Bremssättel Rekord C bis

Fahrzeug- und Teilegesuche (erfolgreiche Suchanzeigen werden geschlossen – bitte in dem betreffenden Thread schreiben, dass der Thread geschlossen werden kann))
Benutzeravatar
Altopelandi
Beiträge: 45
Registriert: 27.04.2024, 09:50
Wohnort: Dittelsheim
Status: Offline

Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Altopelandi »

Ich wollte meine Bremssättel am Caravan überholen. Leider habe ich da gesehen sind im A.
Wo bekomme ich gute überholte her bzw. neue ? 45 Kolben bis Fgsnr.
Bei den meisten muss man brauchbare Sättel zurückgeben sonst bekommt man nichts .
Gruß Andi


Jörg
Beiträge: 12581
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Jörg »

Bei Altopelhilfe gibt es neue 48er Sättel. Das soll auch gehen, wenn man es nicht so genau nimmt.
Ich bin auch schon 48er Sättel mit 17er HBZ gefahren.Keinerlei Unterschied festgestellt.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.
Benutzeravatar
Altopelandi
Beiträge: 45
Registriert: 27.04.2024, 09:50
Wohnort: Dittelsheim
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Altopelandi »

Angeblich nur im Tausch . Habe jetzt jemanden gefunden der es auch so machen würde mal sehen ob es klappt.
Gruß

Ich habe einen 19 HBZ und 45 Sättel . Auto ist ursprünglich aus Frankreich
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 12890
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von the Brain »

Altopelandi hat geschrieben: 02.07.2024, 00:10 Angeblich nur im Tausch . Habe jetzt jemanden gefunden der es auch so machen würde mal sehen ob es klappt.
Gruß

Ich habe einen 19 HBZ und 45 Sättel . Auto ist ursprünglich aus Frankreich
Die 48er Repro der Hilfe gehen ohne Altteile. Damit ändert man allerdings die Bremsbalance. Merkt man denke ich aber wohl eher bei einer Gefahrbremsung in einer Kurve.
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

Nix iss mir so lieb , wie der Heckantrieb........
Benutzeravatar
Altopelandi
Beiträge: 45
Registriert: 27.04.2024, 09:50
Wohnort: Dittelsheim
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Altopelandi »

Wenn es nicht anders gehen würde dann würde ich umbauen. Aber jetzt erstmal abwarten ob ich 45er bekomme.
Gruß Andi
Benutzeravatar
Olli457
Beiträge: 1525
Registriert: 02.02.2014, 17:07
Wohnort: Graz ( Raaba)
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Olli457 »

Altopelandi hat geschrieben: 04.07.2024, 08:15 Wenn es nicht anders gehen würde dann würde ich umbauen. Aber jetzt erstmal abwarten ob ich 45er bekomme.
Gruß Andi
Guten Morgen,

Ich glaube es wäre durchaus argumentierbar, 48er Sättel anstatt der 45er ein zu bauen. Man hat dann, Auge mal Pi bissl über 10% mehr Bremskraft vorne, was den Wagen beim Bremsen eher Untersteuern lässt. Das wäre mir persönlich auf jeden Fall lieber als eine überbremste Hinterachse :-P

LGO
68er Commodore A GS Coupe
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 12890
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von the Brain »

Weniger Bremskraft vorne. Weniger Druck im 17er HBZ bedeutet auf die größere Fläche der 48er Sättel weniger Druck pro Quadrat. :?:
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

Nix iss mir so lieb , wie der Heckantrieb........
LIMO67
Beiträge: 25
Registriert: 03.02.2020, 21:41
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von LIMO67 »

Sättel hab ich noch rumliegen und das überholen ist kein Hexenwerk...
Benutzeravatar
Altopelandi
Beiträge: 45
Registriert: 27.04.2024, 09:50
Wohnort: Dittelsheim
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Altopelandi »

Ich hoffe das mein Neuerwerb die Tage ankommt wenn ich meine Alten überholen könnte hätte ich das auch gemacht aber die waren defekt.
Wegen dem Umbau auf 48er sehe ich keine Notwendigkeit was früher gepasst hat geht auch jetzt warum sollte ich da umbauen. Bin kein Freund von sowas.
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 10527
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Hohenroth
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Brender »

An dem Sattel kann eigentlich nix defekt gehen. Was war denn defekt?
mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Habe Schlossabdeckungen auf Ersatz.
Bild
Jörg
Beiträge: 12581
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Jörg »

Altopelandi hat geschrieben: 02.07.2024, 00:10 Angeblich nur im Tausch . Habe jetzt jemanden gefunden der es auch so machen würde mal sehen ob es klappt.
Gruß

Ich habe einen 19 HBZ und 45 Sättel . Auto ist ursprünglich aus Frankreich
Wenn du schon einen 19er HBZ drin hast, wären doch 48er Sättel passend. Wo ist das Problem?
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.
Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 1392
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Tom »

Jörg hat geschrieben: 08.07.2024, 09:03
Altopelandi hat geschrieben: 02.07.2024, 00:10 Angeblich nur im Tausch . Habe jetzt jemanden gefunden der es auch so machen würde mal sehen ob es klappt.
Gruß

Ich habe einen 19 HBZ und 45 Sättel . Auto ist ursprünglich aus Frankreich
Wenn du schon einen 19er HBZ drin hast, wären doch 48er Sättel passend. Wo ist das Problem?
Genau, ich habe mir auch die neuen 48er Sättel bei der Altopelhilfe gekauft, ohne Altteilrückgabe.
Benutzeravatar
Mike_83
Beiträge: 80
Registriert: 16.05.2023, 21:02
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Mike_83 »

the Brain hat geschrieben: 04.07.2024, 08:38 Weniger Bremskraft vorne. Weniger Druck im 17er HBZ bedeutet auf die größere Fläche der 48er Sättel weniger Druck pro Quadrat. :?:
Da muss ich dich korrigieren - Die Bremsbalance verlagert sich nach vorne. Der Druck im Bremssystem ist bei gleicher Pedalkraft immer gleich. Du veränderst ja den HBZ nicht. Der größere Kolben im Sattel erzeugt mit diesem Druck eine höhere Kraft, als der kleinere. Mit dem kleineren HBZ musst du etwas mehr Weg machen, um den Kolben im Sattel gleich weit zu bewegen. Das dürfte aber zu vernachlässigen sein.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 12890
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von the Brain »

Nein.
Der Druck aussem HBZ verteilt sich auf mehr Fläche im Sattel. Große Bremsen haben große HBZ und große BKV. Darum hats 17er und 45er und 19er und 48er, und zwei BKV.

Die 1745 drückt ungefähr 200. Die 1948 ungefähr 220.

Die Pedalkraft ist vom BKV abhängig. Maximum ist 9.5" ATE im Rekord C
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

Nix iss mir so lieb , wie der Heckantrieb........
Benutzeravatar
Mike_83
Beiträge: 80
Registriert: 16.05.2023, 21:02
Status: Offline

Re: Bremssättel Rekord C bis

Beitrag von Mike_83 »

Sei mir nicht böse, ich will eigentlich nicht klugscheißen, aber das lesen auch technisch weniger bewanderte User, daher stell ich das nochmal richtig:

Druck ist Kraft / Fläche

Wenn Du mit 50kg ins Bremspedal trittst, sind das grob 500N. Bei einem 17mm HBZ ergibt sich daraus ein Druck im Bremssystem vom ca. 22bar. Dieser Druck ist im Bremssystem, sofern kein Druckminderer verbaut ist, an jeder Stelle gleich. Bei Bremskolben von 45mm ergibt sich dann eine Bremskraft von ca.3520N pro Bremssattel. Bei einem 48mm Kolben sind es 3981N an jedem Sattel.
Ein Bremssattel mit größerem Kolbendurchmesser benötigt auch in der Regel einen größeren Durchmesser im HBZ, weil sonst der Pedalweg länger werden würde. Die größeren Kolben sind nicht dazu da, um die Kraft auf dem Bremsbelag zu erhöhen, denn auch bei einem kleinen Kolben schaffst Du es, mit überschaubarem Kraftaufwand das Rad zum Blockieren zu bringen. Die größeren Kolben sind nötig, weil eine größere Bremsanlage auch mehr Reibfläche auf der Scheibe und größere Bremsbeläge hat. Dazu muss dann auch der Kolben größer werden und ein größerer Kolben erfordert dann wieder einen größeren HBZ. Mag sein, dass es auch problemlos mit dem 17mm HBZ und den 48mm Kolben geht. Aber der Pedalweg wird definitv länger werden und das wollte man wohl ab Werk nicht so haben. Die 48mm Kolben haben doch sicherlich werksseitig nicht die gleichen Bremsscheiben und -beläge gehabt, wie die 45mm, oder?
Und wenn sich die Bremskraft auf der Vorderachse bei gleichbleibendem Pedaldruck erhöht, weil größere Kolben verbaut sind, hinten aber alles beim Alten bleibt, dann verschiebt sich die Bremsbalance nach vorne. Problematisch ist das sicherlich nicht.

Den BKV hab ich bei der Berechnung außer Acht gelassen, weil der zwar mitdrückt, aber am hydraulischen Übersetzungsverhältnis nichts ändert.
Antworten