Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Asbestos
Beiträge: 215
Registriert: 02.06.2022, 20:10
Wohnort: Balingen
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Asbestos »

Die Dichtungen kannst du gerne von mir haben, schick ich dir gerne per Potzt.
Ich synchronisierte gerne mit diesem Gerät, das misst nich das was im vergaser passiert sondern das was im Luftstrom drosselklappe passiert. Man sieht auf der Skala deutlich wann die gassäule aufhört zu schwingen/ruhiger wird und hat dadurch das es nur eine Uhr ist im Vergleich zu 4en keine Messtoleranz.
Dateianhänge
272D1E9D-0A5A-4F11-97DA-C05793C43416.png


Benutzeravatar
Rkrd1900
Beiträge: 93
Registriert: 19.09.2017, 23:07
Wohnort: Rheinfelden
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Rkrd1900 »

the Brain hat geschrieben: 04.02.2024, 21:06 Was ist wenig?
Zylinder 1 lag bei 7 Bar
Benutzeravatar
Rkrd1900
Beiträge: 93
Registriert: 19.09.2017, 23:07
Wohnort: Rheinfelden
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Rkrd1900 »

Asbestos hat geschrieben: 04.02.2024, 21:19 Die Dichtungen kannst du gerne von mir haben, schick ich dir gerne per Potzt.
Ich synchronisierte gerne mit diesem Gerät, das misst nich das was im vergaser passiert sondern das was im Luftstrom drosselklappe passiert. Man sieht auf der Skala deutlich wann die gassäule aufhört zu schwingen/ruhiger wird und hat dadurch das es nur eine Uhr ist im Vergleich zu 4en keine Messtoleranz.
Bezüglich der Dichtungen melde ich mich die Tage mal 👍🏻
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11826
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von the Brain »

Uiiih. Das ist wenig.

Ich hab nen Adapter aus nem Luftanschluss und nem Kerzenstummel. Motor auf Zünd OT und anblasen. Hört man sofort..
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

...is eh alles Wurscht. Hauptsache is Curry dran.
Asbestos
Beiträge: 215
Registriert: 02.06.2022, 20:10
Wohnort: Balingen
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Asbestos »

Jep 7 bar ist wenig da ist was im argen.
Benutzeravatar
Rkrd1900
Beiträge: 93
Registriert: 19.09.2017, 23:07
Wohnort: Rheinfelden
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Rkrd1900 »

the Brain hat geschrieben: 04.02.2024, 21:32 Uiiih. Das ist wenig.

Ich hab nen Adapter aus nem Luftanschluss und nem Kerzenstummel. Motor auf Zünd OT und anblasen. Hört man sofort..
Sowas in der Art hab ich mir auch gebastelt, mit autoventil auf kerzengewinde. Wird bald getestet 👍🏻
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11826
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von the Brain »

Besser ist das vorm zerrupfen.
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

...is eh alles Wurscht. Hauptsache is Curry dran.
Benutzeravatar
Rkrd1900
Beiträge: 93
Registriert: 19.09.2017, 23:07
Wohnort: Rheinfelden
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Rkrd1900 »

So, am Wochenende wurde das Herz geöffnet.
Tatsächlich undichte Ventile. Sonst sieht alles top aus.
Läuft jetzt etwas besser aber noch nicht erschreckend gut, Kompression hat sich auch nicht spürbar verändert, ist jetzt aber schon nach dem ersten Hub da.

Problem ist, der Anlasser dreht sehr schwerfällig (verstärkter von krause) mit zusätzlicher starterbatterie.

Ich werde den Motor jetzt mal weiter einfahren und nach den 1000km einfahrphase nochmal Kompression messen.

Vielleicht gefallen ihm auch die steuerzeiten nicht so wie sie eingestellt sind. 2,85mm Hub Einlass bei OT. (So die Vorgabe von Krause)

In diesem Sinne, ab in die Rinne 🫡
Dateianhänge
20240211_130314.jpg
20240211_103503.jpg
20240210_145019.jpg
20240210_145003.jpg
Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 500
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von TheBochumer »

Haste mal Kompression gemessen ohne Kipphebel um Steuerzeiten auszuschließen und ein zweites mal mit ein wenig Öl im Brennraum um Kolbenringe auszuschließen?
1968 Opel Rekord C Coupe 1900
Benutzeravatar
Rkrd1900
Beiträge: 93
Registriert: 19.09.2017, 23:07
Wohnort: Rheinfelden
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Rkrd1900 »

TheBochumer hat geschrieben: 12.02.2024, 09:55 Haste mal Kompression gemessen ohne Kipphebel um Steuerzeiten auszuschließen und ein zweites mal mit ein wenig Öl im Brennraum um Kolbenringe auszuschließen?
Ohne kipphebel wird aber das ansaugen schwierig 🤔
Mit Öl im brennraum hab ich noch auf der Liste.
Motorenbauer meinte ich soll dem noch n paar km geben und dann mal schauen was die uhr sagt.
Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 500
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von TheBochumer »

Rkrd1900 hat geschrieben: 12.02.2024, 10:07
TheBochumer hat geschrieben: 12.02.2024, 09:55 Haste mal Kompression gemessen ohne Kipphebel um Steuerzeiten auszuschließen und ein zweites mal mit ein wenig Öl im Brennraum um Kolbenringe auszuschließen?
Ohne kipphebel wird aber das ansaugen schwierig 🤔
Mit Öl im brennraum hab ich noch auf der Liste.
Motorenbauer meinte ich soll dem noch n paar km geben und dann mal schauen was die uhr sagt.
Ist was dran 😉 aber für ein Druckverlusttest reichts um die Zylinder zu vergleichen. Wenn keiner ausstreut liegt es nah das der Wagen wirklich noch nicht eingefahren ist, was ich bei 7 bar aber nicht glaube und tippe auch eher auf die Steuerzeiten.
1968 Opel Rekord C Coupe 1900
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11826
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von the Brain »

Wie sieht denn der verstärkte Anlasser aus? Reine Neugierde. Bei Krause hats leider kein Bild gehabt.
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

...is eh alles Wurscht. Hauptsache is Curry dran.
Benutzeravatar
Rkrd1900
Beiträge: 93
Registriert: 19.09.2017, 23:07
Wohnort: Rheinfelden
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Rkrd1900 »

the Brain hat geschrieben: 12.02.2024, 12:50 Wie sieht denn der verstärkte Anlasser aus? Reine Neugierde. Bei Krause hats leider kein Bild gehabt.
Leider grade kein besseres Bild vorhanden.
Dateianhänge
IMG_20211128_154238.jpg
Benutzeravatar
Olli457
Beiträge: 1407
Registriert: 02.02.2014, 17:07
Wohnort: Graz ( Raaba)
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von Olli457 »

Rkrd1900 hat geschrieben: 12.02.2024, 13:32
the Brain hat geschrieben: 12.02.2024, 12:50 Wie sieht denn der verstärkte Anlasser aus? Reine Neugierde. Bei Krause hats leider kein Bild gehabt.
Leider grade kein besseres Bild vorhanden.
Das ist der "neuere" Starter mit geringerem Durchmesser und Planetengetriebe oder?

Wie geil, haste den Motor im Wohnzimmer zusammengebaut?

LG
68er Commodore A GS Coupe
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11826
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Kleine Fehlersuche am Hühnererschrecker

Beitrag von the Brain »

Oder er wohnt in der Werkstatt Olli...... :mrgreen:
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

...is eh alles Wurscht. Hauptsache is Curry dran.
Antworten