Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2410
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Beitrag von sable » 12.11.2012, 14:30

Zitat Metto:

"... Grund ist das es lediglich ein Messgerät ist was Werkseitig eingestellt wurde. Will sagen es ist sehr einfach den Drehzahlmesser zu justieren bzw. von 4er auf 6er bzw. umgekehrt zu schrauben..."

Es geht um den kleinen originalen 4 Zylinder Drehzahlmesser, der auf 6 Zylinder justiert werden soll. Wie geht das, bzw. wer kann das?

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1787
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 12.11.2012, 15:18

Ich weiß es nur noch ungefähr. Da musste ne Rechteckspannung anlegen mit soundso frequenz dann muß der Drehzahlmesser dieunddie Drehzahl anzeigen. Eingestellt wird (jedenfalls bei den großen) an nem Poti an der seite. Müsste normal jedes Elektroniklädchen machen können.
Die Werte waren im Net abgelegt, weiß nimmer wo. Musste googeln
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2379
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 12.11.2012, 15:39

ui wie war das noch... :)

1 zylinder zuendet alle 2 umdrehungen...
also
Zylinderanzahl / 2 * Umdrehungen pro sekunde= Zuendfrequenz

Also ein 4 zylinder bei 3000 umdrehungen, hat eine zuendfrequenz von 100 Hz und muss dann auch 3000 anzeigen.

Ein 6er demzufolge hat bei 150 Hz 3000 anzuzeigen.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

fass_benzin
Beiträge: 45
Registriert: 01.05.2009, 20:24
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline

Beitrag von fass_benzin » 12.11.2012, 18:16

Ich habe das von 6 auf 4-Zylinder gemacht.

Am einfachsten geht es mit einem Prüfgerät an der Zündung.

Drehzahl im Leerlauf ablesen anschießend an Drehzahlmesser den Widerstand verändern (drehen) bis es passt. Das ganze für eine zweite Drehzahl im Bereich 2-3000 Umdrehungen wiederholen.

Gruß fass_benzin

METTO
Status: Offline

Beitrag von METTO » 12.11.2012, 22:38

Mosh,

josa. Bei den Großen kommt man an die Stellschraube so dran. Beim Kleinen muß das Gehäuse geöffnet werden aber frag mich nicht wie.

M
@ Joan, sind die Werte sicher?? Denn dann wäre das auch was für die Datenbank.

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2379
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 12.11.2012, 23:42

Die hatte ich mir nur so ueberlegt...

Sicher ist das der Drehzahlmesser das Signal von der Spule bekommt. Und die zuendet nach 4 Takt Prinzip. Wenn ich jetzt nicht was uebersehen habe sollte das so stimmen.

Zufällig liegt hier son Grosser ausm Rekord D rum.
Kann ich morgen testen.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2379
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 13.11.2012, 15:07

Jup , passt.
Programmiert ist eine Frequenz von 20 bis 100 Hz (600 - 3000 U/min)

http://www.youtube.com/watch?v=Gibf04Ujoa4

Habs auch versucht den DZM umzustellen auf 6er, ging, war aber dann am Anschlag.

Einfach Generator anschliessen hat aber auch nicht funktioniert.
Kann an diesem versaubeutelten DZM liegen oder der Generator lieferte nich genug strom oder was weiss ich. Musste ein wenig rumspielen.

Als praktischen Radschlag wuerd ichs evtl. auch einfach vergleichend einstellen.

Ich hab z.B bei der Zuendpistole son Drehzahlmesser bei.
Oder ein Multimeter mit frequenzzähler.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2410
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Beitrag von sable » 14.11.2012, 13:24

Sogar mit Video!
Super, danke!

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1787
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Beitrag von Feuervogel » 30.12.2017, 21:38

Wollte grad meinen kleinen Drehzahlmesser justieren. 12V und 150 Hz angelegt und nix passiert :x , hab ich den vom Commo B den großen angesteckt, funktioniert :x . Wieder den kleinen, nix passiert. Ans Auto angestöpselt, laufen lassen, funktioniert :x .
Verlangt der kleine ein anderes signal als der große? Jetzt hab ich natürlich so oft am Poti gedreht dass jetzt wahrscheinlich nix mehr stimmt
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
63erCaravan
Beiträge: 673
Registriert: 19.11.2011, 19:51
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Beitrag von 63erCaravan » 31.12.2017, 18:23

Wo greift der das Signal ab?

Zünspule und Pickup geben neben der Positiven auch eine negative Halbwelle aus, eventuell ist die Eingangschaltung der DZM unterschiedlich.

Dann würde ich es mal mit negativen Impulsen probieren.


Grüße
Robbe
Hab gerade durchgezählt;
ich hab sie wirklich nichtmehr alle.


Why drink and drive... ?
...Smoke and Fly!

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1787
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Beitrag von Feuervogel » 31.12.2017, 19:54

frequenzgenerator. Hatten 150 HZ drauf gegeben, aber nur Positiv. Wie meinst du das mit negativ? Hat mich schon gewundert warum am kleinen DZM ein Minuszeichen drauf ist statt Masse . Hab jetzt eben 2 DZM ins auto geschraubt und so justiert.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
63erCaravan
Beiträge: 673
Registriert: 19.11.2011, 19:51
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Beitrag von 63erCaravan » 01.01.2018, 12:54

Einfach gesprochen: Da Zündspule oder der Pickup mit, bzw in einem Magnetfeld arbeiten, welches sich auf und abbaut, gibt es einen positiven und einen negativen Impuls im Vergleich zur Masse bzw zum Minuspol. Dh. es kann sein das dein Drehzahlmesser zB: 0 V bis - 2 V am Signaleingang erfassen möchte.

Vielleicht hat der Eingangsfilter, der das Signal für die eigentliche Drehzahlmesserelektronik aufbereitet, auch einen Schutz vor zu kurzen oder zu breiten Signalen. Oder er arbeitet mit zB - 20 V, abhängig von der Art der Erfassung.

Ich würde mich langsam rantasten oder die Geberleitung am Fahrzeug messen, um eine Idee davon zu haben, welchen Pegel du brauchst, nicht dass das Ding gleich kaputt ist :cry: :)

pickup.jpg

Grüße
Robbe
Hab gerade durchgezählt;
ich hab sie wirklich nichtmehr alle.


Why drink and drive... ?
...Smoke and Fly!

stt1
Beiträge: 39
Registriert: 14.12.2017, 12:36
Status: Offline

Re: Drehzahlmesser von 4 auf 6 Zylinder "justieren"

Beitrag von stt1 » 17.01.2018, 23:07

Do you still have the unmodified small 4-cylinder RPM-meter? If you have it, would you like to change it to original 6-cylinder model?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste