Einstellung Wattgestänge

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1664
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Einstellung Wattgestänge

Beitrag von El Greco » 18.04.2011, 13:47

Was muss ich beachten, gibt es Werte, Maße dazu? Auf der Halterung die auf dem Differentialdeckel verschraubt ist, ist ja die dicke Mutter drauf. Wie fest wird die angezogen?
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Jürgen
In Gedanken bei uns
Beiträge: 1272
Registriert: 30.04.2009, 20:44
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Beitrag von Jürgen » 18.04.2011, 18:17

Kommt auf die Schraube an,vieleicht findest du hier die passenden Werte.

http://www.schrauben-lexikon.de/td3-wer ... -stahl.asp
Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1664
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von El Greco » 19.04.2011, 10:46

Diese Schraube ist gemeint.

Bild
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Jörg
Beiträge: 9215
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 19.04.2011, 17:45

Wenn du die Mutter festziehst, muß sich das damit befestigte Metallteil noch frei bewegen lassen können.
Das ist sicher konstruktiv gelöst worden über einen Schaft.
Ansonsten muß da nix besonders fest sein, da keine gewaltigen Kräfte drauf lasten.
Denk ich mir mal so. 8)
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1664
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von El Greco » 20.04.2011, 14:44

Ich kriege die Achse nicht mehr nach links rübergezogen. Jemand eine Idee?
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

JPS
Beiträge: 2802
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Status: Offline

Beitrag von JPS » 20.04.2011, 17:04

El Greco hat geschrieben:Ich kriege die Achse nicht mehr nach links rübergezogen. Jemand eine Idee?
wie meinste das denn??? wenn du das wattgestänge angebaut hast geht die gar nicht mehr nach rechts und links sondern nur noch hoch und runter...... dazu isses ja da :wink:

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4872
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Beitrag von buckrodgers61 » 20.04.2011, 17:32

JPS hat geschrieben: wie meinste das denn??? wenn du das wattgestänge angebaut hast geht die gar nicht mehr nach rechts und links sondern nur noch hoch und runter...... dazu isses ja da :wink:
der macht auch watt er will .... :lol:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1664
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von El Greco » 20.04.2011, 21:34

JPS hat geschrieben:
El Greco hat geschrieben:Ich kriege die Achse nicht mehr nach links rübergezogen. Jemand eine Idee?
wie meinste das denn??? wenn du das wattgestänge angebaut hast geht die gar nicht mehr nach rechts und links sondern nur noch hoch und runter...... dazu isses ja da :wink:
Meine HA steht weiter rechts als links und ich hatte den Verdacht, dass das am Wattgestänge liegt. Was heißt denn hoch und runter? Woran kann das liegen, dass der rechte Reifen näher am Radlauf dran ist als der linke?
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
michl1967
Beiträge: 223
Registriert: 27.03.2010, 16:48
Wohnort: Oberursel/Ts.
Status: Offline

Beitrag von michl1967 » 20.04.2011, 21:48

sind die querlenker nicht in der länge einstellbar? mach den rechten mal etwas länger

die edith hat noch was gefunden:

Die beiden Querschubstreben müssen absolut gleich lang sein.

Der horizontale Höhenunterschied der Karosserieaufnahmen muss gleich dem Lochabstand der Wippe sein.

Jörg
Beiträge: 9215
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 20.04.2011, 21:53

El Greco hat geschrieben: Woran kann das liegen, dass der rechte Reifen näher am Radlauf dran ist als der linke?
Ist das unsymetrische MIT dem angebauten Wattgestänge oder OHNE ?
Wenn mit, dann sind die angeschweißten Watt-Halterungen an der falschen Stelle.
Wenn die Achse ohne Wattgestänge schief sitzt, sind die Längslenkerbuchsen falsch oder ausgeschlagen oder deren Halterungen an der falschen Stelle.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1664
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von El Greco » 20.04.2011, 22:03

Das muss ich noch einmal prüfen. Vielen Dank für die Antwort! Wenn ich mich recht erinnere hat der Vorbesitzer etwas von umgeschweisster HA erzählt, weil es ja eine aus einem Commo B ist. :roll:
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1664
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von El Greco » 20.04.2011, 22:28

So sieht das aus :

Bild

Bild
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Jürgen
In Gedanken bei uns
Beiträge: 1272
Registriert: 30.04.2009, 20:44
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Beitrag von Jürgen » 20.04.2011, 22:39

Hier sieht das anders aus,zumindestens die linke Seite

http://www.opel66-72.de/viewtopic.php? ... gest%E4nge
Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

Jörg
Beiträge: 9215
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 20.04.2011, 22:46

Ich würde so vorgehen:
Wattgestänge abbauen, Räder dranbauen und Auto auf die Räder stellen.
Dann schauen, ob die Achse symetrisch sitzt.
Wenn ja, das Wattgestänge in der ( belasteten) Position anbauten, so das das Mittelstück, welches am Diff sitzt, lotrecht sitzt.
Übrigens:
Ich hab kein Wattgestänge und somit keinerlei Erfahrung damit, aber ich hab den Sinn dieses Teils verstanden ( meine ich wenigsten). :roll:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wattsches_Parallelogramm
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
michl1967
Beiträge: 223
Registriert: 27.03.2010, 16:48
Wohnort: Oberursel/Ts.
Status: Offline

Beitrag von michl1967 » 20.04.2011, 23:05

glaube, hier sieht man es ganz gut, wie es funktionieren soll. dabei sind allerdings die oben von mir erwähnten dinge zu beachten, wenn ich es richtig verstanden habe...

Bild

quelle: wikipedia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste