Lenkgetriebe Simmering tauschen

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
logo
Beiträge: 441
Registriert: 20.11.2007, 20:27
Wohnort: 40789 Baumberg
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe Simmering tauschen

Beitrag von logo » 28.04.2017, 20:09

....in der Ruhe liegt die Kraft.
MfG
Karsten.

Jörg
Beiträge: 8191
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe Simmering tauschen

Beitrag von Jörg » 28.04.2017, 22:24

tarzan hat geschrieben:
27.04.2017, 22:20
...Und ich habe das Getriebe im ausgebauten Zustand durchgedreht. Ist das normal das es in Mittelstellung straff sitzt und bei Bewegung nach Außen mehr Spiel im ganzen da ist? Das ist sowohl bei rechts und links Bewegung. Ist halt nicht viel aber komischerwiese nicht bei Mittelstellung.
Gruß Dirk
Hab da mal drüber nachgedacht: Eigentlich ist es sehr wichtig, daß die Spur in Geradeausfahrt beidseitig und spielfrei geführt wird, damit man nicht dauernd mit dem Lenkrad korrigieren muß.
In Kurvenfahrt liegt ja die Lenkung qwasi ,,an einer Kante an'' und da ist die spielfreiheit nicht so wichtig.
Was haltet ihr von der Theorie oder ist das Murks? :shock:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 265
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe Simmering tauschen

Beitrag von Spike » 30.04.2017, 14:55

ich find de theorie gut, hab zumindest die selbe. nur den teil mit "liegt an einer kante an" würde ich zum besseren verständnis gegen sowas wie "bei kurvenfahrt zieht die korrekt eingestellte spur die räder in richtung mittelstellung und man lenkt dagegen an, wodurch vom spiel nix zu spüren ist... liegt an ner kante an triffts doch irgendwie besser merk ich grad :mrgreen:

meine theorie geht noch weiter: wär das getriebe komplett spielfrei,würde sich im mittelbereich mit der zeit (wie immer) spiel entwickeln und nachstellen wäre dann unmöglich, da es dann rechts und links klemmen würde. (lebensgefährich bei spontan)
das spiel ist unser freund :wink:
außer wiederum beim bremsen, aber das macht man ja am besten eh vor der kurve..

grüße

Benutzeravatar
schrottschlecker
Beiträge: 61
Registriert: 22.01.2016, 18:05
Wohnort: Leichlingen
Status: Offline

Re: Lenkgetriebe Simmering tauschen

Beitrag von schrottschlecker » 23.05.2017, 12:02

Da bei mir auch der Simmerring kaputt ist und das Öl wieder unten raus kommt, wollte ich ein ausgebautes Lenkgetriebe überholen, soweit es möglich ist.
Ich habe am Wochenende mal 2 gebrauchte Lenkgetriebe rausgesucht und von Hand durchgedreht. Beide sind in der Mittelstellung recht schwergängig. Ist das denn jetzt normal oder ein Zeichen dafür, daß sie kaputt sind?

Gruß,

Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste