Heizung

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
mario bi
Beiträge: 304
Registriert: 03.09.2015, 19:35
Wohnort: aschaffenburg
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von mario bi » 01.11.2017, 08:45

Hallo
Hast du mal nach dem Ventil geschaut?
Könnte auch sein das ein Zug gerissen ist!
Würde mich mal unters Armaturenbrett legen!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4615
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von buckrodgers61 » 01.11.2017, 16:49

genau - erstmal nachschauen, ob der Heizungskühler, je nach Stellung des Schiebers, warm wird....

das Ventil kannst du auch per Hand öffnen / Schliessen

...kann ja auch sein, das der Heizungskühler dicht ist und nur ein laues Lüftchen durchlässt....

wenn der Lüfter läuft und du losfährst und alles i.O. sein sollte, sollte spätestens nach 500 bis 1000 Meter Fahrt sich schon die austretende Luft beginnen zu erwärmen....kann manchmal, je nach Ursache, auch länger dauern
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
makord
Beiträge: 359
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von makord » 01.11.2017, 21:28

ok, ich schau mal. werde berichten

Benutzeravatar
Motormann
Beiträge: 243
Registriert: 19.11.2007, 23:50
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Motormann » 02.11.2017, 09:51

Die Wärmetauscher siffen gern zu. Ich hatte früher auch keine Heizung. Neuer Wärmetauscher = Sauna.
JPS hat geschrieben:
08.07.2017, 02:19
aber wenn man mit dem image und style nicht klar kommt weil es kein turbo-kompressor-flachegelgeter-japsen-vw-ichkannalles-ronalturbo-jederguckt-und ich hab keine ahnung-eimer ist...

Benutzeravatar
makord
Beiträge: 359
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von makord » 14.11.2017, 21:13

So, hab jetzt mal geschaut. Der Wärmetauscher wird gar nicht warm. Ich hab das Ventil am Stehblech im Verdacht. Der Zug betätigt da das Teil, das innen den Schieber vor und zurück schieben sollte, ich denke aber das hat sich gelöst und der Schieber sitzt da drin fest.
Im Fundus hab ich jetzt noch 3 dieser Ventile gefunden.
Nun meine Frage:
Vorgehen würde ich wie folgt. Davor unddahinter abklemmen, damit ich möglichst wenig Wasser verliere und wenig Luft reinkommt.
Ist das so richtig? Und bekomme ich die Luft wieder raus, indem ich auf "Warm" stelle und den Kühler mit laufendem Motor aufschraube?
Danke schon im voraus!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4615
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von buckrodgers61 » 15.11.2017, 08:51

makord hat geschrieben:
14.11.2017, 21:13
So, hab jetzt mal geschaut. Der Wärmetauscher wird gar nicht warm. Ich hab das Ventil am Stehblech im Verdacht. Der Zug betätigt da das Teil, das innen den Schieber vor und zurück schieben sollte, ich denke aber das hat sich gelöst und der Schieber sitzt da drin fest.
Im Fundus hab ich jetzt noch 3 dieser Ventile gefunden.
Nun meine Frage:
Vorgehen würde ich wie folgt. Davor unddahinter abklemmen, damit ich möglichst wenig Wasser verliere und wenig Luft reinkommt.
Ist das so richtig? Und bekomme ich die Luft wieder raus, indem ich auf "Warm" stelle und den Kühler mit laufendem Motor aufschraube?
Danke schon im voraus!
passt alles.....teste aber die Vorhandenen auf Funktion.....

probiere aber vorher noch die Leichtgängigkeit des verbauten....nicht das das vielleicht nur hakt....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Deutscher Rekord
Beiträge: 356
Registriert: 25.09.2012, 10:51
Wohnort: Seevetal
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Deutscher Rekord » 17.12.2017, 09:00

Deutscher Rekord fährt offen

Benutzeravatar
ronny64
Beiträge: 75
Registriert: 28.02.2017, 22:01
Wohnort: Bensheim
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von ronny64 » 17.12.2017, 10:50

:icon_totlach_01

Gintonic
Beiträge: 51
Registriert: 22.05.2016, 18:01
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Gintonic » 17.12.2017, 16:42

heizungszug vorne im motorraum am ventil aushängen und
einmal ganz zu fahren und mal ganz offen (rausgezogen)
fahren. Wenn er dann nicht warm wird ist der heizungsKühler
verstopft. wenn warm wird - den Zugweg am ventil
verstellen und mit dem regleranschlag innen am
Armaturenbrett gleichschalten

wenn die te,persturanzeuge im Auto auch nicht
hochkommt wie im sommer. .thermostat wechseln
oder behelfsweise den kühler mal zur Hälfte mit
einem pappkarton abdecken (aber dann tempanzeige
im auto genau beobachten.

cheers

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 547
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Höxteraner » 12.01.2018, 20:26

Hab mal ne Frage zum Einbau!
Bis heute war die oben/unten Funktion außer Funktion da die Halterung gebrochen war!
Hab ich grad geflickt, sollte klappen!
Bekomme ich die Instromententafel so eingebaut oder kommt der Schieber erst nachträglich vom Handschuhfach aus rein?
So könnte es eng werden!
Dateianhänge
AF99BEC4-A8BA-4216-9717-6E2529D74015.jpeg

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 660
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Adrian » 12.01.2018, 20:39

Ich habe es mit Schieber ein und ausgebaut. Allerdings habe ich den Zug nicht eingehängt gehabt.
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4615
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von buckrodgers61 » 13.01.2018, 14:56

geht....du musst das Armaturenbreiit nur etwas schräg halten bis der Hebel hinter der Aussparung ist......


.....noch einfacher gehts natürlich, wenn das Lenkrad runter ist.....muss aber nicht

Das Element für die Heizung / Lüfter sollte man ersrt dann einbauen, wenn fas Armaturenbrett eingesetzt ist. Es ist einfacher vorher die zwei Züge am Element zu fixieren und dann das ganze mit den drei Schrauben von hinten am Armaturenbrett mit einem Kreuzschlitzknubbel befestigen.....da die Schrauben in Plastikhalter eingeschraubt werden bitte erstmal die Schrauben einfädeln - Schraube einsetzen und von Hand solange nach LINKS drehen, bis man die Schraube locher nach RECHTS eindrehen kann....dann erst mit dem Schraubendreher festziehen.......andernfalls kann es passieren, da man in das Plastik ein zweites Gewinde schnedet und irgendwann hält nix mehr.......


das ganze erstmal testen, wenn alles draussen liegt....einfacher zum ausprobieren.......

bei dieser Aktion das Hanschufach ausbauen.....es ist einfacher......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 547
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Höxteraner » 13.01.2018, 15:37

Werde mich morgen da mal in Ruhe dran machen!
Einmal hatte ich den Ein und Ausbau ja schon hinter mir!
Da war allerdings der Hebel noch nicht dran!

Jetzt ist alles schön und muss nur noch rein! :D

Hier mal zwei Vorher -Nachher Bilder:
Dateianhänge
0923FEA6-8894-441B-9B82-3E2CC54E4F46.jpeg
013DB766-B68A-4B8E-B61A-0827176E5EC2.jpeg

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1785
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Feuervogel » 13.01.2018, 16:12

Sieht super aus. Was haste jetzt gemacht? Chrom gebrusht und folie dran?
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 547
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Heizung

Beitrag von Höxteraner » 13.01.2018, 16:18

Alles beklebt!
Chrom mit meiner 3M Alufolie und das Holz ist DC Fix mit Himmelkleber geklebt!
Hat jetzt ca 10€ und nen haben Tag Arbeit gekostet!
Und Nervenkitzel!

Ist nicht ganz Perfect (das Alu Klebeband) aber ich denke das fällt im eingebautem Zustand nicht auf!
Dateianhänge
58F67096-D50E-4A74-BB8B-ECEFC53D81E5.jpeg
D56A3561-12E7-4333-85DC-41D69B11F695.jpeg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast