit Kompressionstest anfangen !

Benutzeravatar
DerSmut
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2019, 18:17
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von DerSmut » 15.07.2019, 19:44

Aha…einfach nur Wartungsstau :)
Ich Fummel da ersma neue Schläuche rein und Kompression prüf ich auch. Kurbelwellen Entlüftung geht zum Luftfilter?
Sättel sind keine zehn Jahre alt, general überholte damals aus England bekommen..sind also nicht so alt..hm!?

Motor platt !? Scheisse...

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5992
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von the Brain » 15.07.2019, 20:27

Ich würde beim Öl Verlust erstmal nen anderen Deckel probieren bevor ich panisch werden würde.

Deine Bremse ist allerdings rott. Bremsflüssigkeitsverlust unsichtbar kann lediglich in den Bremskraftverstärker erfolgen gepaart mit offensichtlich zu sitzenden Schläuchen ist aus meiner Sicht nicht mit zu spaßen.


Greetz Metto
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5734
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von buckrodgers61 » 16.07.2019, 08:33

im schlimmsten Falle alles Neu - auch der BKV....wird teuer, wenn sich die Suppe darin bereits verteilt hat...

....Bremszangen aus GB überholt ? :shock: ....aber doch nur für Rechtsgesteuerte :mrgreen:

....hau doch einfach mal den Uwe an.....der überholt die im Tausch....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
DerSmut
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2019, 18:17
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von DerSmut » 26.07.2019, 20:57

Jutentach.
Aufgequollene Schläuche..zum Erbrechen...So, is klar! Bremse muss neu, ich bin inne Gänge und langsam trillern alle Teile ein. Scheiben, Schläuche, Beläge, Schläuche, Trommeln, Schläuche, Leitungen, Befestigungen, usw! Wo ich noch bedarf habe ist Verteiler ...in der Größe ..ist 1,7 verbaut :?
Habe 1,9 mm im Netz hier in S gefunden..ca. hundertsechzig…euronen………aua,,..könnte trotzdem passen, vermute ich auch in die Karosse,wa
Überholsätze sind hier leider in der genannten Größe rar ,irgendwie für 1,7 mm nich zu bekommenden ..kurz geschaut, geb ich zu! Natürlich gibt es auch hier Spezies hier und dort, aber der zweibeinige Anhang erfordert ja mindestens auch seine Aufmerksamkeit ....😘😘🥳🙏🏻 Und so ist Zeit ein teures gut ,!,,
Is ja nich so, das der Bock nicht bremst..will halt nur Sicherheit, wenn die Brut mit drin sitzt...ist klar!,, die stehen voll drauf mit dem Eimer rumzumurksen und zu Gurken, wenn wir durch die Landschaft gleiten :wink: ...die grinsen sich breit!!
Wo gibts nen HBZ zu überschaubaren Preisen, respektive was im Austausch ...
Hab einiges hier an Teilen, evtl könnte da was für wen interessant was sein ...

Smut

Benutzeravatar
DerSmut
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2019, 18:17
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von DerSmut » 26.07.2019, 21:07

Bremskraftverstärker im guten Zustand natürlich auch begehrt..vergass ich zu erwähnen..

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2686
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von Joan » 26.07.2019, 22:21

Der Verteiler = HBZ? Der hat 17 oder 19 mm kann man aber untereinander tauschen m M nach.
Die Kosten nunmal, was will man da denn sparen? 160 in Neu is doch OK.
Den wird ich auch nich selber machen, zumal die Oft tatsächlich hin sind, die Kolben leiden an Pickeln...
Commodore Coupe GP (Grand Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5992
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Bremsen

Beitrag von the Brain » 26.07.2019, 23:38

DerSmut hat geschrieben:
26.07.2019, 21:07
Bremskraftverstärker im guten Zustand natürlich auch begehrt..vergass ich zu erwähnen..
Der war gut, damit biste so ungefähr 20 Jahre zu spät.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten