Fenster einstellen

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
mario bi
Beiträge: 338
Registriert: 03.09.2015, 19:35
Wohnort: aschaffenburg
Status: Offline

Fenster einstellen

Beitrag von mario bi » 13.05.2019, 22:59

Hallo

Bei meinem Qp hängt das Fahrerseiten Fenster einwenig runter.
Kann es wieder gerichtet werden?
So das es nicht immer absackt
Gruß mario
Zuletzt geändert von mario bi am 14.05.2019, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5415
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von mp3 » 13.05.2019, 23:39

mario bi hat geschrieben:
13.05.2019, 22:59
.... Fahrerseiten Fenster hinten ...
....ein wenig zweideutig isses schon oder?
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5672
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von buckrodgers61 » 14.05.2019, 09:50

:lol:

nicht das da im Inneren die Führungsschiene, auf der die Scheibe aufsitzt, durchgerostet ist....

Verkleidung muss eh runter .....wenn es sich def. um die Scheibe auf der linken Seite / Tür handelt :mrgreen:

...sollte es das Fenster / linke Seite / hinten / versenkbar sein......muss die Verkleidung eh runter....

...könnte wenmiger aufwendig sein - oder auch nicht....


:mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
chromgoeder
Beiträge: 2326
Registriert: 25.11.2007, 18:09
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von chromgoeder » 14.05.2019, 22:04

"QP" - (Karosserievariante somit geklärt)
"Fahrerseiten" - (also links)
"Fenster hinten" - (also hinten links)

Nach der Textanalyse ist die Problemstellung im Groben verortet.


"Hängt einwenig runter" - im Ganzen oder nur vorne (oder nur hinten ?)

Müssen wir von einer Schiefstellung des ganzen Fensters ausgehen ?


"So das es nicht immer absackt" - also doch das ganze Fenster ?

Diese Fragen wären im Vorfeld zu klären !


Ein Lichtbild könnte hier entscheidend weiterhelfen !



Ebenso hilfreich ist ein Blick hinter die Seitenverkleidung,
bei dem man sich mit den vorhandenen Gegebenheiten optisch vertraut macht.

Ein nächster Schritt zur Problembeseitigung ist eine Verdeutlichung der technischen Abläufe beim Heben und Senken der Scheibe.

Wichtige Parameter hierbei sind die Beobachtungen hierbei (z.B.): " Es macht A und B", "Es sollte aber A,B+C machen".

Daraus lässt sich im Regelfall eine Ursache für die Fehlfunktion, bzw. deren Beseitigung ableiten lassen.

Also eine Analyse.



Wie man sie im Übrigen auch bei eher unglücklicher Fragenstellung anwenden kann und darf !



Verstehe den Text bitte als Hilfe zur Selbsthilfe !
Klötze vorne-Backen hinten

Hier nicht klicken!!

Benutzeravatar
opel68
Beiträge: 381
Registriert: 08.10.2018, 20:13
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von opel68 » 14.05.2019, 22:29

Und das Coupe hatt Fließheck und die Limo Stufe. :D
Gruß Carsten 8)
68er C Rekord Coupe

Benutzeravatar
mario bi
Beiträge: 338
Registriert: 03.09.2015, 19:35
Wohnort: aschaffenburg
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von mario bi » 14.05.2019, 22:44

Hallo
Das( hinten)hat sich reingeschmuggelt :lol:
So noch mal:
Das Fenster an der Fahrerseite,rutscht nach dem es hochgekurbelt wurde um ca. 1 cm ab. Nachdem die Türe geschlossen wird. Der Scheibenrand liegt dann nicht in der Gummidichtung auf!
Bilder folgen noch!!

Hoffe ich habe es jetzt verständlicher formuliert
Gruß Mario

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5672
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von buckrodgers61 » 15.05.2019, 08:36

mario bi hat geschrieben:
14.05.2019, 22:44
Hallo
Das( hinten)hat sich reingeschmuggelt :lol:
So noch mal:
Das Fenster an der Fahrerseite,rutscht nach dem es hochgekurbelt wurde um ca. 1 cm ab. Nachdem die Türe geschlossen wird. Der Scheibenrand liegt dann nicht in der Gummidichtung auf!
Bilder folgen noch!!

Hoffe ich habe es jetzt verständlicher formuliert
Gruß Mario
Geht doch

also, wie schon beschrieben, erstmal die Verkleidung runter

Dann einen Blick auf den Metallrahmen werfen, in dem das Fenster eingesetzt ist....(verrostet ? ist das Stahlseil noch fest mit dem Stahlseil verbunden ?)

Seil (könnte auch) von der Führungsrolle, auf der auch die Kurbel angebracht ist, runtergerutscht sein...aber dann sind die Symptome anders...(nach einem sssssssssit kommt ein Dengggggg und die Scheibe ist und bleibt verschwunden :mrgreen: )

....warten wir auf Bilder....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5917
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von the Brain » 15.05.2019, 10:56

Unten ist die Spannrolle vom Seilzug. 2 M6. Leicht lösen und nach unten spannen. Sind Langlöcher drin. Sollten die nicht mehr reichen hats die Mechanik hinter sich. Seil aufs Maximale gelängt oder das ist sowieso fritten.
Ersatz habe ich bei Bedarf liegen.
Greetz Metto
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5415
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von mp3 » 15.05.2019, 11:47

mario bi hat geschrieben:
14.05.2019, 22:44
...
Das Fenster an der Fahrerseite,rutscht nach dem es hochgekurbelt wurde um ca. 1 cm ab. Nachdem die Türe geschlossen wird. Der Scheibenrand liegt dann nicht in der Gummidichtung auf!
...
Als wenn alles zu leicht ging, hört sich das an. Dann müsste sich ja die Kurbel auch ein klein wenig zurückdrehen...
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5917
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von the Brain » 15.05.2019, 12:04

Nicht unbedingt Stefan. Da ist eine Übersetzung drin und wenn die Verzahnung verschlissen ist hats Spiel in selbiger. Vorne Links sind halt die Verschlissensten.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5415
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von mp3 » 15.05.2019, 12:10

Ah, o.k.
Ich lese mich noch ein, da ich da noch nicht selber bei war.

Kann also nicht unbedingt gezielt mitreden.
Wird sich aber noch ändern.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 154
Registriert: 27.02.2011, 15:15
Wohnort: Lohmar
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von Norbert » 15.05.2019, 12:18

Hallo ,hatte ähnliches Phänomen.
In der Tür ist eine Führung an drr Schlossseite, die bei mir lose war.

Gruß Norbert
Rekord CQP 1700 S schön cruisen; Commodore A 4TL GSE schnell reisen

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5672
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von buckrodgers61 » 15.05.2019, 17:35

Norbert hat geschrieben:
15.05.2019, 12:18
Hallo ,hatte ähnliches Phänomen.
In der Tür ist eine Führung an der Schlossseite, die bei mir lose war.

Gruß Norbert
auch noch harmlos.....


ärgerlich ist es, wenn die Metallführung, in der die Scheibe eingesetzt ist, wegfault, du die Scheibe verschliessen willst aber die Scheibe bleibt in gleicher Stellung....ehal in welche Richtung du kurbelst.... :mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5917
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Fenster einstellen

Beitrag von the Brain » 15.05.2019, 20:55

buckrodgers61 hat geschrieben:
15.05.2019, 17:35
Norbert hat geschrieben:
15.05.2019, 12:18
Hallo ,hatte ähnliches Phänomen.
In der Tür ist eine Führung an der Schlossseite, die bei mir lose war.

Gruß Norbert
auch noch harmlos.....


ärgerlich ist es, wenn die Metallführung, in der die Scheibe eingesetzt ist, wegfault, du die Scheibe verschliessen willst aber die Scheibe bleibt in gleicher Stellung....ehal in welche Richtung du kurbelst.... :mrgreen:

Stell dich nicht so an, da wird ein Stück Kaminholz unter geklemmt und dann gehts wieder.

Jörg hatte aber absolut recht mit seiner Beschreibung der Schiene. Vorne ein Haken dran und komplett anders der Kram. Ich werde alt, merke das immer wieder das die Lücken größer werden. Oder es liegt daran das mir dieser Ganze Hassel um die Oldtimerei immer mehr am Arsch vorbei geht. Das sind Nutzfahrzeuge und keine Persöhnlichkeitsprothese. Jedes Trinkgefäß in meinem Küchenschrank ist wertvoller, obwohl ich Dosenbier Trinker bin. :lol:
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4977
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Fenster einstellen

Beitrag von Brender » 15.05.2019, 21:02

the Brain hat geschrieben:
15.05.2019, 20:55
buckrodgers61 hat geschrieben:
15.05.2019, 17:35
Norbert hat geschrieben:
15.05.2019, 12:18
Hallo ,hatte ähnliches Phänomen.
In der Tür ist eine Führung an der Schlossseite, die bei mir lose war.

Gruß Norbert
auch noch harmlos.....


ärgerlich ist es, wenn die Metallführung, in der die Scheibe eingesetzt ist, wegfault, du die Scheibe verschliessen willst aber die Scheibe bleibt in gleicher Stellung....ehal in welche Richtung du kurbelst.... :mrgreen:

Jedes Trinkgefäß in meinem Küchenschrank ist wertvoller, obwohl ich Dosenbier Trinker bin. :lol:
Das kann ja nur pasteurisierte Plörre sein. Igitt
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Antworten