Weber 32/36 DGAV im Rekord

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1532
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von El Greco » 07.10.2017, 08:49

Hi Jörg,

PN ist an dich raus.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 427
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von Tom » 07.10.2017, 17:04

Ich bin an Informationen über den DGAV auch interessiert,hab auch einen hier liegen.Wenn es also wissenswertes gibt,immer her damit :mrgreen:

Jörg
Beiträge: 8194
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von Jörg » 07.10.2017, 23:58

Tom hat geschrieben:
07.10.2017, 17:04
Ich bin an Informationen über den DGAV auch interessiert,hab auch einen hier liegen.Wenn es also wissenswertes gibt,immer her damit :mrgreen:
Das seh ich auch so. Sicher gibt es noch viele, die sich mit dem DIDTHA rumärgern und hätten gerne Infos von jemanden, der tatsächlich fährt.
Das hilft allen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1532
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von El Greco » 08.10.2017, 09:31

Jörg, deswegen solltest du dich ja telefonisch melden...
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CoupéSince13 » 28.11.2017, 07:22

Bin bei meinen Recherchen über diesen alten, aber doch noch aktiven Fred gestolpert. Steht ja ein Haufen drin, vor allem auch mal eine Einschätzung zur wirklichen Tauglichkeit.

Da ich auch umbauen will von Solex Didta auf Weber DGV stellt sich bei mir nun nur noch die Frage, ob die Teile auch auf Automatik-Fahrzeuge passen?? Beim Solex gab es da ja Unterschiede.
Nachdem ich bislang die kühlwasserabhängige Kaltstartautomatik gefahren bin würde ich es gerne mal mit der elektrischen Variante versuchen.

Passt das also auf nen '67er 1900er C-Rex Automatik??

Würde mich über Experten-Meinungen sehr freuen!
JL

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2290
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von Joan » 28.11.2017, 08:31

Ja passt.
Alles was an Automatikfahrzeugen geändert wurde hatte wohl eher was mit Abgasbestimmungen zu tun. So z. B. das dashpot.
Bei hochpreisigen Autos wurde sicher auch etwas am Gaser optimiert wegen der anderen Charakteristik eines Drehmomentwandlers.
Letztlich ist das aber Teil des Feintunings beim adaptieren eines Gasers. Wenn die Ansaugtrichter stimmen kann man den Rest mit den Düsen machen.
Plug and Play sind die Autos mit Ventilspiel, mechanischen Zündung und besonders Vergaser nie.
Als ich auf Varajet umgestellt habe gabs die Dinger in gut gebraucht für 20 euro bei ebay. Und ich musste nich viel probieren um zu erkennen was ein 20S Varajet aus nem 19N Motor rausholte.
Ich konnte also viel probieren bis ich einen fand der es wert war überholt zu werden ohne viel Aufwand.
Ein neuer Weber mit allem pipapo und vielleicht ein paar tests aufm dynostand hat da sicher auch potential...
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CoupéSince13 » 28.11.2017, 10:55

Alles klar, dann werde ich mir im Bälde mal ein solches Gerät zulegen! Dass man den Vergaser dann noch individuell ans Auto anpassen muss ist klar. Werde im Zuge dessen dann auch noch eine Fulmax einbauen und das Ventilspiel überprüfen. Wenn man schon dabei ist..

Mir geht's auch garnicht groß um mehr Leistung oder weniger Verbrauch, sondern ich brauche einfach etwas das auf Dauer zuverlässig ist. Nicht dass die Solex noch jetzt massiv im Stich gelassen hätten, aber irgendwie ist immer was dran :roll:

Jörg
Beiträge: 8194
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von Jörg » 28.11.2017, 12:09

Bevor du das Teil kaufst, frag mal Metto und Elgreco, was sie davon halten.
Die können aus eigener Erfahrung berichten.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CoupéSince13 » 28.11.2017, 13:10

Zumindest El Greco scheint zufrieden zu sein?!
image.jpg
image.jpg
Aber die beiden dürfen sich gerne nochmal dazu äußern @El Greco @the Brain Je mehr Input desto besser! Und nur Langzeit-Erfahrungen bringen alle weiter

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1532
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von El Greco » 28.11.2017, 19:22

Bei mir gibt es im Moment eine andere Baustelle am Motor, so dass ich nichts verlässliches zum Vergaser sagen kann. Sobald die behoben wird melde ich mich mit neuen Erkenntnissen.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CoupéSince13 » 01.12.2017, 14:33

Schade, aber da kann man nix machen :wink: Ich hoffe nichts allzu schlimmes!? Ich werde mir ziemlich sicher einen zulegen, führt kein Weg dran vorbei. Wenn ich dran denke werde ich auch mal meine Erfahrungswerte hier offenlegen, aber bis dahin dauert es wohl noch etwas...

Ich habe mich auch mal noch mit Splendid Parts direkt in Verbindung gesetzt, da wurde mir auf die Frage, ob die Weber auch problemlos kompatibel mit Automatik-Wagen sind, lediglich gesagt, dass "[es] grundsätzlich sicher schwieriger [ist], zumal die Weber im Kaltzustand sehr weit unten laufen". Any opinions to this?
Oder muss ich einfach ausprobieren?

Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CrazyHarry » 01.12.2017, 14:40

Hast Du mal beim Paulus in SLS gefragt?
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CoupéSince13 » 01.12.2017, 14:58

Auf den hast du mich schonmal aufmerksam gemacht :lol: War aber immer noch nicht dort... Bin mittlerweile ja auch "ausgewandert", sonst würde ich mal vorbei fahren... Hast du mal eine Nummer oder Mail-Adresse? Gern auch per PN

Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CrazyHarry » 01.12.2017, 15:03

Ist ja ein angemeldeter Fachmann, das kann man ruhig öffentlich posten.
Paulus Andreas Karosseriebau Oldtimerrestauration
Comotorstr. 19 66802 Altforweiler Gemeinde Überherrn 06836 6492
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: Weber 32/36 DGAV im Rekord

Beitrag von CoupéSince13 » 01.12.2017, 15:06

Dann rufe ich doch dort einfach mal an. Danke dir, die Nummer speichere ich mir mal ab!
Hab hier noch ne Adresse von einem "Andreas Kaspar, Karosseriebau in Altforweiler, Im Häsfeld" liegen. Ist die Straße nebendran... Mitarbeiter dort + veraltete Adresse?? Wurde mir auch mal als Opel-Fachmann empfohlen.

Ist der Herr Kaspar der aus dem Nachbar-Forum mit dem langen Fred mit allen möglich und unmöglichen Modellen unserer Baureihe? Limo, QP, Caravan, Cabrio, 2türer, 4türer...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste