Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Alles für den Hobbyschrauber
JUMA
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von JUMA » 03.06.2020, 12:55

Grüße euch...ich mal wieder...🙈

Es hört nicht auf bei mir...

Bin grad beim Autowaschen gewesen und am trocken fahren...bin ca. 4 km gefahren ohne Probleme...
Aufeinmal kein Gas mehr angenommen...
Motor aus und kontrollleuchten gingen in der Uhr an.
Ausrollen lassen im Straßengraben und dann ging nix mehr zu starten...musste ihn abschleppen... :cry:

An Zündspule Klemme 15 ab ich Saft...
Aber wenn ich das Zündkabel auf 4-8mm Abstand auf Masse lege und starte kommt kein Funke...
Kurzerhand ne gebrauchte Zündspule vom der örtlichen Werkstatt geholt...
Genau das selbe...kein funke...
Entweder is der auch defekt oder es liegt an was anderen.
Was kann noch kaputt gehen was den zündfunken beeinflusst???

Habe gestern Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe, Verteilerfinger und Unterbrecher getauscht.
(Set von Altopelhilfe)
Auf 0,4mm eingestellt und lief gestern auch ohne Probleme... auch Drehzahlmessgerät angeschossen alles ohne Probleme... bis auf heute... :cry: :(

Wieviel Wiederstand hat so ne Zündspule?

Gruß Martin


...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
Olli457
Beiträge: 383
Registriert: 02.02.2014, 17:07
Wohnort: Graz ( Raaba)
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von Olli457 » 03.06.2020, 14:15

Hi!

Sollte primärseitig ca. 0,2–3,0 Ω und sekundärseitig ca. 5–20 kΩ sein. Kann je nach Bauart variieren. Wenn sie kaputt ist, hat sie dann eh entweder 0 oder unendlich Widerstand.

LGO


68er Commodore A GS Coupe

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von the Brain » 03.06.2020, 14:31

Haste die alten Brocken noch? Da kann alles in Mors sein. Läufer, Kappe hat nen Kontakt innen, gefederter Kohlestift und so weiter.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

JUMA
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von JUMA » 03.06.2020, 15:12

Nee, nicht den alten Brocken...
da kam schon mal was anderes rein
ne blaue Boschdose...

Und beide haben um die 9,55 Ohm.

Mmh...konnte keinen Fehler finden!!!
Die Batterie hat es hat regelrecht leer gesaugt...
mit den startversuchen und Warnblinkern im Straßengraben...
Ne neue Batterie hat aber auch keine Veränderung gebracht...fremdstarten half auch nix...

Achja...
Vorhin ging dann mal beim startversuch der Scheibenwischer mit an und wischte 3 mal... 😳🤔

Hab nun sämtliche Stecker gereinigt und wieder die alten Zündteile verbaut...
Und jetzt sprang er komischerweise wieder an...🤔
Schliesswinkel passt.

Glaub mein Rekord mag mich nicht mehr...🙈

Kann jetzt nur nochmal schauen wenn ich die neuen zündteile verbau ob er dann wieder strikt...


...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von the Brain » 03.06.2020, 15:17

Steck mal Stück für Stück die neuen Brocken rein. Solche Defekte hats früher auch gehabt.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von mp3 » 03.06.2020, 15:48

Und jetzt ich...
20200603_140944.jpg
Gehäuse geschmolzen
20200603_140954.jpg
Spule geschmolzen
20200603_141326.jpg
Stahlwelle in Messingplatine trocken "gesägt"

Martins Uhr... wie ich erfuhr vor 3-4 Jahren NOS gekauft. Furztrocken gelaufen bis zur absoluten Selbstzerstörung.

Recht gefährlich im Nachhinein - die Schmelzsicherung wurde von geschmolzenem Kunststoff umhüllt und ist immer noch intakt. Also die Karre hätte auch ....

Technisch mechanische NOS taugen ohne Überholung nichts.
Zuletzt geändert von mp3 am 03.06.2020, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

JUMA
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von JUMA » 03.06.2020, 15:55

Ich hab kein Glück zur Zeit... :cry:
Außer das der Wagen nicht abgefackelt ist... :?
Zuletzt geändert von JUMA am 03.06.2020, 16:01, insgesamt 3-mal geändert.


...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

JUMA
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von JUMA » 03.06.2020, 15:57

Ich hab kein Glück zur Zeit... :cry:
Außer das der Wagen nicht abgefackelt ist... :?
Zuletzt geändert von JUMA am 03.06.2020, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.


...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
Kekimo
Beiträge: 743
Registriert: 19.11.2007, 23:15
Wohnort: Bietigheim, Sao Paulo, Grönland
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von Kekimo » 03.06.2020, 16:01

Sicherung?


Weiß ich doch nicht, frag jemand anderen!
Bild

Lirum, larum Löffelstiel!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 6422
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von Brender » 03.06.2020, 16:12

Trockenwäsche


:lol: :lol: :lol:

Okay war Spaß ;). Musste jetzt aber sein. Könnte schon sein das Feuchtigkeit wo hin gelangt ist wo sie nichts zu suchen hat?


mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Überhole eingelaufene Starre/Hydro Stößel, habe Schlossabdeckungen auf Ersatz, Überhole undichte Heizungsventile, hoffentlich bald: Holzimitat für´s Armaturenbrett
Bild Bild BildBild

JUMA
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2012, 11:30
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von JUMA » 03.06.2020, 16:17

:lol: :lol: :lol:
...ja, wenn das erst wieder bei der nächsten Wäsche auftaucht das Problem.. :lol:


...verflixt...ähm...verflext und zugeschweisst...

Bild

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von mp3 » 03.06.2020, 16:21

Kekimo hat geschrieben:
03.06.2020, 16:01
Sicherung?
Wofür?


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 6422
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von Brender » 03.06.2020, 16:28

mp3 hat geschrieben:
03.06.2020, 15:48
Und jetzt ich...
20200603_140944.jpg20200603_140954.jpg20200603_141326.jpg
Martins Uhr... wie ich erfuhr vor 3-4 Jahren NOS gekauft. Furztrocken gelaufen bis zur absoluten Selbstzerstörung.

Recht gefährlich im Nachhinein - die Schmelzsicherung wurde von geschmolzenem Kunststoff umhüllt und ist immer noch intakt. Also die Karre hätte auch ....

Technisch mechanische NOS taugen ohne Überholung nichts.
Sollte aber bei dem Teil nicht ne Sicherung kommen? Das sieht echt übel aus...


mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Überhole eingelaufene Starre/Hydro Stößel, habe Schlossabdeckungen auf Ersatz, Überhole undichte Heizungsventile, hoffentlich bald: Holzimitat für´s Armaturenbrett
Bild Bild BildBild

Benutzeravatar
Kekimo
Beiträge: 743
Registriert: 19.11.2007, 23:15
Wohnort: Bietigheim, Sao Paulo, Grönland
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von Kekimo » 03.06.2020, 16:28

War bei mir so, weiß aber nicht mehr welche Sicherung, ist schon etwas her.
Fährt, Nachts, geht plötzlich aus, geht nicht mehr an, wird abgeschleppt, klotzen, fingern etc., Zündspule auch getauscht, nix ging,
Kopf nach unten, oh, Sicherung defekt, getauscht, Karre springt an, entweder Wunder oder Sicherung, oder Glück,
oder bei der Bastelei wieder etwas gerade gerückt, man weiß es nicht....


Weiß ich doch nicht, frag jemand anderen!
Bild

Lirum, larum Löffelstiel!

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kein Zündfunke / Zündspule defekt.

Beitrag von mp3 » 03.06.2020, 16:30

Brender hat geschrieben:
03.06.2020, 16:28
mp3 hat geschrieben:
03.06.2020, 15:48
Und jetzt ich...
20200603_140944.jpg20200603_140954.jpg20200603_141326.jpg
Martins Uhr... wie ich erfuhr vor 3-4 Jahren NOS gekauft. Furztrocken gelaufen bis zur absoluten Selbstzerstörung.

Recht gefährlich im Nachhinein - die Schmelzsicherung wurde von geschmolzenem Kunststoff umhüllt und ist immer noch intakt. Also die Karre hätte auch ....

Technisch mechanische NOS taugen ohne Überholung nichts.
Sollte aber bei dem Teil nicht ne Sicherung kommen? Das sieht echt übel aus...
Lies einfach nochmal :roll:


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Antworten