Schaltgestänge Handschaltung

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 357
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Schaltgestänge Handschaltung

Beitrag von Eremit » 09.07.2010, 14:19

Moin,

mir ist das Gestänge vorgestern vom Getriebe abgefallen.
Jetzt hab ich grad mal nachgeschaut: Das Ende ist ein Kugelkopf und kurz davor komm eine Kugel auf dem Gestänge.
Selbst wenn ich die Klemmung für letztere voll anziehe fällt das Teil nach unten raus.
Ich gehe also davon aus, dass da was fehlt. Ein Plasteeinsatz, der den oberen Kugelkopf hält oder etwas ähnliches.

Aber was fehlt genau, und woher kriege ich Ersatz? Die kleine Manschette ist natürlich auch im Eimer.

Für jeden Hinweis dankbar...
Uli

METTO
Status: Offline

Beitrag von METTO » 09.07.2010, 16:44

Mosh,


sind insgesamt 3 Buchsen, 2 oben und eine unten die auf die Kugeln kommen.

METTO

http://shop.roeser-online.de/o-t-r/kata ... 3644939819

Wo´s die Manschette geben könnte weiß ich auch nicht.

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2392
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Schaltgestänge Handschaltung

Beitrag von sable » 09.07.2010, 19:01

Eremit hat geschrieben:Moin,

mir ist das Gestänge vorgestern vom Getriebe abgefallen.
Jetzt hab ich grad mal nachgeschaut: Das Ende ist ein Kugelkopf und kurz davor komm eine Kugel auf dem Gestänge.
Selbst wenn ich die Klemmung für letztere voll anziehe fällt das Teil nach unten raus.
Ich gehe also davon aus, dass da was fehlt. Ein Plasteeinsatz, der den oberen Kugelkopf hält oder etwas ähnliches.

Aber was fehlt genau, und woher kriege ich Ersatz? Die kleine Manschette ist natürlich auch im Eimer.

Für jeden Hinweis dankbar...
Uli
Kauf dir im nächsten Baumarkt so ein Teil:
http://www.sbn.eu/bilder/wandschelle.gif
Brauchst nur das Gummi! Nimm dir das abschraubbare Teil der Kugelführung mit als Muster- wegen der Breite! In der Länge musst du eh etwas abschneiden!
So ist die Kugel beidseitig in Gummi gelagert und fällt nicht mehr raus.

Benutzeravatar
BennyBenson
Beiträge: 1998
Registriert: 08.03.2009, 17:21
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Beitrag von BennyBenson » 09.07.2010, 19:08

Die Manschette oben am Schalthebel gibts bei auch bei OTR :)

Die Buchsen hab ich erst letztes Wochenende bei mir eingebaut.

Kommen 2 Oben direkt an den ersten Umlenkhebel am Lenkrohr und eine kommt unten ans Getriebe an den Umlenkhebel.

Hatte bei der unteren Etwas Probleme, da ich im Vorfeld alles etwas zu gut eingefettet hatte ;) Habse dann doch irgendwie draufgeknoddelt, zwar ist sie dabei minimal eingerissen aber die Funktion ist dadurch nicht beeinträchtigt worden.
Ist ein unterschied wie Tag und Nacht, vorher hat bei mir der Schalhebel extrem rummgeschlabbert, jetzt steht das Ding wie ne 1 ;)
Geprüftes Mitglied

Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 357
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Re: Schaltgestänge Handschaltung

Beitrag von Eremit » 14.07.2010, 13:07

sable hat geschrieben: Kauf dir im nächsten Baumarkt so ein Teil:
http://www.sbn.eu/bilder/wandschelle.gif
Brauchst nur das Gummi! Nimm dir das abschraubbare Teil der Kugelführung mit als Muster- wegen der Breite! In der Länge musst du eh etwas abschneiden!
So ist die Kugel beidseitig in Gummi gelagert und fällt nicht mehr raus.
Ich liebe solche Provisorien, aber in meinem Fall hat das leider immer nur für 2 bis 3 Schaltgänge gehalten.
Ich hab jetzt einfach mit einem Kabelbinder an der tallierten Stelle ein rausrutschen verhindert.
Bild

Die Buchsen sind bestellt, aber die Manschette habe ich bei OTR nicht gefunden.

vlG
Uli

p.s.: Es gibt eine Theorie die besagt, dass sich alle Probleme im Alltag auf zwei grundsätzliche Arten reduzieren lassen. Die welche nicht mit Kabelbindern zu lösen sind lassen sich automatisch mit Gaffa beheben... ;-)

Benutzeravatar
BennyBenson
Beiträge: 1998
Registriert: 08.03.2009, 17:21
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Beitrag von BennyBenson » 14.07.2010, 16:44

Ja da muss die Buchse hin....dann hällt das auch wieder ;)

Du suchst doch die Manschette oben am Schalthebel im Fahrzeug Innenraum oder?!

Also die hier:
http://shop.roeser-online.de/o-t-r/kauf ... =&katid=97

Oder meintest du evtl. eine andere?!
Geprüftes Mitglied

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4469
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Online

Beitrag von buckrodgers61 » 14.07.2010, 18:51

BennyBenson hat geschrieben:Ja da muss die Buchse hin....dann hällt das auch wieder ;)

Du suchst doch die Manschette oben am Schalthebel im Fahrzeug Innenraum oder?!

Also die hier:
http://shop.roeser-online.de/o-t-r/kauf ... =&katid=97

Oder meintest du evtl. eine andere?!
die sollte passen - eine andere kenn ich auch nicht
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 357
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Beitrag von Eremit » 14.07.2010, 19:12

Nein unten. An dem Fixpunkt wo das Kugelende reinkommt, im Bild ganz rechts, ist so eine kleine Wulst. Daran war eine kleine Manschette, wenn ich mich nicht irre.

METTO
Status: Offline

Beitrag von METTO » 14.07.2010, 19:17

Eremit hat geschrieben:Nein unten. An dem Fixpunkt wo das Kugelende reinkommt, im Bild ganz rechts, ist so eine kleine Wulst. Daran war eine kleine Manschette, wenn ich mich nicht irre.

völlig richtig, ist eine Art Faltenbalg wo der Knochen drinsteckt. Ist immer ölig und versaut und Vergangenheit........

METTO

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4469
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Online

Beitrag von buckrodgers61 » 14.07.2010, 19:20

Eremit hat geschrieben:Nein unten. An dem Fixpunkt wo das Kugelende reinkommt, im Bild ganz rechts, ist so eine kleine Wulst. Daran war eine kleine Manschette, wenn ich mich nicht irre.
da habe ich mich vertan, da ich das Bild vorhin nicht angezeigt bekommen habe - habe das auch mit dem Gestänge am Lenkrad verwechselt :oops:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 357
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Beitrag von Eremit » 14.07.2010, 19:23

METTO hat geschrieben: völlig richtig, ist eine Art Faltenbalg wo der Knochen drinsteckt. Ist immer ölig und versaut und Vergangenheit........
METTO
Das heißt man braucht das Teil nicht?

METTO
Status: Offline

Beitrag von METTO » 14.07.2010, 19:35

Eremit hat geschrieben:
METTO hat geschrieben: völlig richtig, ist eine Art Faltenbalg wo der Knochen drinsteckt. Ist immer ölig und versaut und Vergangenheit........
METTO
Das heißt man braucht das Teil nicht?
auf die Frage habe ich keine Antwort, ich wollte damit bloß sagen das die in 98% der mir bekannten Fälle immer kaputt waren. Ich habe den dran und denke auch das der eine Berechtigung hat aber wie gesagt woher nehmen..?

METTO

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2392
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Schaltgestänge Handschaltung

Beitrag von sable » 14.07.2010, 20:30

Eremit hat geschrieben:
sable hat geschrieben: Kauf dir im nächsten Baumarkt so ein Teil:
http://www.sbn.eu/bilder/wandschelle.gif
Brauchst nur das Gummi! Nimm dir das abschraubbare Teil der Kugelführung mit als Muster- wegen der Breite! In der Länge musst du eh etwas abschneiden!
So ist die Kugel beidseitig in Gummi gelagert und fällt nicht mehr raus.
Ich liebe solche Provisorien, aber in meinem Fall hat das leider immer nur für 2 bis 3 Schaltgänge gehalten.
Ich hab jetzt einfach mit einem Kabelbinder an der tallierten Stelle ein rausrutschen verhindert.
Bild

Die Buchsen sind bestellt, aber die Manschette habe ich bei OTR nicht gefunden.

vlG
Uli

p.s.: Es gibt eine Theorie die besagt, dass sich alle Probleme im Alltag auf zwei grundsätzliche Arten reduzieren lassen. Die welche nicht mit Kabelbindern zu lösen sind lassen sich automatisch mit Gaffa beheben... ;-)
Merkwürdig, bei mir hält das ewig! Vorher verabschiedete sich das Schaltgestänge bei jedem 2. Schaltvorgang.
Hast du das Gummi auf beiden Seiten eingesetzt?

Benutzeravatar
BennyBenson
Beiträge: 1998
Registriert: 08.03.2009, 17:21
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Beitrag von BennyBenson » 14.07.2010, 21:05

Eremit hat geschrieben:Nein unten. An dem Fixpunkt wo das Kugelende reinkommt, im Bild ganz rechts, ist so eine kleine Wulst. Daran war eine kleine Manschette, wenn ich mich nicht irre.
Achso, da ist ne Manschette?!
Also bei mir nicht :(
Geprüftes Mitglied

METTO
Status: Offline

Beitrag von METTO » 14.07.2010, 22:14

BennyBenson hat geschrieben:
Eremit hat geschrieben:Nein unten. An dem Fixpunkt wo das Kugelende reinkommt, im Bild ganz rechts, ist so eine kleine Wulst. Daran war eine kleine Manschette, wenn ich mich nicht irre.
Achso, da ist ne Manschette?!
Also bei mir nicht :(
mache davon morgen mal ein Bild....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: allesinbutta, Tom und 2 Gäste