Teile Identifiezieren

Alles für den Hobbyschrauber
Durchgewurstelt
Status: Offline

Re: Teile Identifiezieren

Beitrag von Durchgewurstelt » 10.02.2008, 18:27

Der Redundant hat geschrieben: Kommt auf die Motordrehzahl an. Wenn der Motor beliebig hoch in den fünfstelligen Drehzahlbereich geht, kann er ja auch mit einer 1:1-Hinterachsübersetzung 220 km/h laufen, wenn 155/50 R 10 aufgezogen sind ... :wink:

Hilft mir auch nicht weiter. Gibts da ne Möglichkeit rauszufinden welche Überstzung die Hinterachse hat ausser ausbauen und zähne zählen :?:

Benutzeravatar
chromgoeder
Beiträge: 2192
Registriert: 25.11.2007, 18:09
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Beitrag von chromgoeder » 10.02.2008, 18:38

Bild 2,die beiden "Dosen" rechts oben dienen zur Beruhigung der Kraftstoffleitung.Hört sich zunächst komisch an,aber sind diese Teile nicht in der Kraftstoffleitung verbaut (Zu- oder Rücklauf,machmal auch nur eine Leitung davon),hört man das Getickere der Einspritzdüsen im Wagen.Soll aber egal sein,ob vorn (Motor) oder hinten (nähe Tank) in der Leitung eingebaut.
Bild 8,Adapterplatte (zwischen Ölfilter und Steuergehäuse) für Ölkühleranschluss
Bild 9,Lenkgetriebe (würde sagen ohne Servo)
Bild 10,Servopumpe für Lenkgetriebe
Zuletzt geändert von chromgoeder am 10.02.2008, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Redundant
Beiträge: 2793
Registriert: 19.11.2007, 19:36
Wohnort: Einen a. d. Waffel
Status: Offline

Re: Teile Identifiezieren

Beitrag von Der Redundant » 10.02.2008, 19:07

Durchgewurstelt hat geschrieben:
Der Redundant hat geschrieben: Kommt auf die Motordrehzahl an. Wenn der Motor beliebig hoch in den fünfstelligen Drehzahlbereich geht, kann er ja auch mit einer 1:1-Hinterachsübersetzung 220 km/h laufen, wenn 155/50 R 10 aufgezogen sind ... :wink:

Hilft mir auch nicht weiter. Gibts da ne Möglichkeit rauszufinden welche Überstzung die Hinterachse hat ausser ausbauen und zähne zählen :?:
Das sollte ja auch nicht direkt helfen, sondern es sollte die Möglichkeit schaffen selbst einen Weg zur Problemlösung zu finden ... :icon_alt_01

Zum Herausfinden der Übersetzung musst Du einfach nur zählen, wie oft sich die Kardanwelle drehen muss, damit sich das Rad einmal komplett dreht. Die Messgenauigkeit lässt sich erhöhen, wenn sich das Rad zehn mal dreht ... 8)

Viele Grüße,
Thorsten
"Die herrschenden Eigenschaften der Menschen sind nicht jene, welche sie zur Schau tragen, sondern im Gegenteil jene, welche sie am liebsten verbergen" (Luc de Clapiers)
Ein Satz, der speziell bei Leitfiguren beachtet werden sollte!

Benutzeravatar
glasewood
Beiträge: 132
Registriert: 20.11.2007, 19:28
Wohnort: Seelze bei Hannover
Status: Offline

Beitrag von glasewood » 10.02.2008, 19:07

Die 205 sind wahrscheinlich deswegen zustande gekommen, da ein Senator A mit 30 E das als Höchstgewindigkeit eingetragen hat (zumindest mit Automatik) und der Tüv das nur übernommen hat.

Durchgewurstelt
Status: Offline

Beitrag von Durchgewurstelt » 10.02.2008, 19:44

Danke das ein paar der Sachen zugeordnet sind.

Hat wer ne Ahnung was das für Federn sind?
Der Vorbesitzer sagte was von gekürzten Federn. Können dann ja nur welche vom Benz sein. Oder gabs da noch was anderes?
Wäre schön wenn die Federn die ich hab originale Gs Federn sind,soll bzw muss etwas höher kommen.

Benutzeravatar
dr_gonzo
Beiträge: 487
Registriert: 20.11.2007, 16:13
Status: Offline

Beitrag von dr_gonzo » 10.02.2008, 21:01

Durchgewurstelt hat geschrieben:Danke das ein paar der Sachen zugeordnet sind.

Hat wer ne Ahnung was das für Federn sind?
Der Vorbesitzer sagte was von gekürzten Federn. Können dann ja nur welche vom Benz sein. Oder gabs da noch was anderes?
Wäre schön wenn die Federn die ich hab originale Gs Federn sind,soll bzw muss etwas höher kommen.

dann nehm ich dir die derzeit aketullen federn ab!
bitte vormerken!

danke

Benutzeravatar
Commodorea
Beiträge: 1082
Registriert: 19.11.2007, 22:01
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Commodorea » 11.02.2008, 00:20

3, 4 und 14 sind teile vom omega A 2,6er oder 3.0er
Gruß Stefan aus H

Rekord C und Commodore A IG
www.commodore-a.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste