5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5805
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von the Brain » 04.09.2018, 02:45

Mein 20S klingelt und klappert auch nicht mit E10, hatte Sonntag nichts anderes im Kanister und wollte fahren mit BB. Und wenn kommt sowieso nur dieses Ultimate Zeuchs rein, meines Wissens der einzige Stoff ohne Allohol. Bei dem bisschen Suppe was so ein CIH verbraucht isses vollkommen egal wieviel der Stoff kostet.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 28.02.2019, 02:40

es ist mal wieder an der zeit, mein autotagebuch vortzusetzen :D

dank dauerhafter rückenschmerzen, die immer schlimmer wurden und letztlich als bandscheibenvorfall diagnotiziert wurden, konnte ich immer weniger und letztlich garnix mehr machen :? aber jetzt gehts nach längerer pause langsam und vorsichtig wieder los. zudem kann ich jetzt auch das forum wieder nutzen, das war einfach zu qualvoll, wenn man selber nicht schrauben kann..

zunächst hat mir kurz nach meinem letzten beitrag den haubenblitz geklaut und mir als bonus noch die haube angekratzt :evil:
IMG_9432.JPG
hab mir dann einen ersatzblitz mit whiteboardmarker drangekritzelt :D
dann gings wie jedes jahr zelten
IMG_9451.JPG
die relativ teuren, konvexen spiegelgläser kamen rein, was sich sehr gelohnt hat. genaugenommen werden die außenspiegel dadurch erst nutzbar.
und die PU-buchsen für die vorderachse mussten sein, nachdem ich dieses video gemacht und gesehen hatte zugstrebenvideo-beitrag im forum
DSCN2562.JPG
DSCN2563.JPG
DSCN2564.JPG
DSCN2567.JPG
---->wichtig für andere umrüster: vergleicht die neuen hülsen mit den alten und passt das einstellmaß der zugstrebe an!
demnächst stell ich auch die komplette VA ein, was man ja prinzipiell nach so einer arbeit sowieso machen sollte.

dann hat sich bei mir auch mal der kupplungsseilsprengring verabschiedet :/ um den wagen vom kundenparkplatz zu bekommen, hab ich mir mit nem schlüsselring beholfen. der hielt sogar bis zum baumarkt (hornbach hat die passenden teile).
DSCN2842.JPG
DSCN2844.JPG
DSCN2845.JPG
DSCN2847.JPG
jetzt hab ich immer 3 stück dabei.
allerdings kann ichs dem gebrochenen sprengring kaum verübeln, meine kupplung geht immernoch sauschwer, trotz maximal gefettetem seil.

zwischendurch wurde auch mein eigenbauradio (ohne radio) endlich fertig. genaugenommen war es mehrmals fertig, musste aber wegen diverser probleme immerwieder zerlegt und neu konzipiert werden
IMG_9435.JPG
IMG_9436.JPG
20180701_202124.jpg
allein damit könnte ich seiten füllen. kurzform: der mp3-player startet automatisch mit dem radio und setzt die wiedergabe fort. eigentlich sollte der player im radio sein und mit den stationstasten und dem sendersuchlauf bedient werden. letzterer wurde schon zum navigationsstick umgerüstet und alles mit microtastern versehen, aber der player sträubt sich, modular zu funktionieren.
bleibt er halt vorerst extern..

ein weiterer quell der freude war das wechseln der oberen querlenkerbuchsen! (ich hatte manchmal unter last ein leichtes spiel am vorderrad, wenn ich daran rüttelte. auf der bühne wars dann immer weg. hat ne weile gedauert, bis ichs gefunden hab, bzw ein kollege)
zuerst dachte ich, ich hab die falschen buchsen. bis mir klar wurde, dass die innere metallhülse eine symbiose mit der strebe eingegangen ist, und für mein ungeschultes auge unsichtbar wurde.
DSCN3054.JPG
DSCN3055.JPG
das geht schon ohne presse, aber dafür braucht man echt große nüsse :roll:
DSCN3058.JPG
DSCN3059.JPG
DSCN3061.JPG
DSCN3065.JPG
DSCN3068.JPG
DSCN3069.JPG
aufgrund von werkstattabstinenz hab ich dann ne fortbildung zum sattler gemacht :D bzw etwas geld für material ausgegeben und drauf los genäht. für vorne hab ich quasi nur schonbezüge gemacht und die originalen druntergelassen. bei der rückbank hab ich mir dann schon mehr zugetraut. so manche naht sieht nicht unbedingt original aus, aber ich bin soweit zufrieden.
DSCN3189.JPG
DSCN3196.JPG
DSCN3376.JPG
DSCN3382.JPG
im september hab ich angefangen ne billige+ verschlissene starre lenksäule aufzuarbeiten (danke, metto :icon_winken_01 )
letzte woche bin ich damit fertig geworden.. (danke rücken :| ) das fasse ich dann im nächsten beitrag zusammen, jetz is schulz erstma.
grüzie,
spike

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4877
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Brender » 28.02.2019, 05:34

Schöne Sache. Die Lenker sahen bei mir exakt genauso aus. Wie hat sich das Fahrverhalten geändert mit den Pu Buchsen?
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 28.02.2019, 13:46

auf jeden fall sehr zum guten, deutlich mehr spurtreue beim bremsen und auch bei schlaglöchern. wobei nicht gesagt ist, dass gute originale gummis das nicht auch geleistet hätten, da fehlt mir der vergleich.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5805
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von the Brain » 28.02.2019, 14:21

Ist dein Kupplungshebel richtig eingestellt?
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 318
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: 5-Türer carAvan Schnellrestauration (hoffentlich!)

Beitrag von Spike » 28.02.2019, 14:34

gut möglich, dass ich das nach dem motorwechsel verschwitzt hab, oder nur halbherzig kontrolliert hab.da sollt ich nochmal ran.

Antworten