5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3733
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Scheich » 28.01.2018, 17:49

Spike hat geschrieben:
28.01.2018, 17:10

da haste absolut recht! mich schrecken halt die kabel, die in alle türen müssen ab. wie hast du das geregelt? beim cKadett hab ich löcher in a-säulen und türen gebohrt und die kabel mit schlauch durchgeführt(und kofferraumdeckel von schließzylinder auf druckknopf umgebaut).
genau Löcher müssen rein

dann hiermit z.B.

https://www.ultramall.de/shop/artikel/U ... TIKELPREIS
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 28.01.2018, 18:35

ohje.. da werd ich doch sicher gesteinigt ;) auf jeden fall wirds mir wehtun, da zu bohren.
hast du detailbilder, oder bilder von der montage?
bzw.: wenn ich mich richtig erinnere, hat die tür ja doppelwandige bereiche, die würde ich gern meiden.
bleibt zwischen tür und a/b-säule genug platz, um das s-förmig zu verlegen, oder kommen die löcher auf eine höhe und der gummischlauch gleitet in der tülle?
ich habe übrigens diese teile liegen:
Universal-Gummituelle-Kabeldurchfuehrung-Kfz-Gummi-Tuerdurchfuehrungstuelle-Faltenbalg.jpg
ich weiß, das ist alles kein hexenwerk. aber wenns schon jemand gemacht hat, lassen sich ja ggf probleme im vorfeld ausklammern..

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3733
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Scheich » 28.01.2018, 19:07

Spike hat geschrieben:
28.01.2018, 18:35
ohje.. da werd ich doch sicher gesteinigt ;) auf jeden fall wirds mir wehtun, da zu bohren.
hast du detailbilder, oder bilder von der montage?
bzw.: wenn ich mich richtig erinnere, hat die tür ja doppelwandige bereiche, die würde ich gern meiden.
bleibt zwischen tür und a/b-säule genug platz, um das s-förmig zu verlegen, oder kommen die löcher auf eine höhe und der gummischlauch gleitet in der tülle?
ich habe übrigens diese teile liegen:Universal-Gummituelle-Kabeldurchfuehrung-Kfz-Gummi-Tuerdurchfuehrungstuelle-Faltenbalg.jpg
ich weiß, das ist alles kein hexenwerk. aber wenns schon jemand gemacht hat, lassen sich ja ggf probleme im vorfeld ausklammern..

für deine Tüllen ist kein Platz ( wenn Tür zu)
da ist sehr wenig Luft zwischen, mein Foto ist mit ganz geöffnerter Tür
deswegen die Schiebetülle
gummitülle 1.jpg
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 28.01.2018, 19:16

alles klar, vielen dank!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4880
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Brender » 28.01.2018, 19:28

Japp. Moderne Autos haben an der Stelle ne Ausbuchtung für die Tüllen...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5530
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von buckrodgers61 » 29.01.2018, 09:47

Scheich hat geschrieben:
28.01.2018, 19:07
da ist sehr wenig Luft zwischen, mein Foto ist mit ganz geöffnerter Tür
deswegen die Schiebetülle
da kommt man ja auch so gut mit dem Bohrer hin - wie hast du das denn so sauber gelöst ohne zu fluchen :wink:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3733
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Scheich » 29.01.2018, 11:42

buckrodgers61 hat geschrieben:
29.01.2018, 09:47
Scheich hat geschrieben:
28.01.2018, 19:07
da ist sehr wenig Luft zwischen, mein Foto ist mit ganz geöffnerter Tür
deswegen die Schiebetülle
da kommt man ja auch so gut mit dem Bohrer hin - wie hast du das denn so sauber gelöst ohne zu fluchen :wink:

ist schon min. 15 Jahre her habe ich schon vergessen mit den fluchen ... nee war kein problem :D
habe früher viele ZV Nachgerüstet ( bestimmt an die 20-30 Autos)

sowas habe ich genommen ( erst mit kurzen Bohrer dann aufgeweitet)

https://www.ebay.de/itm/BGS-3269-Druckl ... 1455708544
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5530
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von buckrodgers61 » 29.01.2018, 14:49

Scheich hat geschrieben:
29.01.2018, 11:42

sowas habe ich genommen ( erst mit kurzen Bohrer dann aufgeweitet)

https://www.ebay.de/itm/BGS-3269-Druckl ... 1455708544
:!: quasi um die Ecke......klar....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 05.06.2018, 13:52

mir ist gerade mal klargeworden, dass die sache mit der schnellrestauration ja wirklich geklappt hat. mal von den "kleineren" rückschlägen abgesehn.
der wagen läuft zuverlässig im alltag und lässt mir raum und zeit für gemütliches instandhalten und verbessern :icon_daumen_01
verglichen mit dem coupé, das seit ca 8 jahren zerlegt in der ecke steht, is das ne leistung :mrgreen:

also mal wieder ein kleines update, bevors zu viel wird oder der nächste schaden zu beklagen ist..

ich hab mir endlich den weber geleistet! und dank fleischi sogar gut unter neupreis, trotzdem in neu. danke nochmal!
der einbau dauerte dann doch einen tag, da ein paar sachen angepasst werden mussten:

vorher(optisch durchaus anfechtbar, aber bei der regelmäßigen didta ein- und verstellung schön leicht zugängig):
IMG_9261.JPG
schritt eins: über eine stunde nach dem vor ewigkeiten für diesen zweck zurückgelegten rohr suchen :evil: (lag auf der werkbank, ein kollege fand es dann, da ich es offensichtlich nichtmehr optisch wahrnehmen konnte..)zuschneiden, entgraten, putzen
IMG_9262.JPG
IMG_9264.JPG
dann die höhen verglichen:
IMG_9268.JPG
IMG_9269.JPG
eigentlich wollt ich auf den adapter verzichten, den originalluftfilter unten aufschneiden und direkt auf den gaser flanschen, aber ich wollt auch am gleichen tag mit dem wagen wieder heimfahren..also erstmal weiter.
die brücke musste angepasst werden, wusst ich vorher nicht. hab die brücke dazu drangelassen, jeden kanal einzeln mit nem lappen verstopft und dann noch einen in die mitte. unter permanenten absaugen dann gaaaanz langsam rausgenommen.
IMG_9270.JPG
IMG_9272.JPG
das zündungsplus verlegt, das klemmen der drosselklappe am unteren anschlag beseitigt, gasgestängespiel minimiert (musste zudem noch nachgebogen werden, damit vollgas möglich wird) und den luftfilter bösartigst verdroschen+ansaugquerschnitt vergrößert:
IMG_9276.JPG
IMG_9278.JPG
IMG_9281.JPG
IMG_9283.JPG
IMG_9284.JPG
IMG_9285.JPG
in fertich:
IMG_9286.JPG
überraschenderweise bisher keine probleme mit klappern an der motorhaube, weshalb es erstmal so bleibt.
und das beste, was ja auch der grund für den tausch war: der motor läuft um einiges besser! sehr sauberes, justierbares und relativ gleichbleibendes standgas, gute gasannahme und bei vollgas wird hinter mir nichtmehr der himmel dunkel. lediglich bei spontanem vollgas verschluckt er sich zwischen den stufen.
bei der ersten testfahrt (u.a. durch einen kreisverkehr) hatte ich das erste mal das gefühl, dass er umkippen könnte/ wollte.
verbrauchstechnisch kann ich noch nichts sagen, der didta lief mit knapp 11 l/100km. ich bin gespannt.

den fahrerfluchtunfall hab ich nur provisorisch auspoliert und ein lokaler beulendoc hat ihn mir für schmales geld grob rausgedrückt. für diese saison muss das reichen, komplettlackierung des hinteren seitenteils steht noch aus..
IMG_9292.JPG
auf dem bild sieht mans nicht, es sind noch dellen vorhanden und der lack wurde dünn und somit leicht gescheckt bzw fleckig.

da die kupplung etwas schwer und ruckartig ging, hab ich das seil mal gefettet. bisher wars nur gespült und geölt, da ich nicht wusste, wie ich das fett da reinkriegen soll. also ausgebaut, erneut gespült (bremsenreiniger) einen luftballon mit fett gefüllt, drüber gestpapst und 10 min ballon gequetscht+ seil bewegt.
IMG_9381.JPG
keine ahnung wie das sonst gemacht wird, aber es hat funktioniert :lol:

abschließend noch eine "erkenntnis". das vor ewigkeiten erwähnte klingeln im unteren bereich hab ich nie wegbekommen. zzp auf später und bleiersatz halfen kaum bis garnicht. nun hab ich mal super plus getankt und kann mit 1000 mdrehungen berge hochfahren. :shock:
selbst wenn ich dabei vollgas gebe, kommt kein geklingel. passiert freilich auch sonst nicht viel ;) mir is klar, dass übermäßiges untertouren nicht gut ist, aber ne 30 zone bergauf muss ich ja nicht mit knapp 2k umdrehungen nehmen.
nun ist das leider eine relativ teure lösung meines problems, oder braucht der 1.9 S generell super plus? :oops:

schönes cruisen, heizen oder schrauben allerseits!
grüße,
spike

(nachtrag: die zv/ alarmgeschichte steht noch aus, mir is grad mehr nach fahren als zerpflücken und zerbohren ;) )

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 787
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Tom » 05.06.2018, 15:05

Ja der 1,9S braucht generell Superplus :mrgreen:
Damaliges verbleites Super hatte 98 Oktan :icon_alt_01

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 05.06.2018, 16:50

achdukacke! und ich quäl den armen motor mit 95oktaniger plörre :shock:
und stell hier noch unqualifizierte fragen, weils klingelt..
ich hoffe, er verzeihts mir!
da kann ich ja den zzp wieder auf richtig stellen und das knapp verlorene ampelrennen von letztens wiederholen 8)

Jörg
Beiträge: 9997
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Jörg » 05.06.2018, 17:11

Am Superplus sparen ist Milchmädchenrechnung, weil du mit Super mehr verbrauchst.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 332
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von zeitmaschine » 05.06.2018, 17:28

Ist ein high end Triebwerk, das will schon richtiges Futter und keine Billigplörre... :mrgreen:

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4880
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Brender » 05.06.2018, 18:36

Sehr geil. Top gemacht. Den Unfallschaden finde ich gut gemacht...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
63erCaravan
Beiträge: 675
Registriert: 19.11.2011, 19:51
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von 63erCaravan » 02.09.2018, 21:52

Sehr schön, die Idee mit dem Luftballon muss ich mir merken 8)

Grüße
Robbe
Hab gerade durchgezählt;
ich hab sie wirklich nichtmehr alle.


Why drink and drive... ?
...Smoke and Fly!

Antworten