Vordersitze unten eingerissen

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
OpelRekordC
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2008, 21:37
Wohnort: 34621
Status: Offline

Vordersitze unten eingerissen

Beitrag von OpelRekordC » 31.01.2008, 22:02

Hallo Leute,
fahre einen späten 71er 4tr-Limo mit roter Kunstleder-Innenausstattung. Ist Innen perfekt bis auf die beiden Vordersitze, welche beide im unteren seitlichen Bereich das Kunstleder eingerissen haben. Warscheinlich ist beim Ein- und Ausfedern der Sitzfläche der Stoff irgendwann mal am Sitzgestell hängen geblieben und durch die Scharfkantigkeit des Gestells eingerissen.
Suche einen versierten Sattler, der mir den Schaden beheben kann. Also untenrum neuer Bezugsstoff usw. Außerdem sollte der Sitz insgesamt ein bisschen fester werden, da ich mir diesen Sommer im Urlaub durch das schwammige versinken im Sitz einen leichten Bandscheibenschaden ausgelöst habe.
Kennt hier Jemand einen GUTEN Sattler oder ROTES Kunstleder welches dem Original sehr ähnelt? Oder vielleicht gibt noch irgendwo Sitze ohne Karosse?

Benutzeravatar
chromgoeder
Beiträge: 2154
Registriert: 25.11.2007, 18:09
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Beitrag von chromgoeder » 01.02.2008, 10:55

Bezugsstoffbeschaffung-keine Ahnung
Aber alte Bezüge aus denen man sich,wenn gar nichts mehr geht,einen "Hinterklebungsflicken" machen kann liegen hier noch rum.
Die Kanten des Sitzgestelles müssen auf jeden Fall entschärft werden.Geht sehr gut mit einer Lage dünnen Filz.Oder Selbstklebenden Filzstreifen,VW ET. NR. 533 867 910 A (dünn) oder 533 863 288 A (dick).
Fester bekommst du den Sitz,indem du Schaumstoff in die konischen Spiralfedern vorne und hinten im Sitzgestell "eindrehst".Das kann man soweit treiben (abhängig von der Dichte des Schaumstoffes),bis man nur noch "auf" dem Sitz sitzt.Also hilft hier nur das Abstimmen auf den persönlichen Geschmack

Benutzeravatar
doktor motor
Beiträge: 106
Registriert: 19.11.2007, 23:57
Wohnort: kirchheim an der A8
Status: Offline

Beitrag von doktor motor » 01.02.2008, 14:49

ich hab bei meinen sitzen kleine haken aus dickem schweißdraht zwischen die bögen der "bonell-federung" gehängt...

gruß, stefan

Benutzeravatar
chromgoeder
Beiträge: 2154
Registriert: 25.11.2007, 18:09
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Beitrag von chromgoeder » 01.02.2008, 15:27

Aha!Und schon wieder was dazugelernt!
Eine Bonduell-Federung.Mit Erbsen und Möhren! :wink:
Lieber was dazugelernt,als diese ewigen Streitereien.....
Da fällt mir ein,mein Sattler hatte noch 'ne Lage Kunstleder zwischen die Federn (bzw. mit Polsterklammer oben an den Federn befestigt) und der Schaumstoffauflage implantiert.Aber ,wie gesagt seeehr stramm....

OpelRekordC
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2008, 21:37
Wohnort: 34621
Status: Offline

Beitrag von OpelRekordC » 01.02.2008, 18:29

Danke Jungs
ich werd mir mal die Sitze genau anschauen, was ich selber machen kann. Für den Fall, daß jemand einen guten Sattler kennt wär ich halt noch sehr dankbar :D

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 708
Registriert: 19.11.2007, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Sebastian » 01.02.2008, 19:24

und in der nächsten Oldtimer Praxis (Ausgabe März - erscheint am 28. Februar) soll es einen Artikel zum "Sitze selber aufarbeiten" geben

OpelRekordC
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2008, 21:37
Wohnort: 34621
Status: Offline

Beitrag von OpelRekordC » 01.02.2008, 22:14

Danke nach Österreich,

Die kauf ich mir! Hoffe nur, daß es nicht zu kompliziert ist. Toller Tip DANKE Sebastian! :lol:

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 708
Registriert: 19.11.2007, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Sebastian » 01.02.2008, 22:30

ja-ich bin auch schon ganz gespannt.

hab meine Sitze nämlich auch gerade in Arbeit. Alles abgezogen usw. - und jetzt hoffe ich natürlich das ich alles wieder so zusammenbringe.

man darf halt blos nicht die Nerven verlieren - so schwierig ist es eigentlich nicht! - hoff ich!

lg sebastian

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1180
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Beitrag von Motorbremse » 01.02.2008, 22:48

Bei den Sitzen kann man einiges selber machen,z.B. ist sehr häufig die rechte Seite der Fahrersitzlehne "abgebrochen(vor allem bei 2-Türern wegen Öffnen des rechten hinteren Seitenfensters!).

Schaut man sich die Sache mal genau an,ists gar nicht so wild! Oft ist das gepresste Roßhaar der Lehne nur etwas "aus der Form" und hält nicht mehr auf der Rohrführung des Lehnengestells.

Das Roßhaargebilde der Lehne hab ich durch Einspritzen von Silikon :wink: wieder in Form gebracht.Wie im richtigen Leben :lol:.

Hält jetzt schon ca. 3 Jahre seine Form!

Uli
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste