Neulich auf'm Friedhof...

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
El Greco
Beiträge: 2059
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: KR
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von El Greco »

Brender hat geschrieben: 28.06.2024, 17:07
El Greco hat geschrieben: 28.06.2024, 16:38
Brender hat geschrieben: 27.06.2024, 12:21 Sicherlich hat der seinen Platz in der Gesellschaft verwirkt aber es muss allen übrigen gezeigt werden, dass es so nicht geht. Sonst hört das nie auf oder wird besser.

Ich würde auch sagen es hat den Anschein, dass das Phänomen eher bei den neueren Bürger anzutreffen ist. Sicherlich gibts das aber auch bei deutschen. Von uns hat aber auch noch niemand eine Pistole an den Kopf gehalten bekommen, oder angehörige, wo dann auch abgedrückt worden ist. Soll keine Entschuldigung für die Tat sein aber es muss halt schneller, besser ausgesiebt werden.

Ich fühle mich mitlerweile auch ganz oft, ganz fremd in meinem Land. Löst unbehagen aus, obwohl ich eigentlich aufgeschlossen bin, auch wegen solcher Berichte. Mich wundert immer, dass der ganze Karren noch fährt. Phänomenal was ein Sozialsystem alles aushalten kann...
Wenn selbst wir "Nicht-Deutsche" mittlerweile sagen, dass die "neuen Bürger" hier nicht hingehören, sollte man vieleicht etwas genauer hinsehen. Der Großteil der Hinzugereisten ist schlicht und ergreifend kriminell und gehört schleunigst abgeschoben, Punkt!
Subjektiv oder objektiv betrachtet? Sicherlich gibt es dazu Statistiken.

Meine subjektive Meinung dazu ist, ich habe das Gefühl, das sich vor allem in Ballungsräumen vermehrt die Bürger sammeln und dort dann natürlich auch mehr bescheuerte dabei sind.

Hier auf dem Land zeigt sich das auch. Ich kenne jetzt mittlerweile echt viele. Sowohl deine Sorte als auch die neueren. Allesamt in Ordnung und bestmöglich integriert. Fahre ich in die Kreisstadt, gibt's jetzt neuerdings Orte, wo Alkohol Verbot herrscht und der allgemeine Aufenthalt in Gruppen polizeilich untersagt ist und aufgelöst wird. Ich wusste damit erst nichts anzufangen aber es stand dann auch in der Zeitung. Die rotten sich zusammen, saufen und pöpeln Leute an, klauen, etc. pp.

Gibt's erst seit die neuen Bürger da sind...
Statistiken kannst du vergessen, deutsche Pässe werden ja mittlerweile verschenkt.


Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 10527
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Hohenroth
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Brender »

Ist was dran ja :?
mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Habe Schlossabdeckungen auf Ersatz.
Bild
Jörg
Beiträge: 12581
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Jörg »

Hier bei uns oben ist die Welt noch in Ordnung.
Bei uns inne Firma sind wir 120 Leute und mittlerweile 13 Nationen. Scheint zu funktionieren laut die Jahresergebnissen.
Viele aus Spanien und Marokko sind total fleißig.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.
Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 3047
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorwagen »

Brender hat geschrieben: 28.06.2024, 19:28 Ist was dran ja :?
aber auch viel Scheiße
@El Greco Ilias, keine Ahnung warum du immer so einen populistischen Scheiß hier raus haust, habe dich für intelligenter eingeschätzt.
Was machen wir den mit denen die wir abschieben wollen und die von den Heimatländer nicht aufgenommen werden wollen??
Vergasen wie zwischen 1940 und 1945??
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 10527
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Hohenroth
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Brender »

Muss uns das interessieren ob sie wollen oder nicht?

Naja, endlos Debatte wie immer :roll: . Ich setz mich auf die Terrasse und mach ein Bier auf...
mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Habe Schlossabdeckungen auf Ersatz.
Bild
Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 3047
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorwagen »

@Brender
ich bin da komplett bei dir, meine Einstellung ist vielleicht noch extremer aber es ist halt nicht realistisch.
Was ist wenn ein Flugzeug einfach keine Landeerlaubnis bekommt!
Gab es häufig genug, z.b in den Maghreb Staaten. Da machst du erstmal gar nichts, ob uns das passt oder nicht.
Die Engländer haben es doch versucht, selbst da wurde es vom höchsten Gericht gekippt.
Also hier einfach einen Scheiß raus zu hauen der nicht realistisch umsetzbar ist, bring NULL. Es schürt nur Hetze und Gewalt und das bringt uns nicht weiter.
Einfache Lösungen wären schön, sind aber leider nicht oft machbar

Und das in so einem Thread
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!
El Greco
Beiträge: 2059
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: KR
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von El Greco »

Motorwagen hat geschrieben: 28.06.2024, 19:38
Brender hat geschrieben: 28.06.2024, 19:28 Ist was dran ja :?
aber auch viel Scheiße
@El Greco Ilias, keine Ahnung warum du immer so einen populistischen Scheiß hier raus haust, habe dich für intelligenter eingeschätzt.
Was machen wir den mit denen die wir abschieben wollen und die von den Heimatländer nicht aufgenommen werden wollen??
Vergasen wie zwischen 1940 und 1945??
Du denkst da kommen immer noch die Migranten von vor 50 Jahren, sehr naiv. Du hast leicht reden, siehst auch nicht aus wie ein Kanacke, ich aber, nur Plan hast du wenig. Das ist keine populistische Scheisse, das nennt man Realität.
Vor ca 1,5 Jahren habe ich für ein Security Unternehmen ein interkulturelles Training durchgeführt. Die Teilnehmer, 95 % Migranten, aus allen Herren Länder. Sie werden hauptsächlich in Flüchtlingsunterkünften eingesetzt, weil sie die Kultur und Sprache kennen. Ich zitiere jetzt mal den O-Ton, hätte ich etwas zu melden, würde ich die fast alle wieder abschieben. Das sagen die Herrschaften über ihre Landsleute. Warum? Maximal 20-30% der Flüchtlinge sind wirklch als Familien und Bedürftige hier, der Rest, junge Männer zwischen 15 und 30. Sie rotten sich in den Heimen zu Banden zusammen, und terrorisieren den Rest, stehen an den Toiletten und Duschen Wache und nehmen Eintrittsgeld, belästigen die Frauen, dealen, schlagen Schwächere zuammen. Das ist ein klitzekleiner Auszug aus Rückmeldungen von ca 120 Teilnehmern. Das ist reality mein lieber Heiko, nicht das was du im Fernsehen siehst und denkst, das ist der selbe Schlag Ausländer wie vor 40-50 Jahren. Und jetzt kommt die Pointe, mittlerweile stelle ich mit meinen Kanackenaussehn fest, dass Menschen nervös werden wenn ich hinter denen laufe und ich verstehe das. Jetzt erzähl du mir in deiner rosa Blase, das ist Populismus, keine Ahnung, viel Meinung. Ich könnte bei soviel Klugscheisserei und Ahnungslosigkeit kotzen. Frag dich doch mal warum die in ihren Ländern nicht aufgenomen werden wollen? Lies mal internationale Presse, dann wirst du feststellen, dass die in ihren Ländern nicht wilkommen sind. Wer hier hin kommt und kriminell wird, und ich rede nicht von Ladendiebstahl, der hat sein Recht verwirkt hier zu sein, ganz simple Nummer. Junge, Junge, das euch so ein Kasten so leicht fernsteuern kann. Dann redest du davon dass du mich für intelligenter gehalten hast. Ich glaube du bist nicht in der Lage meine Intelligenz einzuschätzen. Ich klinke mich jetzt aus, das ist mir zu albern. Jetzt wollen Deutsche mir erklären wie Ausländer ticken, nur weil ihr ab und zu mal beim Greichen oder Türken essen geht. Wenn ihr sie retten wollt, dann nehmt die bei euch zu Hause auf, ganz simpel.
Zuletzt geändert von El Greco am 29.06.2024, 07:06, insgesamt 1-mal geändert.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!
Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 3047
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorwagen »

@El Greco
nein, ich sehe das schon sehr realistisch, nur hast du meine einfache Frage nicht beantwortet.
Was machen wir den jetzt mit denen die in den Heimatländer nicht aufgenommen werden wollen?

Es ist immer schwer in einem Rechtsstaat gegen Menschen die gegen den Rechtsstaat leben, anzugehen. Aber daran müssen wir uns messen lassen.
Und hier raus zu hauen "die müssen abgeschoben werden" und dazu eventuell keine rechtliche Grundlager zu haben, oder eventuell das die Einreise verweigert wird, ist und bleibt populistische Scheiße, auch wenn es dir nicht passt

Ich bin gespannt?
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!
El Greco
Beiträge: 2059
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: KR
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von El Greco »

Motorwagen hat geschrieben: 28.06.2024, 20:25 @El Greco
nein, ich sehe das schon sehr realistisch, nur hast du meine einfache Frage nicht beantwortet.
Was machen wir den jetzt mit denen die in den Heimatländer nicht aufgenommen werden wollen?

Es ist immer schwer in einem Rechtsstaat gegen Menschen die gegen den Rechtsstaat leben, anzugehen. Aber daran müssen wir uns messen lassen.
Und hier raus zu hauen "die müssen abgeschoben werden" und dazu eventuell keine rechtliche Grundlager zu haben, oder eventuell das die Einreise verweigert wird, ist und bleibt populistische Scheiße, auch wenn es dir nicht passt

Ich bin gespannt?

Du stellst die falschen Fragen. Warum ist es für kriminelle so leicht geworden hier einzureisen? Warum werden diejenigen nicht in deren Heimatländer aufgenommen? Ein Arzt, Ingenieur, Lehrer dürfte doch kein Problem haben in seine Heimat zurück zu kehren. Die wollen keine Kriminellen in ihren Ländern, der Deutsche will sie aber retten, lächerlich. Warum sind die rechtlichen Hürden bei Abschiebungen von Straftätern hoch? Warum ist die Landespolizei notorisch unterbesetzt? Anstatt die Priorität auf Kriminelle und Straftäter zu setzen, schiebt man eher diejenigen ab deren Visum abgelaufen ist, obwohl die sich nichts zu schulden kommen lassen. Warum liegt es in unsere Verantwortung was mit Straftätern in ihren Herkunftsländern passiert? Ihr seid solange tolerant, bis das Unglück mal an eure Tür klopft. (was ich euch nicht wünsche)
Um es mal in deine Sprache zu übersetzen, wenn jemand "versehentlich" die falsche Nockenwelle verbaut, lässt du sie auch nicht drin weil der Verkäufer sie nicht zurück nimmt.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!
Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 3047
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorwagen »

ich stelle nicht die falsche Frage, du weichst aus.
Ich sage ja selbst das es scheiße war das da viel Dreck ins Land gespült wurde, aber es ist halt jetzt so.
Und deine Aussage "die müssen abgeschoben werden " ist halt Blödsinn weil nicht einfach machbar. Und das ist populistische Scheiße
Meine Frage ist wohl so schwierig das du sie versuchst zu umschiffen, gib doch einfach mal eine Antwort auf diese einfache Frage.
Was machen wir mit denen die wir (zu recht) abschieben wollen und die im Heimatland nicht aufgenommen werden?
England hat es doch mit dem Ruanda Deal versucht, rechtlich nicht einfach machbar
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!
El Greco
Beiträge: 2059
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: KR
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von El Greco »

Doch du stellst die falschen Fragen. Wer nicht rein darf, braucht auch nicht abgeschoben werden. So löst man das Ganze. Wer als Krimineller auffällig wird, gehört in den Knast, danach muss er sich eine neue Bleibe suchen, außerhalb Deutschlands. Im übrigen kann man damit anfangen die abzuschieben, die in ihren Ländern aufgenommen werden. Da hat man genug mit zu tun. KISS, keep it simple stupid.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!
Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 3047
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorwagen »

also keine Antwort auf meine simple Frage.
Dein "abschieben" bezieht sich ja auf die, die jetzt schon hier sind und nicht auf die die noch kommen könnten!
Eher schwach
Aber da ich aus eigener Erfahrung weiß wie nervig so eine Debatte für ein Forum ist wenn keine Antwort auf eine einfache Frage kommt, breche ich hier einfach ab
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!
Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 2752
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: Marl
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorbremse »

Leute Leute, gehört hier nicht wirklich hin diese Diskussion.
Gruß Uli :icon_winken_01

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645
Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 3047
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Motorwagen »

Motorbremse hat geschrieben: 28.06.2024, 22:00 Leute Leute, gehört hier nicht wirklich hin diese Diskussion.
ja da hast du recht Uli, sorry
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!
Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 2086
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Neulich auf'm Friedhof...

Beitrag von Adrian »

Kommt alle gut in die Nacht und genießt das hoffentlich schöne Wetter bei Euch....... :wink:
Gruß Adrian
67er Rekord Coupe
Antworten