Oldtimerversicherung

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3322
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Oldtimerversicherung

Beitrag von Brender » 17.11.2017, 18:57

Guten Abend,

ich habe meinen ganzen Fuhrpark bei der HUK versichert. Im kommenden Jahr wird mein Alltagsfahrzeug ein Oldtimer. Die HUK versichert Oldtimer nur mit Haftpflicht. Wäre erstmal in Ordnung allerdings ist der Preis utopisch.

Die HUK hat mir die Oldtimerversicherung OCC empfohlen. Wo habt ihr denn so eure Wägelchen versichert? Komme damit das erstmal in Berührung muss ich gestehen...
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1532
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von El Greco » 17.11.2017, 19:18

LVM, da kostet der Caravan ca. 150€ im Jahr Vollkasko, musste ein paar Bilder einreichen und einen Marktwert nennen, das war es.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2400
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Durchgewurstelt » 17.11.2017, 19:39

Ich bin auch bei der Lvm nur TK für 120ca.Vk würde 220 kosten.

1 Alltagsauto ist aber Pflicht. Den fährt meine Frau.

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2291
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Joan » 17.11.2017, 19:44

Auch OCC.
Die ham sone metropol klausel, sodass man mit einer Jahreskarte der Öffentlichen keinen 1. Wagen braucht. Preis weiß ich nich. 150 glaube. Inkl. Teilkasko?
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3322
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Brender » 17.11.2017, 19:46

Wie ein Alltagsauto ist Pflicht? Das zu versichernde Auto ist das Alltagsauto....?! Geht das nicht?

Lese gerade nur bis 6000km... ist zu wenig. Ich fahre ca. 10.0000
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1025
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Motorbremse » 17.11.2017, 19:49

AXA kann ich empfehlen, aber auch nur mit Erstfahrzeug(Alltagsfahrzeug)bei AXA , ohne Gutachten, einfach Selbsteinschätzung des Wertes,4-5 Bilder, alles gut!
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1025
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Motorbremse » 17.11.2017, 19:53

Ich denke "ein Nichtoldie" ist Pflicht, sonst Oldie (Alltagsfahrzeug) regulär anmelden/versichern :(
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3322
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Brender » 17.11.2017, 19:54

Oh man. So ein Dreck. Kann echt nicht angehen sowas. Die HUK will für ne Haftpflicht 500€. Nein danke...


Ich hoffe mal auf die OCC. Da steht nix von Alltagswagen...
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2400
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Durchgewurstelt » 17.11.2017, 20:16

Du kannst die Versicherung auch auf jemanden aus deine Fam laufen lassen die ein Alltagsfahrzeug haben.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3322
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Brender » 17.11.2017, 20:21

Ja, meine Frau hat ja auch noch einen Alltagswagen. Die ist aber bei der HUK. Mein Dad, der ist bei der HUK :D.
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2400
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Durchgewurstelt » 17.11.2017, 20:23

Dann mach das doch so auf deine Frau. Sie muss dann die erlaubten Fahrer oder so angeben.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3322
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Brender » 17.11.2017, 20:26

Ach wo das Auto vom Alltagswagen dann versichert ist bleibt egal?

Ich hab mal das Check24 ausprobiert. Das sieht eigentlich auch interessant aus...
Unbenannt.JPG
Hab zwar noch nie was von der Versicherung gehört aber sollte ja egal sein. Das wäre jetzt Haftpflicht...


Hier mit Teilkasko
Unbenannt2.JPG
Wer hätte gedacht das ich mal auf die Homepage von dieser nervigen Werbung gehe und auch noch was positives finde?
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von CrazyHarry » 17.11.2017, 20:34

Ich bin seit 20 Jahre bei der Württembergischen. Aktuell sah das so aus.

Commo A GS, bis 10.000 km im Jahr. Erstfahrzeug ist auf Partnerin zugelassen, was die Versicherung auch akzeptierte.

Haftpflicht 111,46 €
Die Versicherungssumme beträgt je Schadenereignis bis zu 100 Mio EUR. Bei Personenschäden max. 15 Mio. EUR je Person.

Vollkasko mit 150,00 € SB inkl. Teilkasko mit 150,00 € SB. 163,17 €
Schutzbrief 29,00 €


Jahresbeitrag 303,63 €
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3322
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Brender » 17.11.2017, 20:47

Das sind natürlich Top Preise. Glaube ich nicht das ich dort hin komme.

Habe gerade mal die Selbstbeteiligung auf 500€ erhöht und da komme ich auf 180€ Teilkasko. Haftpflicht 160€. Wäre in Ordnung...
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2400
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Oldtimerversicherung

Beitrag von Durchgewurstelt » 17.11.2017, 21:25



nochmal ich bezahle mit TK und glaube 9 oder 10tsd Wertangabe 120€ im Jahr

für mein Winterkarre ein Rekord E Caravan ohne H Zul mit TK und 2500 Wertangabe zahle ich im Jahr 89€!

Habe aber noch andere Versicherungen dort was sicher einige Prozente bringt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast