n Jesus sei Commodore

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.2010, 23:14
Wohnort: 86682
Status: Offline

n Jesus sei Commodore

Beitrag von Jesus » 08.10.2011, 11:02

Hab mich mal entschieden, dass der Bericht vermutlich hier besser passt als in der Spielwiese.

Hier der Anfang: http://www.opel66-72.de/viewtopic.php?t=6382

Nicht dass jetzt alle denken ich lass den guten Commodore einfach in der Ecke stehn. Bin leider in letzter Zeit nicht wirklich zu viel gekommen und vor allem auch nicht zum berichten Studium, Urlaub, Arbeiten, Urlaub :wink: .

Dann hier mal die Fortschritte:

erst einmal alle Zierleisten am Auto etwas aufpoliert und demontiert.

Bild


Bild

Bild

Teilweise sind die Leisten richtig schön gworden. Hab sie erst mal im montierten Zustand poliert um bei etwas größerem Druck nichts zu verbiegen. Das letztendliche Finish gibts dann wieder vor der Montage (also erst in ein paar Monaten oder vielleicht im Winter). Poliert hab ich mit nem weichen "das blau gelbe Wundertuch" und S 100 Chrompolitur sowie Alu bzw. Chrommagic.

Bild


Bild

So n paar Zierleisten lassen das Auto scho richtig anderst aussehn. Die linke Leiste am Kofferraumdeckel schreit etwas nach nem Austausch. Nebenzu noch Rücklichter, Tankklappe, Blenden am Heck usw. demontiert.

Bild

Zur Erinnerung noch mal ein Bild vom sonnenverbrannten Vinyldach. Merke: Vinyldach wie die Haut immer vor Sonneneinstrahlung schützen und immer schön eincremen :D

Bild

Dann Front bzw. Heckscheibe ausgebaut, danach vorsichtig den Himmel an den geklebten Stellen abgelöst. Leider sind die Laschen für die Stangen schon sehr eingerissen bzw. lösen sich schon fast auf. Wird wohl doch einen neuen Himmel geben.

Bild

komplett "entchromt"

Bild

Bild


Vorher - Nachher: ist schon ein großer Unterschied ohne Zierleisten, Rücklichter, Stoßstange, ...


Bild

Vorne in Etwa das Gleiche. Kühlergrill, Lichter, Nebelscheinwerfer demontiert. Stoßstange ist auch demontiert.


Bild

So siehts dann "Oben ohne" aus. War garnicht so einfach das Vinyl runter zu bekommen. an den C-Säulen gings noch ganz gut, da es dort noch nicht so brüchig war. Einfach mit m Heißluftföhn warm machen und abziehen. Oben warens dann nur noch Zentimeter große Stückchen. Habs dann irgendwann mit dem Heißluftföhn aufgegeben. Durch die Hitze wurde nur der Kleber wieder zum Leben erweckt. Die beste Methode war dann mit nem Dichtungsschaber und etwas Zeit das kalte Vinyl einfach in einzelnen Streifen abzuschaben. Wenn man etwas aufpasst und nicht schief mit dem Schaber arbeitet wird auch vom Lack nichts beschädigt, da ein Teil vom Kleber am Dach haften bleibt.

Kotflügel, Motorhaube usw. ist auch schon alles weg, genauso wie ein Großteil vom Kabelbaum. Muss mal sehn ob ich noch ein paar brauchbare Bilder finde. Ich halt euch auf dem Laufenden.

Gruß Jesus
Hauptsach Old School

Jörg
Beiträge: 9303
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 08.10.2011, 17:08

Mach möglichst viele Detailbilder vor dem Demontieren, denn nächstes Jahr weißt du nicht mehr, welches Bauteil wie genau gesessen hat.
Und lass die Bilder nicht auf dem Rechner, sondern auf einem Stick. :wink:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.2010, 23:14
Wohnort: 86682
Status: Offline

Beitrag von Jesus » 08.10.2011, 19:51

Jo Bilder mach i immer. Am besten au no aus mehreren Positionen. Sicher is sicher. Mir ist beim Bildersuchen heut schon fast der Finger eingeschlafen. Muss ich irgendwann mal alles nach Baugruppen sortieren :D mal sehn ob des was wird.

Aber des mit dem Stick is auf jeden Fall ne gute Idee. Sonst war die ganze Mühe mal wieder umsonst.
Hauptsach Old School

Benutzeravatar
Mr. Jackson
Beiträge: 1215
Registriert: 21.11.2007, 21:09
Wohnort: Europäische Union
Status: Offline

Beitrag von Mr. Jackson » 08.10.2011, 23:13

Der Commodore scheint ja noch eine sehr gute Substanz zu haben, soweit man das auf den Bildern beurteilen kann.
1900

Benutzeravatar
opel.luggi
Beiträge: 427
Registriert: 19.04.2009, 08:28
Wohnort: 86688
Status: Offline

Beitrag von opel.luggi » 09.10.2011, 08:50

Mr. Jackson hat geschrieben:Der Commodore scheint ja noch eine sehr gute Substanz zu haben, soweit man das auf den Bildern beurteilen kann.
Ja hat er, bis auf das Heckblech unten und ein kleines Loch vorne am Rahmen.
sonst Nur Kantenrost

Typisch Frankreich.........

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.2010, 23:14
Wohnort: 86682
Status: Offline

Beitrag von Jesus » 09.10.2011, 09:54

Ja so sind die Franzosen halt. Bin ich schon richtig froh drüber. Und lieber ein verbranntes Vinyldach und dafür gut erhaltenes Blech :D.
Heckbleche gibt es ja zum Glück auch gut verfügbar.

@ luggi: dass du heut schon so früh wieder im internet bist :icon_denk_01
Hauptsach Old School

Benutzeravatar
opel.luggi
Beiträge: 427
Registriert: 19.04.2009, 08:28
Wohnort: 86688
Status: Offline

Beitrag von opel.luggi » 09.10.2011, 09:57

Jesus hat geschrieben:Ja so sind die Franzosen halt. Bin ich schon richtig froh drüber. Und lieber ein verbranntes Vinyldach und dafür gut erhaltenes Blech :D.
Heckbleche gibt es ja zum Glück auch gut verfügbar.

@ luggi: dass du heut schon so früh wieder im internet bist :icon_denk_01
Tja wer saufen kann, kann auch aufstehen.........

Ach ja, brauchst du noch nen Tank? hab jetzt wieder einen......

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.2010, 23:14
Wohnort: 86682
Status: Offline

Beitrag von Jesus » 09.10.2011, 10:20

opel.luggi hat geschrieben:
Jesus hat geschrieben:Ja so sind die Franzosen halt. Bin ich schon richtig froh drüber. Und lieber ein verbranntes Vinyldach und dafür gut erhaltenes Blech :D.
Heckbleche gibt es ja zum Glück auch gut verfügbar.

@ luggi: dass du heut schon so früh wieder im internet bist :icon_denk_01
Tja wer saufen kann, kann auch aufstehen.........

Ach ja, brauchst du noch nen Tank? hab jetzt wieder einen......
Hast du wieder recht. Musst aufstehn und war nichtmal beim Saufen :wink: .

Tank hab ich mittlerweile nen rostfreien aber danke der Nachfrage. Wegen Tankgeber muss ich noch mal schaun. Hat doch immer sofort bei eingeschalteter Zündung Voll angezeigt. Bin mir aber jetzt nicht sicher ob der im guten Tank funktioniert bzw. der richtige ist.
Hauptsach Old School

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.2010, 23:14
Wohnort: 86682
Status: Offline

Beitrag von Jesus » 09.10.2011, 20:23

Nachdem ich sicherstellen will, dass auch kein Rostloch unentdeckt bleibt hab ich auch mal die ganzen alten Bitumenmatten abgekratzt. Glücklicherweise ohne irgendwelche bösen Überraschungen.


Nach diesem Anblick war mir auch klar dass es ne gut Entscheidung war:



Bild

somit ist wohl klar gezeigt, dass sich Feuchtigkeit unter den Matten sammelt. Dass es gleich kleine Pfützen sind hätt ich aber auch nicht gedacht.
Die Matten waren erstaunlich leicht abzulösen. Großflächig mit nem Heißluftföhn warm gemacht und ganze Stücke abgelöst. Kleine Reste dann noch mit nem Schaber entfernt.
Hauptsach Old School

Jörg
Beiträge: 9303
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 25.12.2011, 14:35

Hallo Jesus,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. :D
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

JPS
Beiträge: 2807
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Status: Offline

Beitrag von JPS » 25.12.2011, 17:03

rek-c-coupe hat geschrieben:Hallo Jesus,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. :D
:icon_huepfend_01

Benutzeravatar
Landei
Beiträge: 561
Registriert: 20.11.2007, 00:13
Wohnort: H - Land
Status: Offline

Beitrag von Landei » 25.12.2011, 22:00

@ jesus,

keine angst, wenn du etwas vergisst. Ich kenne die Karren auswendig, den kriegen wir alle schon richtig zusammen. :lol:
Hubraum statt Spoiler

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.2010, 23:14
Wohnort: 86682
Status: Offline

Beitrag von Jesus » 04.01.2014, 23:19

Ähm ja gut... Lange nichts gehört von mir usw. Muss nicht ganz heißen, dass ich nichts getan habe ;). Hab nur die wenige Zeit erstmal genutzt um am Commo weiterzumachen und das berichten etwas aufgeschoben :oops: .

Bild
Erstmal das rostige Heckblech rausgetrennt.

Bild
Das innere natürlich gleich mit...

Bild
und alles angerostete dahinter mal abgeschliffen

Bild
gleich noch mal schnell über die Endspitze und siehe da: endlich nen neuen Halter für den Schraubenzieher gefunden :evil: musst ich sonst ja immer irgendwo suchen.
Leider ist somit auch nichts mehr mit "Typisch Frankreich" und wenig rost etc.
man wird sehn...

Bild
Hier noch was kleines vorne rechts im Beifahrerfußraum

Bild
Zwischendurch dann mal noch ne neue Bleibe gesucht mit meeeeeeeehr Platz :D

Bild
Ach genau, ich hatte da ja noch so no kleine Beule hinten Links.

Bild
Erstmal blank schleifen...

Bild

Bild
Und mit großem Dank an einen guten Freund mal ein paar Nägel angeschweißt und dass ganze wieder etwas is normale Formen gebracht. Auf dem Bild zu erkennen: der nette Kollege mit seinem Akkupunkturwerkzeug

Bild
Sieht doch schon wieder viel besser aus...

Bild
An der Fahrertüre das gleiche Spiel

Bild
Ich hab dann auch gleichmal etwas weiter gesucht und mir die Schwellerenden etwas genauer angesehen. Nach einem ersten Probeloch war klar: Da muss was raus.

Bild
Machte jetzt auch von unten nichtmehr so den optimalen Eindruck.

Bild
War auf jeden Fall auch die richtige Entscheidung hier mal etwas genauer nachzusehen.

Bild
links natürlich das selbe Spiel.

Bild
Dabei habe ich versucht, das Blech so herauszutrennen, dass ich auch später die Bohrungen für die Zierleisten wieder auf das neue Blech übertragen kann.

Zwischendurch habe ich noch einen kleinen Bereich am Wasserablauf (unterm Luftleitblech) repariert. Hier war es sowohl nach innen, als auch nach ausen Richtung Radkasten schon etwas löchrig. (Bin mir grad nicht sicher ob ich Bilder davon hab)

So für heute mal genug...
Wenn ich die nächsten Tage wieder Zeit finde, geht es weiter mit berichten.
Dann geht es um die Lampentöpfe. Ratet mal was da so geboten ist :icon_kotzen_01

Gruß Jesus
Hauptsach Old School

Benutzeravatar
G.Love
Beiträge: 186
Registriert: 23.11.2007, 12:26
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitrag von G.Love » 05.01.2014, 13:08

Klasse Bericht soweit. Bitte weitermachen und viel Erfolg noch!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4237
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Beitrag von Brender » 05.01.2014, 13:41

Schön schön! Kommt der Beulendoktor auch mal zu mir? :lol:
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Antworten