Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Alles für den Hobbyschrauber
Nordstahl
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2015, 17:59
Status: Offline

Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von Nordstahl » 20.03.2020, 08:19

Hallo zusammen,

hat schon einmal jemand einen Dachhimmel von der Altopelhilfe für die Limo eingebaut? Ich habe da einen Himmel bestellt, der aber um die Heckscheibe meines Erachtens viel zu kurz ist.
Trotz Gezerre steht am hinteren Scheibenrahmen kein Material über. Laut Verkäufer Herr H. muss das so sein.

Vorne habe ich den Himmel vernünftig eingeclipst. Ich kann da noch ziehen wie ein Irrer, der Himmel wird hinten nicht länger.

Was mache ich da falsch?

Gruss
Frank

Überstand Heckscheibe.JPG
Anschluss Frontrahmen_i.O..JPG
Dateianhänge
Himmel zu kurz C-Säule.JPG



Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 5922
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von Brender » 20.03.2020, 09:04

Die Stangen kann man ja im Dach auch variieren von der Position her. Sind ja immer 2 Löcher nebeneinander. Da haste keinen Fehler drin?

Wobei wenn ich dein Dreieck an der Hutablage sehe, wie viel da noch fehlt, kanns an den Stangen nicht liegen...


mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Überhole eingelaufene Starre Stößel, habe Schlossabdeckungen auf Ersatz, hoffentlich bald: Holzimitat für´s Armaturenbrett
Bild Bild Bild

Jörg
Beiträge: 10647
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von Jörg » 20.03.2020, 09:05

Zum Himmel von Altopelhilfe kann ich nix sagen.aber als ich neulich einen Himmel der Firma Treber, qasi das Original, einbauen wollte, hatte ich auch arge Probleme mit der Länge.
Das war bei 5 Grad Werkstatt Temperatur. Ich hab einen Heizlüfter in den Wagen gestellt und auf 25 Grad aufgeheizt.
Dann klappte alles hervorragend.


Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
opel68
Beiträge: 729
Registriert: 08.10.2018, 20:13
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von opel68 » 20.03.2020, 09:06

Ich könnt mir vorstellen das du die Stangen falsch eingegangen hast.
Prüf das mal.


Gruß Carsten 8)
68er C Rekord Coupe

Nordstahl
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2015, 17:59
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von Nordstahl » 20.03.2020, 09:08

Brender hat geschrieben:
20.03.2020, 09:04
Die Stangen kann man ja im Dach auch variieren von der Position her. Sind ja immer 2 Löcher nebeneinander. Da haste keinen Fehler drin?

Wobei wenn ich dein Dreieck an der Hutablage sehe, wie viel da noch fehlt, kanns an den Stangen nicht liegen...
Hi Sebastian,

ich habe genau die Löcher genommen, in denen der alte Himmel eingebaut war. Wie Du schon sagst, es fehlen 3 Zentimeter an der C-Säule bei der Hutablage. Verkäufer ist kommunikativ leider schwer intergrierbar... :(



Benutzeravatar
opel68
Beiträge: 729
Registriert: 08.10.2018, 20:13
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von opel68 » 20.03.2020, 09:16

Die Stangen hängt man ja ein und klemmt sie unters Dach.
Da ein Fehler gemacht ?,Wenn eine Stange nach vorne steht passt die Geschichte nicht.


Gruß Carsten 8)
68er C Rekord Coupe

Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 1380
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Lutzhorn
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von dematerialisierer » 20.03.2020, 09:23

Meiner Ansicht nach sollten außer den erwähnten 3 cm noch ein paar cm zum Anfassen und Ziehen vorhanden sein, die man zum Schluss abschneidet.


Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.

Benutzeravatar
opel68
Beiträge: 729
Registriert: 08.10.2018, 20:13
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von opel68 » 20.03.2020, 09:59

Mal ne wahrscheinlich blöde frage,ich seh das es eine Limo ist,was ist wenn er einen Himmel vom Coupe hatt,oder müsste der dann sogar länger sein.


Gruß Carsten 8)
68er C Rekord Coupe

Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 1380
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Lutzhorn
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von dematerialisierer » 20.03.2020, 10:03

Naja, DEN Unterschied sollte man bei Fensterausschnitten und Säulen schon sehen.


Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 6821
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von the Brain » 20.03.2020, 10:18

Der einzige Fehler den du gemacht hast ist den Himmel nicht beim Treber in Rüsselsheim zu bestellen.

Der geht hinten bis über die Ecke, liegt auf der Ablage. Geht natürlich bis aussen auf den Falz. So ruppts den nur wieder los beim Scheibe einziehen.

Wüsste nicht was du verbockt haben könntest. Aber Kollegahs Vinyldach war auch so knapp das es kaum bis an die Leisten reichte.

Der ist komplett anders ab B-Säule Carsten.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5909
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von mp3 » 20.03.2020, 11:23

the Brain hat geschrieben:
20.03.2020, 10:18
...So ruppts den nur wieder los beim Scheibe einziehen.
...
Ganz genau.
Das Problem hatte ich nämlich auch beim Verbau der neuen Heckscheibendichtung und mußte den ersten Versuch abbrechen, weil der Himmel nicht korrekt verklebt war.


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 6821
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von the Brain » 20.03.2020, 11:55

So oder so besser Jörg. Kollegahs hing im Sommer durch als es warm wurde. Und das beim Diplomat B mit geklebten Scheiben.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6239
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von buckrodgers61 » 20.03.2020, 13:08

hinten zu wenig = Vorne zu viel ???...hast du den Vorne schon fixiert ??

mein Himmel war damals zwar nicht von Treber, aber war lang genug, um ihn, je nachdem, nach Vorne oder nach hinten zu spannen ....Abschneiden ging da immer noch ....war aber passend....


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2578
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von sable » 20.03.2020, 13:55

Kannst du vergessen. Vorn hast du ihn in der ersten Stange drin, dann die anderen Stangen einhängen. Jetzt ziehst du ihn hinten in der Mitte und klammerst ihn an der oberen Kante zwischen den C Säulen. Der Himmel MUSS um die Kante gelegt werden können. Wenn es so wie auf deinem ersten Foto aussieht- dann eintüten und zurück das Ding!
Wie schon gesagt, beim Treber kaufen.

Solltest es schön warm haben für die Montage des Himmels. 20 Grad und mehr in der Garage wären gut!



Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6239
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Einbau Dachhimmel von Altopelhilfe

Beitrag von buckrodgers61 » 20.03.2020, 14:50

ich weiß ja nicht, ob der vom Preis her günstiger war - wenn, dann bestätigt es sich wieder - kaufe Billig und du kaufst zweimal....


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten